Athlon 64 oder P4 2,8Ghz HT?

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Athlon 64 oder P4 2,8Ghz HT??

Hallo Leute,

ich würde gerne wissen, welches System ihr bevorzugen würdet und warum?

1. Pentium 4, 2,8 Ghz, FSB 800, HT
Asus P4C 800 E Deluxe

2. AMD Athlon 64, 3200+
Asus K8V Deluxe

Welchen Kühler würdet ihr für den AMD nehmen? Für den P4 könnte ich meinen SLK 900-U weiter verwenden...

Und was meint ihr? P4 oder Athlon 64?

Soll natürlich hauptsächlich zum Spielen verwendet werden...

Sven
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Re: Athlon 64 oder P4 2,8Ghz HT??

Wenn du wirklich mehr spielst, würde ich dem Athlon 64 den Vorzug geben, allerdings dem deutlich günstigeren und kaum langsameren 3000+. Als gute Entscheidungshilfe empfiehlt sich der entsprechende Test auf ComputerBase.
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Danke für den Hinweis auf den Artikel. :D

Tendiere nun im Augenblick fast zum AMD System.
Bin mir aber einfach noch nicht so sicher.
Habe in der letzten Zeit viele P4 2,8 Ghz System mit einen Asus P4P 800 Deleuxe gesehen und die waren echt super schnell. Keine Ahnung, ob es am Hyperthreading liegt. Vielleicht wäre ich mit dem A 64 auch so schnell.
Und den P4 kann man so irre hoch über den FSB takten.

War eigentlich schon so auf einen P4 eingeschossen...

Welchen Kühler sollte ich dann für den AMD nehmen? Sollte so die Qualität und Reserven haben wie mein SLK 900 U.


Noch mehr Meinungen zum Thema?

Sven
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Bei dein jetztigen System würde ich keins von den beiden holen.
Und da du zocken willst nur ne neue Grafikkarte wie z.b ne 9800Pro holen anstatt jetzt unötiger weise Geld für ein Komplett neues System auszugeben
Warte lieber noch. Besonders da beim A64 sowieso ein neuer Sockel kommt.
Wäre also schwachsinn jetzt noch auf den A64 umzusteigen wenn du bald schon keine neuen CPU's mehr dafür bekommst bzw keine höheren auf das Baord packen kannst.
Und dieses jahr sollen ja noch der neue BTX Standart, PCI Express und DDR2 kommen.
Wenn dies alles da ist würde ich erst aufrüsten.

Achja hier ist auch was für dich :D
https://www.computerbase.de/forum/threads/neue-regelung-fuer-signaturen.42062/
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Jub, da hat Bubti recht. Anstatt den XP @2700+ auszutauschen würde sich ein Graka-Upgrade eher anbieten.
 

EiGhTBaLL

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.394
Seh ich auch so, hatte nen 2500+@3200, jetzt nen P4 2.6@2.6, zum arbeiten is der P4 besser, zum spielen kann man nich sagen, also ich nich, ich finde da nehmen sich die beiden nichts. Finde nur, der P4 2.6 hat die gleiche Leistung wie ein 3000+, allerdings Athlon XP, und 64 Bit bringt meiner Meinung nich viel, also jetzt im Moment. Hab jetzt von ner Ti4200 auf ne FX5900 aufgerüstet, die Spiele rennen. Neue Games basieren nach meiner Erfahrung sehr auf Grafik, nich auf CPU's, also bringt dir der Umstieg von deinen System auf ein Neues nich viel, GraKa upgraden is besser.

Guck dir die GraKa mal an, nich teuer, und gut.

https://www.computerbase.de/2003-12/test-aopen-aeolus-fx-5900-xt/
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Also doch erstmal nur die ATI 9800 Pro und dazu ein kräftigeres beQuiet Blackline Rev. 1.3 mit 400 Watt....

Ok. Klingt recht einleuchtend eure Vorschläge...

Danke Euch.

Sven
 
Top