News Barebone für „Haswell“ von Shuttle ab 180 Euro

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.765
#2
Mir hat diese längliche Form der Shuttles noch nie gefallen. Zu tief für den Schreibtisch und das TV-Board. Die Gehäuse-Lösungen von Lian Li gefallen mir da deutlich besser weil platzsparender und freie Wahl der HW natürlich + Austauschbarkeit. Ein aktuelles Board bekommt man selten in ein Shuttlegehäuse, ein anderes NT meist gar nicht oder nur durch extreme Mods.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.175
#3
Hmm mini Lüfter im NT, die Öffnung daneben lässt auch nicht auf 120mm+ Gehäuselüfter schließen. Die Vermutung liegt nahe, dass das Teil laut wird.
Dann: ein eigens an das Gehäuse angepasstes Board? Ernsthaft? Also Upgrades gehen nicht oder nur falls Shuttle Bock hat ein passendes aktuelleres Board anzubieten (halte ich für unwahrscheinlich).

Zumal ITX Gehäuse + Board + NT sind für ca. 180€ auch kein Problem.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
#4
180€ nur für Gehäuse und Board ist zu Teuer dafür bekommt man ja schon Mini PC zusammengestellt.
 

nerd.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
262
#5
Das kann ich nur bestätigen, ich hab das mal an einem eigenen Casemod versucht ... aber bis auf Lüfter, Netzteil & CPU-Kühler ist leider nix besser geworden :D
Allerdings sind die Boards von Shuttle meist einen oder zwei Zentimeter kleiner als itx (17x17cm) sodass man auch nichts wechseln kann ohne gleich ein Shuttle Board kaufen zu müssen :/
 

benneque

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.387
#6
Ein Gehäuse mit 'nem standard Mini-ITX Board + Netzteil darf sich heut schon Barebone schimpfen? Abgesehen davon, dass das Gehäuse ziemlich billig und nicht gerade hübsch ausschaut.

... und irgendwo hab ich das Gehäuse schon mal gesehen mit dieser unnützen Plexiglas Platte an der Front.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.175
#7
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.136
#8
Seit dem es Mini-ITX Gehäuse und Mainboards in großer Vielzahl am Markt gibt, haben die Shuttle-Systeme für mich irgendwie an Bedeutung verloren. Design hin oder her, man kann diese Sachen doch auch prima "nachbauen", ist am Ende gleich teuer wenn nicht gar günstiger und hat bei den Komponenten noch die Wahlfreiheit.

Früher hatten die Shuttles ihre Berechtigung, als der Markt für ITX-Systeme noch sehr klein war. Aber mittlerweile?
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.764
#9
Was mich bei Shuttle am meisten stört sind die Netzteile, das ist wieder irgend so ein komischer Formfaktor den es eigentlich nicht gibt - da Eigenentwicklung.

Wir haben im Unternehmen mehrere Shuttle Rechner stehen [leider -.-] und die Netzteilgüte ist meiner Ansicht nach nicht so das Wahre...Gerade bei unseren aktuelleren Gehäusen fallen die quasi Reihenweise aus...Ersatz ist dann meistens teuer [300W Netzteil für 70€], Versuche ein kompatibles Netzteil zu finden endeten meistens im Nichts. Auch toll, die von Shuttle als kompatibel gekennzeichneten Netzteile sind wohl bald nicht mehr lieferbar, also ich würde zumindest keine mehr holen.

Zum Thema Lautstärke: Die Kleinen sind an sich rel. leise, die CPU wird mittels eines 92mm Lüfters mit frischer Luft versorgt [SP45H7], das passt. Viel problematischer sind die mangelhaften Chipsatzlüfter, die fallen auch reihenweise aus bzw. schreien dann irgendwann extremst...
 

Scheitel

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
5.406
#10
Finde die gar nicht schlecht, haben wir auch einige von im Büro. Allerdings gefällt mir das neue Design mit der Acrylpladde nicht wirklich, die anderen sehen hingegen gut aus. Die kann man wunderbar übereinander stapeln, 3 passen eigentlich immer übereinander untern Tisch :)
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
321
#11
Mini ITX vertragen die aktuellen Gehäuse durchaus, ich hab da selber schonmal einen "angepasst". Die Netzteile wurden umgestellt, der Lüfter ist etwas größer geworden und dreht dadurch leiser. Wakü Modding geht auch, natürlich mit etwas Aufwand :)
 

benneque

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.387
#12
es ist eben KEIN standard mITX Board, was die Sachlage allerdings eher noch verschlimmert ...
Ja, nicht ganz, aber sehr nahe dran. Sobald man eine Grafikkarte einbaut kann man den PCIe 1x Slot vergessen. Wer eine Single-Slot Grafikkarte einbaut ist entweder taub oder hat vergessen, dass es auch eine onBoard Lösung gibt.

Und der zweite Mini-PCIe Slot ist nun auch kein Hexenwerk. Oder gibt's keine Mini-ITX Platine, die das bietet? Und selbst wenn. Ich wüsste jetzt nicht, was ich mit zwei von den Steckplätzen anfangen sollte. Es gibt WLAN/Bluetooth Kombi Karten. Und dann bleibt der zweite Slot leer.
 

nerd.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
262
#13
Mini ITX vertragen die aktuellen Gehäuse durchaus, ich hab da selber schonmal einen "angepasst". Die Netzteile wurden umgestellt, der Lüfter ist etwas größer geworden und dreht dadurch leiser. Wakü Modding geht auch, natürlich mit etwas Aufwand :)
okay klingt interessant - hast du einen Link zum Projekt? Ich kenne nur die Shuttle Gehäuse die immer ca 1cm zu klein sind in der Breite. :|
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.168
#16
2003 oder so waren die Shuttles mal ECHT cool, hatte lange als Ziel einen zu haben wenn ich mal Geld habe, einfach wegen des Designs.

Aber mittlerweile? Lian Li + mITX it is, bzw. in meinem Fall Lian Li + ATX :D

Ob wohl noch Shuttles mit mITX-Boards kommen? Wäre cool.
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.133
#17
Ganz ehrlich, Shuttle ist für mich ein Relikt aus früheren Zeiten. MMn gibt es inzwischen einfach bessere, billigere und hübschere Alternativen. Auch kenn ich niemanden der wirklich glücklich damit war auf dauer, die Komponenten (insbesondere die Netzteile) sind wohl unter aller Sau.....

Mfg
PaWel
 

dsahm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
376
#18
Seit dem es Mini-ITX Gehäuse und Mainboards in großer Vielzahl am Markt gibt, haben die Shuttle-Systeme für mich irgendwie an Bedeutung verloren. Design hin oder her, man kann diese Sachen doch auch prima "nachbauen", ist am Ende gleich teuer wenn nicht gar günstiger und hat bei den Komponenten noch die Wahlfreiheit.

Früher hatten die Shuttles ihre Berechtigung, als der Markt für ITX-Systeme noch sehr klein war. Aber mittlerweile?

Genau meine Meinung !
Hatte damals das Shuttle Barebone für AMD CPU (<-- JA! Auch ich war mal blöd!:evillol: ) und NVidia SLI-Grafikkartenverbund...
Extrem teuer, kein Austausch des Mainboards möglich, laute (weil kleine) Lüfter...heutzutage setze ich auch immer noch auf kleine
bis sehr kleine Gehäuse, achte aber auch darauf, dass man eine WaKü einbauen kann/könnte...ist heutzutage ohne weiteres und auch relativ
günstig möglich !
 

Scheitel

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
5.406
#19
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#20
Kein Front USB3.0 ? Können sie behalten.
 
Top