ATi Catalyst 4.1 einstellungen

trcx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
38
hi
kennt jemand ne seite von ich die beste treiber einstellungen nachgucken kann
 

Fox Azzameen

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
776
Was meinst Du denn damit? Wenn Du die Einstellungen für AF/AA (also anisotropische Filterung und Kantenglättung) meinst, dann sage ich nur eins: Je nach Karte und System, und insbesondere je nach Spiel ausprobieren :D
Is zwar ´ne Menge Arbeit, aber ich glaube das machen alle so....
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
ich empfehle af auf 8x oder 16x und fsaa auf 2x oder 4x, je nachdem welche auflösung und natürlich welches spiel. wenns anfängt langsam zu werden fsaa eine stufe runter- oder ganz ausstellen.
mipmaps und texturen auf maximum.
so mache ich das und all die leute, die ich im real life kenne und die ne ati karte haben.
 

Fox Azzameen

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
776
@AMGodlike!
das machen aber auch Leute mit nVidia-Grafikkarten :D
(obwohl ich natürlich eine ATI-Karte habe...)

zum Thema:
Bei Deinem Rechner gilt bei etwas älteren Spielen (so ein/zwei Jahre oder älter) einfach alles auf Maximum, bei neuen Spielen bleibts dabei: probieren!
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Soooo viel einzustellen gibt es nicht. Gucken sollte man dass wenn überhaupt noch vorhanden bei allen Radeons ausser der 8500 (da dann aber auch nur optional) "Trueform" aus ist. AA und AF kann man je nach Spiel und Performance einstellen, da gibt es keine "optimalen" Werte. Eine gute Sache gibt es noch für Open GL. Hier sollte man den "VSync" auf "an" stellen und unter "Kompatibilitätseinstellungen" das "Triple Buffering" aktivieren. Kann einen weicheren Bildlauf zur Folge haben. Ist aber auch von Spiel zu Spiel verschieden. Bei Neverwinter Nights geht es z.B. ganz gut. Aber bitte nicht "VSync" aus und "Triple Buffering" an...das geht nicht gut.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
Zitat von Fox Azzameen:
@AMGodlike!
das machen aber auch Leute mit nVidia-Grafikkarten :D
(obwohl ich natürlich eine ATI-Karte habe...)
der einzige aus meinem bekanntenkreis hat ne 5200 nonultra mit 128bit und muss bei anti-aliasing nicht besonders lange überlegen :D

was tomy gesagt hat hatte ich leider vergessen, vsync sollte besser an sein (besonders bei spielen die mehr als 100frames 'erzeugen' können (z.b. cs oder quake)
triple buffering on oder off macht bei mir irgendwie keinen unterschied...
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Triple Buffering hat bei mir Neverwinter Nights etwas weniger hakelig gemacht. Die Entwickler standen ja leider mit ATI auf Kriegsfuß, jedenfalls läuft das mit ATI deutlich bescheidener als mit Nvidia. Muss aber nicht heißen das andere OpenGL Spiele ebenfalls davon profitieren. Ich spiele generell mit VSync an, alles andere ist irgendwie sinnlos. Ausser zum benchen sollte der generell an sein. Ein ruckeliges Spiel mangels Grafikleistung krieg ich auch mit bzw. ohne VSync nicht flüssig.
 
Top