Asus A7M266 mit AsusV7700 problem

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
#1
Frohen mutes zog ich heute los um wieder mal die Weltwirtschaft anzukurbeln, sprich ein neuer PC musste her.
Ich entschied mich für folgende Komponenten:

Asus A7M266 Bios 100301,Via Treiber 431 und AGP Miniport 4.8(wie von Asus verlangt habe ich den AGP Treiber von Via NICHT installiert.
Asus V7700 De Luxe Bios XX.14,Treiber alles mögliche durchgetestet(Detonator3,Detonator7.x,Nvidia 12.2 und 12.4 sowie die neusten Asus Treiber.

Samsung 256MB DDR Ram

Soundblaster Life 5.1 mit den Original Treibern von Creative.

Zone 10/100 Ethernet Karte.
Dass Problem ist nun dass mit der V7700 weder CS(nach ca.5min kommt Fehlermeldung von wegen Modul EAX EOX und bla bla)noch der 3D Mark 2000 oder der 3D Mark 2001 laufen.
Sprich je nach Treiber bricht der Benchmark früher oder später ab.
Einmal sogar so dass mein PC nicht mehr booten wollte 1lang 3x kurz beep.
Mit meiner alten DiamondGF1 32mb DDr läuft alles problemlos.
Ich hoffe nun dass ein Crack von euch noch den einen oder anderen rat hat(und wenn es nur ist dass die V7700 niemals gescheit laufen wird).
Im voraus besten dank
Gruss Tolkin
PS:Gehäuse ist Chieftek mit 340Watt Netzteil auf dem ein Kleber mit AMD ready(oder so ähnlich prangert).
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#2
V 7 7 0 0

Die V7700 soll schuld sein (?) kann ich mir nicht vorstellen!

ich hab auch das A7M266, die V7700 Deluxe, 256 MB Samsung und SB 5.1. :D :D :D
Ich hab dieses System seit 12 Wochen und es läuft problemlos!
Das muss eine andere Ursache habe.

Ich hab auch schon gehört, dass das A7M266 mit AGP 4x Modus
Probleme haben soll, dass teilweise Graphikfehler sowohl unter 2D wie auch 3D auftreten sollen.
Versuch mal die 7700 (nur zum Testen!!) im AGP 2x zu betreiben.
 
U

Unregistered

Gast
#3
Läuft jetzt unter AGP x2 und Fastwrite aus.
Funzt aba immer noch ned(langsam ausflipp ;-)
Das alte leid, CS nach ca. 5 min mit Opengl32.dll fehler(neu installiert ohne Cheat :-)
3D Mark lief einmal durch mit dem berauschendem ergebnis von 13xx(mit Geforce1 läufts ja schneller).
Ich spiele ernsthaft mit dem gedanken die beta vom Asus Mainboard Bios drauf zu klatschen.
Was noch interresant sein könnte, hast du deinen VIO wet auf default(3.3v) gelassen?
Danke und Gruss
Tolkin
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#4
Keine Beta

Ich würd auf jedenfall noch ein paar Tage warten bis die endgültge Version des Bios draussen ist.

Ich hab bei mir bisher nichts verändert, ausser:
- den Wert für die "System Performance" hab ich auf "Turbo" (Damit bekommt der RAM etwas mehr Saft)
- und den FSB auf 146 MHz.

So aber heut Abend fällt mir anosonsten nichts konstruktives merh ein :(
 
U

Unregistered

Gast
#5
Besten dank erstmal.
Ich bau jetzt mal ein 400W Netzteil ein da meine GF1 in CS vorher auch eingefroren ist.
Gut`s Nächtle
Tolkin
 
U

Unregistered

Gast
#6
Unglaublich...

aber wahr.
Ich besonn mich auf mein ungeliebtes 400W Netzteil(ungeliebt deshalb weil der Lärm unserem Serverraum konkurenz machen könnte)und siehe da...
Es läuft.3DMark2001 ist ohne mucken durchgelaufen und hat 3228punkte angezeigt.
Für was,frage ich mich da,steht auf dem mitgelieferten teil denn AMD Recommend und Intel +12v drauf.Volksverdummung fällt mir da nur ein ;-)
Wie dem auch sei, jetzt kann ich ruhig schlafen und selbiges wünsche ich euch.
Gruss
Tolkin
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#7
Seltsam

Ich wusste bisher gar nicht, dass dieses System so hungrig ist.:D
Ist mir wahrscheinlich auch nicht aufgefallen weil ich auch 400W hab.
Wieviele Platten, etc. hast du in deiner Dose??
 
U

Unregistered

Gast
#8
Nur eine Maxtor 40GB 7200
Aber CS hängt sich immer noch auf(jetzt zwar erst nach ca.45 min)
Tempereratur von MB CPU und GRAKA ist ok.
Hab langsam den Hauptspeicher im Verdacht.Mal sehen..
Gruss
Tolkin
 

[GSR]Iceman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
80
#9
@all
Ich habe die Pappe auch langsam auf !!! Asus ruht sich auf den Erfolgen vergangener Boards aus ... bis K7V war alles okay - dann kamen die A7V/A7V133/A7V266 .. immer die gleiche Leier ...

Syncronisationsprobleme mit PC133-RAM und dem 6ns schnellen Ram auf der Geforce2 !!

Ich selbst bin mit A7V 1.02 betroffen - Kollege mit A7V 1.05 bereits nicht mehr ... - an alle A7V'ler ... es soll funktionieren, wenn man das Bios 1005-003 (beta) benutzt .. nur dummerweise bekommt man die nirgens mehr .. hat da einer einen Tip ??

Im 2. Rechner von mir ist gestern ein P3V4X zum Nirvana gegangen (lief eh nie besonders) .. aber was nun steckt noch ein PIII-500 drin :( - Aus kostengrunden werde ich wohl hier auch einen 1Ghz Athlon verbauen - aber ich mache nicht nochmal den gleichen Fehler - bis auf weiteres bleibt ASUS draußen.

Ich versuche es jetzt mal mit (mutig) einen KT7A von ABIT - sofern die noch su gut bauen, wie in der ersten Revision vom Kollegen - die beste Wahl !!!
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#10
The world's No.1 Motherboard Manufacturer

Die sollten sich langsam einen anderen Werbe-Slogan zulegen!!:mad:

Ich werd mich vorerst mit Asus auch etwas zurück halten.

Von den Abits hab ich bisher nur Gutes gehört.
Aber auch die MSI Boards sind nicht zu verachten.

Aber jetzt geht das ganze grad so Richtung Off-Topic....;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
#11
Problem erkannt...

also nach etlichem rumgebastel,foren durchwühlen und dem opfern eines huhn`s habe ich nun die endgültige lösung gefunden.
Das letzte problem waren abstürze in CS(kiste hängt sich auf,der sound tönt als ob er einen "sprung" in der platte hätte.
Mit dem asus tool zum überwachen des mainboards stellte ich fest dass in der 3.3V versorgung immer "einbrüche" hatte(so um die 0.2V).
Also habe ich nun die VIO spannung mal auf 3.45V gesetzt(A7M266 Board Jumper auf 3 und 4)und siehe da,seit dem läuft der schrott vom feinsten.Wenn ich mir zwar die beschreibung im handbuch durchlese sehe ich direkten zusammenhang nicht und dass Asus tool(Probe) zeigt mir nach wie vor 3.337V an aber egal.
Anzumerken ist dass ich nichts übertaktet habe und temp.(wie weiter oben beschrieben)immer im grünen bereich ist.
3DMark2001 und 2000 laufen auch vom feinsten.Mittlerweile habe ich auch AGP4x (sowie sideband) wieder an.
Dein Computer,dass unbekannte wesen ;-)
Gruss Tolkin
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.641
#12
Spannungsschwankungen

An den Spannungsschwankungen lagen wahrscheinlich auch die Abstürze mit dem ersten Netzteil. Die Leistung ist dabei nicht alleine ausschlaggebend. :)
 
U

Unregistered

Gast
#13
Stimme ich dir hundert pro zu.Dachte aber anfangs nicht ernshaft daran dass das board ne "macke" hat.Werde mal dass "alte" netzteil wieder einbauen.
Gruss Tolkin
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.641
#14
Athlon deckte Defizite auf

Der Athlon hat einige Defizite bei Billig-Arbeitsspeicher aufgedeckt. Das gleiche gilt für Netzteile, welche von den PC-Zeitschriften auch unbeachtet blieben. Nur die c't nimmt sich der Sache an! :)
 
Top