News Barton-Kompatibilität bei Asus

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.799
Relativ gut versteckt schlummert auch beim Hersteller Asus eine Barton-Kompatibilitätsliste auf der Website, deren Inhalt wir an dieser Stelle nach mehreren Nachfragen kurz zusammen fassen wollen. Hier sind bisher KT333, KT400 und nForce 2 "Barton konform".

Zur News: Barton-Kompatibilität bei Asus
 
A

Anonymous

Gast
dumme frage, ich habe ein ASUS A7V333, weiß aber nicht welche Revisionsnummer.
wo kann man das nachschauen ???
 
A

Anonymous

Gast
hi,
yo und wenn sie es noch kleiner draufdrücken täten bräuchte man nen microskop :D.

Mehrpack
 
A

Anonymous

Gast
barton was is das ?? unterstützen die teile die kommenden amd cpus oder wat?
 
A

Anonymous

Gast
@night
*STAUN*.......
"Barton" SIND die neuen AMD-CPU´s.....!!
Kann´s sein, daß Du nicht oft in´s Internet gehst?
Oder war das jetzt nur´n Joke?!?

MfG
Tori
 
A

Anonymous

Gast
mal ne Frage ich habe das A7V8X auch mit der Rev 1.04 aber icj kann mich nicht erinnern ob damals ein FSB333-Aufkleber drauf war... wie kann ich denn jetzt herausfinden, ob ich troz allem doch noch den Barton drauf bekomme???
 
A

Anonymous

Gast
Also, der Barton hat nen FSB von 200 also 400 und das wird ja unterstützt! Dann kann ich dank den Multiplikator also auch nen AMD XP3000 laufen lassen? Denn der normale XP geht ja nur bis 2800
 
A

Anonymous

Gast
puuh
Gestern A7V8X gekauft, Rev 1.04!!!
Glück gehabt :-)

Allerdings Bios 1012_002 --beta--.
Bei 3DMark2001 ca. 400 Punkte weniger (ca. 9300), normal???
 
A

Anonymous

Gast
@asus

hab ich jetzt was wichtiges verpasst?
hat der barton jetzt echt 200 MHz fsb?
 
A

Anonymous

Gast
nein, er hat nur 166Mhz FSB... weis nicht, von wo das alle herhaben. allerdings hat er mit 512KB L2-cache doppelt soviel cache im gegensatz zum thoroughbread 'B'
 
A

Anonymous

Gast
außerdem unterstützt kein aktuelles mainboard einen FSB von 200Mhz. du kannst bei einem nForce2 wie dem ASUS A7N8X zwar mehr als 200MHz einstellen, allerdings ist das weit außerhalb der spezifikation des mainboards (die geht bis 166Mhz). in diesen bereich vordringen zu können hängt stark vom jeweiligen mainboard ab.
 
A

Anonymous

Gast
Achso, na hab mich nur gewundert, wieso auf der Verpackung dick nit DDR400 geworben wird!

Wieso unterstützt dann das Asus A7N8X nen 3000er XP, wenn man mit Multiplikator gar nicht auf die Specs kommt (außer halt übertakten zu wollen)! Hat der XP3000 die Bezeichnung nur wegen den größeren Cache?
 
A

Anonymous

Gast
1. @ epox: hast recht bezüglich asus ;))

2.
@asus, das ProzessorRating, hat ansich nicht wirklich was mit dem FSB zu tun. Es setzt sich zusammen durch den realen Takt * X (1.5 oder 1.0 kommt auf die CPU an) +- Y einen Wert den AMD sich sozusagen ausdenkt ;)

So gibt AMD das an, das es aber wohl eher ein Vergleich zu einem mit 3.0 Ghz P4 das Pandandt sein soll, ist die inoffizielle Ansicht von vielen, was eigentlich auch Sinn macht.

Aber zu dem ganzen PR - Kram, gibt es hier auf computerbase einen schönen Artikel, der das sehr gut erklärt.

Alle etwas aus der Hose geschüttelt also bitte nicht meckern, für evtl. Ungenauigkeiten ;)
 
A

Anonymous

Gast
@asus: DDR400 stimmt auch. zur erklärung:
DDR400 -> bezieht sich auf das RAM (200Mhz)
FSB400 -> bezieht sich auf die CPU (200Mhz)

die beiden sind allerdings nicht voneinander abhängig, für die performance ist synchron-betrieb an sich besser...
 
A

Anonymous

Gast
@asus: aktuelles barton-core (XP2800+ XP3000+) hat definitiv 166FSB! ka wie du auf 200 kommst, zumal es echt kein chipset offiziel unterstutzt! (warscheinlich irgendwo aus den l33t amd user foren ausgelesen ;)

Hat der XP3000 die Bezeichnung nur wegen den größeren Cache? - exakt! und er verdient die bezeichnung laut diversen benches echt ned ,)

@Sir_sascha: am besten bei asus nachfragen! Alle meine Anfragen wurden von dennen stets zufriedenstellend beantwortet :) über asuscom.de - suport- anfrageformular gehts... HtH
 
Top