Batchrun zum Start von Benchmarks?

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Hallöle,
ich hab mal wieder ne kleine Idee. Zahlreiche Benchmarks untersützten ja mittlerweile die Übergabe von Parametern. Leider ist es jedoch so, dass ich diese Befehl z.B. beim 3DMark 2000 oder 3DMark 2001 nicht kenne. Die Software für sich bietet in der Registrierten Version ja einen Batchrun, aber viel interessanter fände ich einen Batchrun (Oder Batchrun Generator) mit dem ich zahlreiche Benchmarks mit einer Batch-Datei ausführen kann. Quasi ein Programm für alle.

Hat wer Lust, sowas zu Programmieren, wenn es möglich sein sollte?
 

Valium110

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
896
Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, suchst du ein Proggie, dass alle deine Benchmarks hintereinander ausführt und dir dann die Ergebnisse nach Programmen und Einstellungen aufgelistet ausgibt.

z.B. 3DMark 2000 32bit 640x480 5622 3d marks
3DMark 2000 16bit 640x480 6101 3d marks
usw.

Ich hab zwar rausgefunden, wie man Programme mittels eines anderen Programms ausführt, aber wie man sich dabei Daten übergeben lassen kann, weiss ich nicht. Zum Zweiten ist die Schwierigkeit, dass das Zweite Programm erst dann ausgeführt werden soll, wenn das erste beendet worden ist/zuende ist.

Mit einer .bat Datei kannst du mehrere Programme automatisch starten lassen.
Einfach im Notepad eine neue Datei erstellen, in der du die Pfade der zu startenden .Exe-Datei angibst.
Dann als z.B. Benchmark.bat speichern.
Achte dabei darauf, dass du beim Speichern "alle Dateien" anwählst.
 

MeLLe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
484
prinzipiell ist es kein problem, programme nacheinander auszufuehren. dafuer gibt es diverse moeglichkeiten. das einzige problem (was ich sehe) ist, dass - um die sache mit einem EINFACH programm zu loesen - die jeweiligen benchmarks auch immer BEENDEN muessten, und zwar automatisch. eigentlich ist ja zum beenden von 3dmark und co user input noetig. und das wuerde die programmierung eines tools erheblich erschweren. allerdings weiss ich nicht ob 3dmark einen kommandozeilenparameter fuer "quit after run" hat ... wenn dem so waere wuerd ich mein glueck an so einem proggie versuchen. hab ja grad urlaub :D :D :D
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Nunja

Wenn man das Programm richtig gut machen möchte, dann wirds ziemlich kompliziert. Naja dann muss man halt doch selber Hand anlegen :) Was solls ...
 

MeLLe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
484
tommy: wo finde ich die kommandozeilenparameter fuer 3dmark? wuerde mich mal interessieren und wenn geeignete optionen dabei sind koenntest du wie gesagt deine haende schonen :)
 
Top