ASUS K8V und Festplatteninstallation

Jim Phelps

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
647
Hi,

Ich bin dabei meiner ersten PC selber zusammen zu schrauben. Der Einbau lief relativ problemlos. Aber jetzt wollen die Computergeister nicht mehr mit mir sein. Die SATA Festplatte an meinem ASUS K8V Deluxe lässt sich nicht formatieren. Weder die Installation von Windows 98 noch eine Windows XP Installation wollen auf die Platte zu greifen. Bei XP kommt dann: „Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden.“ Dabei habe ich über ein Boot-Disk mittels Fdisk mehrere Partitionen anlegen können. Aber Windows will nichts finden... Angeschlossen ist die Platte an SATA1. Hieß es nicht, SATA ist besser als Ultra-ATA? Ich merke davon nichts. Dabei gleich eine Frage, wozu ist SATA2, PRI_SATA, SEC_SATA? Ist bei einem Anschluss von SATA1 und SATA2 bei zwei Platten eine Gleichberechtigung der Platten gegeben?

Ich versuche mal den Boot-Ablauf wieder zugeben.
Zunächst findet er CPU, RAM usw. Im nächsten Monitorbild erscheint:
„Scan Devices, Please wait...
Press<Tab> Key into User Window! (Ich kann drücken was ich will, passiert aber nix)
Serial_Ch0 Master: ST380013AS
Serial_Ch1 Master: No Device”

Im folgenden Bildschirm erscheint:
„Scanning IDEdrives”

Danach meldet der Gute:
„No drive attached to FastTrack controller, The BIOS is not installed.“

Das wars. Ich sehe schwarz. Gerade mit der letzten Meldung kann ich nichts anfangen. Wenn ich die WinCD einlege, scheitere ich an der Formatierung. Die Bootdisk lief problemlos wie oben erläutert. Kann mir jemand einen hilfreichen Rat geben? Falls ich es dann mit eurer Hilfe zur gekrönten Wininstallation schaffe, welche Treiber sind von der ASUS CD zu installieren bzw. was ist zu beachten, z.B. Cool'n'Quiet?

Ich danke euch im voraus für eure Hilfe!

Gruß Marcus
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Wenn du das XP-Setup von CD bootest muß gleich zu Beginn mittels F6 der SATA Treiber für den Controller installiert werden. Dann erkennt das Setup später auch deine Seagate Festplatte und du kannst darauf installieren.
„Scanning IDEdrives
Danach meldet der Gute:
„No drive attached to FastTrack controller, ”
Sind keine PATA Laufwerke im System kommt diese Meldung.

Bye,
 
M

Mr. Snoot

Gast
Schalte den Promise Raid Controller im Bios unter Onboard Components (oder so ähnlich) aus: "Deaktiviert". Dann wird dieser Raid-Controller nicht abgesucht - was ja auch nicht nötig, ist, da nix dranhängt. Du nutzt ja den Via Controller.

Bei der Installation von Windows musst du dann gaaanz zu Beginn F6 drücken um später einen Raid-Controller installieren zu können.
Treiber findest du auf der Mainboard-DVD:

x:\Drivers\VIARAID\6420RAID\DriverDisk\MakeDisk.exe (wobei x natürlich dein CD-ROM Laufwerk ist)
 

Jim Phelps

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
647
Danke.Probiere ich gleich mal aus

@Gauder: Wo her weißt du das mit dem Makedisk Programm? Wie kann ich Win98 installieren für welches Makedisk keinen Treiber anbietet? Was muss ich nach der Installation von Win XP von der Board CD installieren bzw. empfiehlst du? Du scheinst richtig viel Ahnung zu haben!

Gruß Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
Top