be quiet! Dark Power Pro P11 / reichen 2 Schienen je 20 A für meine 980 ?

Daheim111

Ensign
Registriert
Juli 2014
Beiträge
220
Umstellung in meinem Kopf (immer single rail gehabt): ich schließe meine 980 (2 Stromanschlüsse) dann auf 2 versch. Schienen mit je 20 A an ? Oder sollten das die 25 A Schienen sein ?
Brauche für mein neues Gehäuse was Modulares...
 
U x I = P
Volt x Ampere = Watt

Du hast bei 12 Volt / 20 Ampere also 240 Watt Leistung auf der Schiene.
 
da die karte nur müde 20A aus der leitung zieht unter max. last
sind 40A (20A+20A)
45A (20A+25A)
bzw. 50A (25A + 25A)
in jedem fall immer ausreichend.

nimm einfach +12V3 und +12V4, das sind die Rails mit 25A.
einen unterschied wird es aber nicht ausmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke !
Klare Antworten !
 
En3rg1eR1egel schrieb:
nimm einfach +12V3 und +12V4, das sind die Rails mit 25A.

Der NT-Hersteller legt fest, welche Anschlüsse auf welche 12V-Schienen verteilt werden. Im Falle des P11 ist die Verteilung folgende:
+12V1: SATA, Molex, Floppy, ATX
+12V2: CPU
+12V3: PCIe 1+2
+12V4: PCIe 3+4 (aus https://www.computerbase.de/2015-09/be-quiet-dark-power-pro-p11-leadex-v550-test/3/)

Demnach hat der Hersteller schon eine gute Einteilung gefunden. Mann sollte nur vermeiden beide Grafikarten an eine einzelnen Strang (= nur eine 12V-Schiene) zu hängen.

Zur "Not" gäbe es auch noch den OC-Key, welcher die Auslösewerte der einzelnen Schienen erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben