AthlonC(FSB133) @ A7V-KT133 (FSB100) ?

Hirse78

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
Moin,
ich würde gerne aus kostengründen mein A7V weiterbenutzen.
Außerdem hat es mir immer gute Dienste geleistet.
Jedoch der Duron800 muß so langsam mal raus.

Besteht irgendeine Möglichkeit ne CPU zu `untertakten´
so, daß ich einen Athlon mit FSB133 benutzen kann?

Andererseits, macht das sinn?
Hat jemand erfahrung damit gemacht? Gute, schlechte?

A7V KT133
Duron800
640Mb
mehrere HD´s --> deshalb würde ich so gerne das A7V behalten

mfG, matthias
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.349
Ein Athlon-XP bis T-Bred müßte doch ohne Problem funtionieren. Läuf doch auch nur mit FSB133.
Hast halt kein schnellen Speicher.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.925
kommt drauf an:

Athlon "C" mit 1,2 - 1,33GHz kein Problem, da veränderbarer Multiplikator; 1,4GHz musst du schauen, ob das Board 14x-Multi unterstützt

AthlonXP ist schwierig, weil
a) alle neueren einen festen Multiplikator haben
b) dein Board sowieso kaum die höheren Multiplikatoren besitzt, die für ein halbwegs angemessenen Takt nötig wären...
c) außerdem es fraglich ist, ob ein AthlonXP problemlos erkannt wird...

Und: 133(266)-FSB schafft schon der Chipsatz nicht, du müsstest also den Prozzi mit 100-FSB und entsprechend höherem Multi betreiben...


meine Empfehlung: lass die Combo Duron-A7V-Speicher zusammen, suche einen Käufer für das Paket und hol' dir was schickes Neues (AthlonXP-nForce2-512Mb DDR)
 

DaPsylo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.148
also wenn du denn FSB vom neuen Prozzi auf 100 runterstellst und dafür den Multiplikator von der CPU hoch, dann müsste es gehen. ich hatte früher auch das a7v133, von daher kann ich dir sagen das er mit 133FSB nicht laufen wird. den höchsten Multi den ich damals erreicht hatte war 110 MHZ.

MFG Psylo
 

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
Ich hatte selbst das A7V mit einem 1333er Athlon. Auch ein 1200er (FSB133) lief darauf ohne Probleme. Sicherheitsalber solltest Du vor dem Prozessorwechsel das aktuellste Bios (auch wenn Beta) flashen.

FP
 

Hirse78

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
@ Phill99: nee, das board hat auf jeden Fall nur FSB100, kann aber per BIOS ein bischen hochgeschraubt werden. (106-110MHz sollte drin sein)

Das ist das ganz `einfache´ A7V ( ohne irgendwelche Zusätze,A7V266, A7V333)
Der KT133 Chipsatz ist (soweit mir bekannt) erst später (KT133A) auf 133MHz aufgestockt worden.

@ (C): Mein Multiplikator geht bis 12,5. Weiß jetzt aber auch noch nicht genau, was ich mach...
Zum Tipp ("...was schickes neues holen..."):
DAnke ;-) Frag mal meinen Kontostand. Nee, ich will jetzt noch fürn Jahr das beste rausholen, wo geht.
Aber das Gesamtpaket zu verkaufen, hatte ich auch schon überlegt.

@ Freshprince: Bios-Update just completed ! (A7V1011)
Bin ich allerdings auch alleine draufgekommen. Trotzdeem Danke ;-)
(hab allerdings kein beta, sondern offizielles Release)

Wenn ich was entscheidendes mache, werde ich´s posten !
Danke, matthias
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.925
Zitat von Hirse78:
@ (C): Mein Multiplikator geht bis 12,5. Weiß jetzt aber auch noch nicht genau, was ich mach...
Zum Tipp ("...was schickes neues holen..."):
DAnke ;-) Frag mal meinen Kontostand. Nee, ich will jetzt noch fürn Jahr das beste rausholen, wo geht.
Aber das Gesamtpaket zu verkaufen, hatte ich auch schon überlegt.

eine investition in das bestehende paket ist allerdings ziemlich sinnlos, nicht zuletzt weil der 100er fsb nach 1,4 ghz nicht weitergeführt wurde

bliebe noch das gute alte übertakten: mittels bleistift die L1-brücken verbunden und den multi schrittweise hochsetzten - hier KÖNNTE sich die anschaffung eines neuen kühlers noch lohnen.
der duron sollte 1 ghz schaffen, zum neuen kühler:

den arctic silver 2 kann man schon für 10 euronen bekommen - zumal du ihn später noch für einen athlonxp verwenden könntest

Zalman CNPS 7000 A - AL CU 3000: 30-40€, aber mehr leistung und er ist zu ALLEN aktuellen sockeln kompatibel (A,478,754...), geht später also auch für p4, athlon64
 

Hirse78

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
Zitat von (c):
eine investition in das bestehende paket ist allerdings ziemlich sinnlos, nicht zuletzt weil...
Was heißt denn hier Investition?
Ich suche nach einer 20-40€ Lösung.
DAS steht in keinem Vergleich zu nem neuen Board+Speicher+ etc.

( Sorry, ich halte nicht soviel davon, hardwaretechnisch immer auf dem neuesten zu sein. is zu teuer, aufwendig und stressig. Sorry, meine meinung.)

Ein Kollege von mir hat mir jetzt nen Mobile1500+ gegeben.
Er hat keine notwendige Verwendung mehr dafür.
Is unlocked, läuft bei mir also höchstens mit 1250MHz statt 1300,
hat aber dafür den Palomino-Kern.
Das Ding liegt bereits auf Tisch, und ich werd´s nachher mal ausprobieren.
Wenn´s klappt: grandios, wenn nicht werde ich wohl mal das Übertakten ausprobieren. *naiv* ;-)

Zum Thema Kühler: hab den Arctic-Cooling Copper Silent 2 TC, der langweilt sich jetzt eh schon.
Gruß, Matthias
 

InFakT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
428
Ähm.... warum kaufst Du Dir bei Ebay nicht für 1,- bis 10,- Euro das A7V133 mit dem KT133a Chipsatz? :p
Kannst darauf max. den AMD XP 2200+ fahren, wenn das Board die Rev. 1.05 hat.
Ab etwa 20 Euro bekommste meistens sogar ne CPU dazu. Das müsste doch genau in Deine Preis-Vorstellung passen.

Z.B.: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3468127423&category=23186

Habe hier selber das A7V133 noch in einem PC am laufen. Ist ein AMD XP 2000+
drauf. Habe das Board wegen seinen 8 IDE-Anschlüssen echt lieb gewonnen.... :D

Und falls Du irgendwann mal alles verkäufst, kann ich Dir nur das A7V333 Rev. 2.0 mit Raid
nahelegen. Durch ein modifiziertes Bios kann Du den Raidcontroller zum IDE-Controller
umfunktionieren und kannst somit wieder 8 IDE-Geräte anschließen. Laut Asus
kannst Du darauf max. den AMD XP 3000+ laufen lassen. :D

Ich hab´s gemacht und bin absolut zufrieden!

Achso, das modif. Bios kann man hier bekommen: http://lumberjacker.kettenfett.com/
(für alle die daran interesse haben)

Gruß InFakT
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.925
Zitat von Hirse78:
Was heißt denn hier Investition?
Ich suche nach einer 20-40€ Lösung.
DAS steht in keinem Vergleich zu nem neuen Board+Speicher+ etc.

( Sorry, ich halte nicht soviel davon, hardwaretechnisch immer auf dem neuesten zu sein. is zu teuer, aufwendig und stressig. Sorry, meine meinung.)

Ein Kollege von mir hat mir jetzt nen Mobile1500+ gegeben.
Er hat keine notwendige Verwendung mehr dafür.
Is unlocked, läuft bei mir also höchstens mit 1250MHz statt 1300,
hat aber dafür den Palomino-Kern.
Das Ding liegt bereits auf Tisch, und ich werd´s nachher mal ausprobieren.
Wenn´s klappt: grandios, wenn nicht werde ich wohl mal das Übertakten ausprobieren. *naiv* ;-)

Zum Thema Kühler: hab den Arctic-Cooling Copper Silent 2 TC, der langweilt sich jetzt eh schon.
Gruß, Matthias

hättest ruhig vorher erwähnen können, dass du schon den 1500+ hast ;)

untertakten geht generell immer, nur die frage, ob das board den xp richtig initialisiert

falls du im bios die möglichkeit hast, den multi automatisch auszulesen, könnte er sogar 13 schaffen - nur bei der manuellen einstellung sind ältere boards auf 12,5 beschränkt

ps: merk dir die bios-einstellungen, ein prozz-wechsel erfordert generell ein cmos-reset...
 
Top