News ATi stellt Radeon 9700 und 9000 Pro vor

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Viel wurde in den vergangenen Wochen über ATis neue Grafikchips spekuliert. Heute nun hat der kanadische Grafikkartenhersteller die Katze aus dem Sack gelassen und präsentiert mit der ATi Radeon 9000 (Pro) zwei neue Mainstream-Karten und mit der DirectX 9.0 kompatiblen Radeon 9700 ein neues Highend-Gerät.

Zur News: ATi stellt Radeon 9700 und 9000 Pro vor
 
A

Anonymous

Gast
... und sie hat DOCH den Stromanschluss für's Floppykabel :D
Klasse Karte von den SPecs und den ersten Tests, ich bin gespannt was das nV-Imperium da entgegenzusetzen hat. Es wird ein heisser Sommer/Herbst ;)
 
A

Anonymous

Gast
Wurde ja auch Zeit ,daß meine ATI Radeon 7500 in den Ruhestandt geschickt wird.
 
A

Anonymous

Gast
Na Bitte...ließt sich doch großartig.
Und die Treiber sind wohl noch lange nicht ausgereizt.
Da geht dann wohl noch was.

Nur schade das ich JETZT was spielbares brauche und nicht
warten will/kann bis endlich die Radeon 9700 rauskommt.
399$ = 399€.
Ich kann mich erinnern, das geringfügigere Spünge in der
Leistung bei Nvidia mit 1200DM Preisen "belohnt" worden sind.
Gottseidank ist da wieder ein Performance-Kampf!
Wie man sieht....es lohnt sich für uns.

Und man darf wohl auch nicht vergessen bei den ATI-Karten
ist IMMER die Darstellungsqualität höher, als bei Nvidia.
Es sei denn ein 3D-Feature würde fehlen, was bei der 9700er
ja eher andersrum ist ;)
Dieser Vorsprung kann sich alledings wohl auch reduzieren, bzw
einstellen, wo nun auch andere Hersteller den Chip verbauen
dürfen.
 
A

Anonymous

Gast
Mich interessieren die preise der mac-versionen..im onlineshop gibts zwar die mac karten aber noch keine preise..hoffentlich machen die nicht auch so idiotische preise wie nvidia..
 
A

Anonymous

Gast
soweit ich das verstanden hab erstmal nur die Radeon 9700,
aber ich geh mal davon aus, das die Radeon 9500 später auch
AGP 8x haben wird.
Aber was soll schon AGP 8x bei der Performance bringen?

Ist nur wieder ein neuer Port, der keineswegs ausgezeizt wird
und nu wieder für neue Probleme sorgen wird.

Für mich ist AGP 8x kein Kaufgrund oder Argument!!!
AGP 4x hat sich ja noch nichtmal bewährt?! und da bringen
die schon den 8x Bus raus...das soll wohl helfen die Preise
zu rechtfertigen, aber die Leute werden die Karten wegen der
Lightning-Speed der Chips kaufen und nicht wegen der Option
eine neue, theoretisch besser Schnittstelle nutzen zu können.

Rodger
 
A

Anonymous

Gast
Super, Wenn es billiger und besser wie geforce4600 ist!
Und wann kommt den geforce 5?
 
A

Anonymous

Gast
Super, Wenn es billiger und besser wie geforce4600 ist!
Und wann kommt den geforce 5?
 
A

Anonymous

Gast
@Gangster

Wegen Schwierigkeiten in der 0.13-micro-Fertigung angeblich erst 1Q 2003 aber vielleicht wirds ja doch noch was zum Weihnachtsgeschäft. Das der NV30 alias GEforce5 schneller als selbst die Radeon9700 sein wird ist klar : Selbe höhere Anzahl an Pipelines + Shaders, ebenfalls DX9 dabei aber um EINIGES höher getaktet, sowohl vom Chip als auch (256bittigen) Speicher. Steht eh auch auf Anandtech.com :

"NV30, believe it or not, it will be faster than the Radeon 9700"

Angeblich sollen mit dem NV30 um die 20.000 3DMarks(2001SE) drinnen sein (R300 : ~ 15.000)

Nvidias Treiber halte ich für besser, Spieleprogrammierer optimieren da wohl besser (die Masse macht´s), denke unterm Strich ein warten auf den Nv30 wäre gar nicht so unklug... ?
 
A

Anonymous

Gast
das teil wird niemals 390dollar kosten und selbst wenn wird auf den euro markt viel teuer.
 
A

Anonymous

Gast
Hab zwar keine Ahnung wie der Euro atm steht, aber vor 2 Tagen betrug der Kurs ziemlich genau einen US Dollar.
 
A

Anonymous

Gast
Ich muß sagen, was ATI mit dem 9700 auf die Beine stellt ist wirklich beeindruckend!
Ich bin zwar gerade erst von MATROX auf nVidia umgestiegen (eher unfreiwillig, aber wen wunderts..., bei der Parhelia...), aber eine solche Leistung läßt einen doch grübeln ;o)
Neee, ich warte doch lieber auf den NV30 oder eine Parhelia2!
Wenn der NV30 mit ´nem 128 Bittigem Speicher performance-mäßig die 9700 übertrumpfen kann..., dann hat nVidia wirklich was auf´m Kasten!
Die sind immer für Überraschungen gut!
Und wenn ich an die Bandbreiten-sparenden Extras von nVidia denke (LightSpeed-Architekture, etc.)... *lecker*!

MfG
Tori
__________

MATROX RULEZ
 
A

Anonymous

Gast
Da ich immoment noch keinen Grund habe mich von meiner GF3 Ti500 zu trennen, warte ich brav bis zum NV30 und sehe dann was besser ist.

Wobei das ganze relativ unnütz ist den es wird bestimmt nur ein 3+ GHz P4 oder eine 2,2+ GHz AMD CPU schaffen solche Grafikmonster angemessen zu unterstützen. Und sowas hat nunmal nicht jeder.

Der CPU/GPU(VPU) Entwicklungsprozess klafft immer weiter auseinander. :(

mfg Franz
 
A

Anonymous

Gast
Den Nvidia-Jüngern fällt wohl da nichts besseres ein,
als mit theoretischen Punktezahlen rumzuspielen, die sofort wieder
angeprangert werden, sobald ATI besser ist.
Dann ist der 3DMark wieder "bloß" ein synthetischer Benchmark.

Ist doch scheiss egal!!!
ATI hat nu erstmal ne geniale Karte rausgehaun und Nvidia kann
es sich gar nicht leisten eine Karte rauszubringen, die nicht
schneller ist, weil sie die Karte Monate später herausbringen.

Obendrei kann man neidlos anerkennen, das Nvidia das beste
Treiber-Entwicklugsteam hat und von daher ihre Hardware auch
besser ausloten können. Da muss ATI also sowieso Hardware bauen,
die ca. 10% schneller ist, um gleichschnell zu sein.

Ist DAS unfair? Ne, das ist Marktwirtschaft. Der besser (*grins*
gewinnt.

Rodger
 
A

Anonymous

Gast
Die Frage wird sein ob der NV30 nun 256bit Speicher hat oder nicht, denn für mich steht das noch nicht fest.

Da es sich beim NV30 um den ersten Chip mit 3dfx Technologie handelt ist es auch gut möglich, daß er Embedded-Ram wie es damals für den Rampage von 3dfx vorgesehen war hat. Auch die Bitboys setzten ja auf diese Lösung ( bloß wird von denen nie ein Chip kommen ). Zwar hat Nvidia mal gesagt daß sie die begranzte Anzahl an Transistoren auf einem Chip nicht für Tile-Based-Rendering oder ED-Ram verschwenden wollen. Da der NV30 über einen externen T&L-Chip wie seinerzeit bei 3dfx ( Rampage+Sage) verfügt dürfte auch der nötige Platz für Ed-Ram vorhanden sein.

Wir werden es in ein paar Monaten erfahren...

Ach ja ein Wort zum R300 ich gratuliere ATI zu dem Chip. Ati scheint die einzige Fa. zu sein die konkurenzfähig ist den der Parhelia war eine herbe Enttäuschung und der P10 von 3dlabs nur 4 Pixelpiplines naja und KyroIII sag ich nur *lol* kommt sowieso nicht mehr.,..

Aber kaufen werd ich mir ihn trotzdem nicht in wart auf den NV30
 
A

Anonymous

Gast
Also ich kauf mir bestimmt keine karte die dx9 unterstutzt die nsin nämlich nur sau teuer und gebraucht werden se erst hochsten mitte naechsten jahres
ich kauf mir eine ti 4200
und das eingesparte geld kann ich dann vielleicht verwenden eine g5 zu kaufen wenn ma se braucht und wenn se schon als etwas langsamere variante gibt
 
Top