News Asus warnt vor fehlerhaften Kondensatoren

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Asus, eigentlich für die überaus gute Qualität der eigenen Mainboards bekannt, gelangte in diesen Tagen durch einen unschönen Vorfall in die Schlagzeilen. Offensichtlich sind bei manchen K8V-Mainboards einige Elektrolyt-Kondensatoren fehlerhaft und können buchstäblich platzen.

Zur News: Asus warnt vor fehlerhaften Kondensatoren
 
B

bennue

Gast
Eigentlich dürfte es sowas nicht geben.
Keine Rückrufaktion und keine Infos.
Wenn dann der Schaden da ist,wer
kommt dann für den Schaden auf?
Das kann doch wohl nicht war sein.
Werde mir niemehr ein Produkt von
Asus kaufen,die Grafikkarte hat gereicht,
nach 4 Wochen Lüfter defekt.
Meine Abneigung gegen Asus
betätigt sich hiermit wieder.
mfG bennue
 

eVolutionplayer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
894
Asus halt !
Einmal und nie wieder !
Hatte ein ähnliches problem , da gingen aber die pci slots nicht. 3.4.5 slot hinüber.
Werde mir auch nie mehr ein asus kaufen.
mfg peter.w ( meine meinung )
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.528
Klar, wirklich super toll Asus! :headshot:

Aber kennen wir schon, hatten einen Thread, wollte nur niemand was sagen! ;)
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Was ich immer gesagt habe, Asus sucks. Das Problem gab es ja schon mal damals waren alle Mb-Hersteller betroffen. Bei meinem damaligen MSI Mainboard sind die auch geplatzt (2 Jahre nach dem Kauf). Ich habe anstandslos ohne Vorlage der Rechnung eine neues Mainboard bekommen und dazu noch ein neueres Modell (KT266 -->KT266 Rev2.)

Der Support bei MSI ist absolut top. Daher werde ich auch in Zukunft MSI treu bleiben!
 

Khaan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
94
Jep.......Asus war mir sowieso schon immer suspekt.
Entweder ABIT oder MSI, die rulen und net der überteuerte Asusschrott........siehe R98XT.

cu
 

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.416
Ich habe es schon immer gesagt und sage es auch gern wieder: Asus ist eine Firma wie jede andere auch. Der Hype, den ziemliche viele Hardware-Jünger um diese Firma machen ist mir unverständlich. Ich halte von Asus auch nicht sehr viel, besonders weil sie im Vergleich fast immer teurer sind. Das dies nicht mit besserer Qualität begründet sein kann, habe ich ja jetzt schwarz auf weiß.
 
B

blexxon

Gast
Asus rockz, was glaubt ihr den anderen MB-Herstellern passiert sowas nicht?!

Hier wurde es halt public...


Gruß BleXXon
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.166
Aus diesem grund kauf ich kein Asus ! Selbst die letzte Graka war totaler schrott. Der Kühler lag nicht richtig auf der GPU auf ! Dann bei meiner 4200 er war der Lüfter schon zwei mal defekt ! Jetzt hab ich eine Heatpipe drauf !

NIE WIEDER ASUS !!!
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Wenn ich das so lese kann mann sich ja gar nichts mehr kaufen.Arme msi usw jünger die haben auch schon ganz schön bockmist gebaut teils bekanntgeworden teils nicht seid froh das asus es offiziell bekannt gibt und die boards umtauscht.Jeder der hardware herstellt hat auf die eine oder andere weise schon mist gebaut bin seit 25 jahren im geschäft und habe da schon haufen mist erlebt. :o
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Puh, was ich hier so lese --> Ich dachte immer ASUS sein ne Marke mit Qualität! Hab mich wohl geirrt ... :(
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.155
@11
Wenn die die Boards denn umtauschen würden, wär das ja alles kein Thema, aber das machen sie ja eben nich!

@all
Was regt ihr euch alle so auf? Ich habe ein Asus A7N8X Deluxe und muss sagen, es ist das beste Board, das ich je hatte! Ich kann meinen Athlon XP 2400+ ohne Probs bis auf 3500+ takten, und das stabil! Auch im Dauerbetrieb! Hatte die gleichen Sachen auch schon mal auf nem Abit NF7-S und bin da "nur" bis zum offiziellen Ende (3200+) gekommen! Hatte auch mal ne GeForce 4200 Ti von denen und die ging auch stabil bis auf 4600 Niveau mit Standardkühler! Habe mir Asus bis jetzt nur gutes erlebt!

Mfg KaeToo]\[

zur news:
Ich finds gut, dass Asus wenigstens drauf hinweisst, das da was net stimmt! Klar wäre es besser, die defekten Boards zurückzunehmen! Aber das muss Asus selbst wissen!
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
331
oh bei dir läuft es, das bedeutet natürlich das alle anderen keine ahnung haben und einfach amatuerhaft ins regal greifen, und die defekten bretter nehmen. asus wurde schon immer hochgelobt, die masse kauft es und die masse "verteidigt" ihre hardware...ganz einfach.
 
T

The Grinch

Gast
Und, Abit ist auch nicht besser:
Zitat "www.au-ja.org":
Im US-Forum von ABIT gibt es Folgendes zu lesen:
"VDIMM Issue UPDATE: Information about MAX3 VDIMM voltage fluctuation issue

An ECN has been released to fix the problem of the DDR voltage being unstable if set at 2.9-3.1v. It is a hardware fix involving one component removal. We have tested the IC7 MAX3 after having applied the ECN and the voltage is really stable.

This should take care of the fluctuation problem. It will not garantee that you can overclock to whatever you want though.

Yes, you can RMA your board to have this fix. Please initiate the regular RMA process on our website. You can have cross shipping service with a deposit if you like."
Wer das ABIT IC7 MAX3 benutzt und dem Speicher 2,9 oder mehr Volt - z.B. zum Übertakten - vergönnen will, wird mit Spannungsschwankungen bestraft, die sich nur durch einen Hardware-Eingriff lösen lassen. ABIT USA bietet seinen Kunden die Durchführung dieses Eingriffes im Rahmen der üblichen Garantieabwicklung an.
Quelle: forum.abit-usa.com
Zitat ende.

Manche User hier kann ich einfach nicht verstehen, also ob denen absolut NIE Fehler passieren.

/edit/
Wer dann sich nicht zu fein ist zu lesen wird, etwas weiter oben, fest stellen das einige Hersteller es von vorne herrein besser machen.
/edit/
 
Zuletzt bearbeitet:

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Wer nichts macht, macht keine Fehler. Ich hatte mit Asus noch nie Probleme udn dafür bezahle ich auch mal gerne ein paar Euro mehr. Es ist ja auch nur eine bestimmte ELKO-Serie betroffen. Wenn ich so ein Board hätte würde ich einfach mal Asus kontaktieren dort bekommt der betreffende mit sicherheit eine Lösung angeboten. Ich würde mal sagen das es sich dabei um einen Sachmagel handelt der beseitigt werden wird. Es ist immer die Gleiche scheiß laberei....Wenn die eine Herrsteller mal keien guten Prudukte hat suckt der sofort obwohl am Vortag noch hochgelobt wurde. Ich frage mich was der Mist immer soll.......
@6: Warum soll die 9800 XT von Asus Scheisse sein, hast du eine? Overdrive funktionert jetzt und die Karte ist gut verarbeitet.....
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
naja ich hab auch ein A7N8X und bin absolut zufrieden !

trozdem ... das ist echt ne frechheit ... ne sammel klage würd ich mir wünschen ( sehe appel und iPod )

ich werd niewieder asus kaufen oder verkaufen bzw empfehlen ! ! ! ne umtausch aktion musste das mindeste sein was asus anbieten sollte !

bei creative bekommt man bei solchen defekten sogar ein neues model ( bei den 5.1 system weiss leider nicht mehr wie sie hiessen ! )
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The Grinch

Gast
@17
dito.
Auch ich hatte fast immer ASUS und bis auf wenige Ausnahmen NIE Probleme und bei erkennbaren Fehlern bekam ich das Mobo immer getauscht.
Manch einer führt sich auf wie bei der Inquisition *kopfschüttel*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top