Beamer und Monitor gleichzeitig nutzen.

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Habe auch mal ein Problem, mit dem ich nicht recht weiterkomme.
Situation: 9600XT Graka mit 2 Monitorausgängen und 1 TV Out, am Tv Out hängt ein Beamer, an einem Monitorausgang ein normaler Monitor.
Nun soll auf dem Beamer eine Slideshow oder Diashow laufen, was auch geht mit ACDSEE. Auf dem Monitor möchte ich nun aber einen anderen Bildschirm haben, als den, den ich auf dem Beamer sehe, weil ich z.B. mit dem Totalcommander nach anderen Bilddateien suchen will. Es ist nun egal welchen Ausgang ich als primären einstelle, sobald ich anwähle, das der Beamer die Bilder zeigt und ich auf den anderen Schirm wechseln will, habe ich auf dem Beamer das gleiche Bild. Was muß ich einstellen, damit ich mit dem Beamer die Slideshow sehen kann und auf dem Monitor z.B. Winamp um Musik zu spielen.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Ich könnte mir vorstellen, dass das gar nicht möglich ist. Bekanntlich ist die RadeonKarte hauptsächlich zum Zocken konzipiert worden, da haben die sicher nicht solch aufwendige und damit teure Gimmicks eingebaut...
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Die Dual-Monitorfähigkeit der ATI-Karten ist weitaus traditionsreicher als ihre Leistung in 3D-Games.
Da muß irgendetwas in den Treiber verkehrt eingestellt sein, das ist alles.

Also am einfachsten unter Eigenschaften von Anzeige->Einstellungen den 2.Monitor anwählen (dieser muß per Kabel verbunden sein) und dort unten den Haken setzen bei "Windows-Desktop auf diesen Monitor erweitern" "Übernehmen" klicken und schon sollte auf deinem Beamer-Bild ein Stück deines Wallpapers zu sehen sein. Du kannst nun in diesen einfach das Präsentationsprogramm am rechten Bildschirmrand oben rüberziehen und dann auf dem Beamerbild maximieren. :)
An Deinem normalen Windows-Desktop solltest du ganz normal weiterarbeiten können, so funktioniert das zumindest problemlos mit fast allen Programmen, da es aber Ausnahmen gibt, eventuell mal einen anderen Bildbetrachter testen falls es nicht laufen sollte, oder mal schauen ob ACDsee eventuell eigene Optionen bietet, die die Anzeige auf beiden Monitoren erzwingen. (WinDVD z.B. hat(te) mal so eine Einstellung - Theatermode schimpfte sich das)


EDIT: Warum schließt Du den Beamer eigentlich über TV-OUT an, die Qualität ist meiner Meinung nach besser, wenn man den 2. Monitorausgang benutzt.
/EDIT
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Jo, eben ... eventuell nen DVI->VGA Adapter druff und den Beamer an den 2. VGA-Ausgang. Dann lässt sich der Windows-Desktop easy auf 2 Screens erweitern oder verteilen.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.084
Es geht. Problem: Wenn man ein Videofenster auf Fullscreen umstellt wird es immer auf dem Primären Monitor maximiert. In diesem Falle sollte das also der Beamer sein.
Wenn er über den Video out läuft, aber 2 Vga ausgänge vorhanden sind kann es sein das über den video out das Display nur clonebar aber nicht dualhead-fähig ist. ist z.B. bei meiner 9700 so. Da hilft es nur den Beamer über den Vga Ausgang zu betreiben.
@Morgoth:
Soweit ich weiß geht das auch mit einigen GeForce FX-Modellen ( Hat Nvidia afaik irgendwo veröffentlicht ). Aber ich bin mir nicht 100% sicher ...
 
Zuletzt bearbeitet:

CaptainIglo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.370
Ich hatte mal das selbe Problem mit meiner mR9600. Dualmonitorig bei ATi ist einfach Sch****. Mit meiner nVidia im Desktop-PC lief alles sofort ohne Probleme, nur benötigte ich es unterwegs wo ich nur das NB mitnehemn konnte...
Was ich feststelle war, dass man den 2. Bildschirm nicht so einschalten darf wie Leisetreter es beschrieb, sondern unter "Erweitert->Anzeige" und dann dort auf das Powersymbol des TV-Out/2.Monitors. Die meisten (soweit ich veststellen konnte, alle außer dem WMP, der sehr ungeeignet ist um Bilder abzuspielen) Bild- und Videoplayer spielen im Vollbild nur auf dem 1. Monitor ab. Dann hat man entweder ein Schwarzes Bild auf dem 2. Monitor oder das Vollbild kommt am 1. Monitor obwohl es im 2. gestartet wurde. Die Lösung für dieses Problem ist, dass man dem TV-Out/2.Monitor als Bildschirm Nr. 1 setzt. Dann hat man allerdings auf dem Monitor wo man Arbeiten will keine Taskleiste und man muss sich einen anderen Weg suchen, seine Programme zu starten.

Fazit: Für Dualmonitoring würde ich nur nVidia nehmen. Matrox kenne ich nicht und kann ich deshalb nicht beurteilen. Kann sein das die noch besser geeignet sind, aber ATi fällt für mich weg, wenn ich es mir aussuchen kann...
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.084
Zitat von CaptainIglo:
. Die Lösung für dieses Problem ist, dass man dem TV-Out/2.Monitor als Bildschirm Nr. 1 setzt. Dann hat man allerdings auf dem Monitor wo man Arbeiten will keine Taskleiste und man muss sich einen anderen Weg suchen, seine Programme zu starten.
Stimmt. Das hatte ich vergessen. Ist natürlich ärgerlich, aber da kommt man nicht drumherum. :(
Aber mal ehrlich:
Wozu dualhead? Zum arbeiten. Wie oft lasse ich fullscreen videos laufen wenn ich arbeite? Hmm...selten? Also mich hats noch nie gestört. Aber die Anforderungen sind verschieden. Mit den Nvidia Karten ists in jedem Fall flexibler.

edit:
@Captain iglo:
Über den Tv-out? Sicher? Dann hab´ ich mich doch nicht getäuscht. :)

nochmal edit:
Ich hab´ nochmal rumtelefoniert. Bei der 9700er gehts doch, bei der 7000er auch. Ich hänge heute abend mal wenns die Zeit erlaubt einen Fernseher an eine 9600XT dran und schaue obs klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Zitat von CaptainIglo:
Ich hatte mal das selbe Problem mit meiner mR9600. Dualmonitorig bei ATi ist einfach Sch****. Mit meiner nVidia im Desktop-PC lief alles sofort ohne Probleme, nur benötigte ich es unterwegs wo ich nur das NB mitnehemn konnte...
...
Fazit: Für Dualmonitoring würde ich nur nVidia nehmen. Matrox kenne ich nicht und kann ich deshalb nicht beurteilen. Kann sein das die noch besser geeignet sind, aber ATi fällt für mich weg, wenn ich es mir aussuchen kann...

Pardon fürs Shreddern, aber wenn ich so etwas lese muß ich darauf antworten, allein schon weil manche versucht sein könnten das auch noch zu glauben!
Fakt ist, daß ATI erstens schon länger als NV die DUAL-Monitorfähigkeit (Dualhead ist eine MAtroxbezeichnung - entschuldigt den Ausdruck weiter ober, bin alter Matroxkunde ;) ) und zweitens auch als qualitativ besser gilt und dies auch von mir so bestätigt werden kann, zu RageTheatre-Zeiten war der Unterschied zwar größer aber vorhanden ist er immer noch.
Nur weil Iglo hier nun zufällig mit der NV-Steuerung besser zurecht kam, ist ATI gleich schei==e und NV-Karten die Heilsbringer, laßt euch davon nicht blenden beide Karten lassen sich hervorragend für Dualmonitoring einsetzen!
 

CaptainIglo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.370
Zitat von Leisetreter:
Pardon fürs Shreddern, aber wenn ich so etwas lese muß ich darauf antworten, allein schon weil manche versucht sein könnten das auch noch zu glauben!
Fakt ist, daß ATI erstens schon länger als NV die DUAL-Monitorfähigkeit (Dualhead ist eine MAtroxbezeichnung - entschuldigt den Ausdruck weiter ober, bin alter Matroxkunde ;) ) und zweitens auch als qualitativ besser gilt und dies auch von mir so bestätigt werden kann, zu RageTheatre-Zeiten war der Unterschied zwar größer aber vorhanden ist er immer noch.
Nur weil Iglo hier nun zufällig mit der NV-Steuerung besser zurecht kam, ist ATI gleich schei==e und NV-Karten die Heilsbringer, laßt euch davon nicht blenden beide Karten lassen sich hervorragend für Dualmonitoring einsetzen!
Also bei ATi habe ich auch nach ner halben Stunde suchen keine Funktionen gefunden wie "Desktop Horzitontal/Vertikal erweitern", "Spiegeln", "2. Desktop erstellen". Kann sein das ATi das auch kann, aber dann haben die das so "versteckt" das es keiner findet, wo nicht weiß wo es ist.
Du kannst mir gerne sagen wie das geht, dann tue ich mir bei der nächsten Presentation mit meinem NB um einiges leichter.
Bei meinen nVidia-Karten brauchte ich keine Minute und hatte alles gefunden. Und das ist der Grund warum ich ATi als "sch****" bezeichnet habe, denn was nützt ein Karte die "alles" kann, aber man es nicht einsetzen kann. Und ATi-Karten sind meiner Meinung nach alles andere als hervoragend für Dualmonitoring geeignet. Da muss ATi noch einiges an ihren Treibern arbeiten, bis sie an die Bedienbarkeit von nVidia herankommt (es sei nochmals darauf hingewiesen: ich meine hier rein die Bedinbarkeit und den Bedienkonfort und weder die Qualität noch das können der Karten).
Über die Qualität des TV-Out habe ich kein einziges mal ein Wort verloren (wobei gesagt sein soll, das der TV-Out der FX-Reihe optisch mit meiner mR9600 gleichziehen kann, wenn nicht sogar überholen, aber so genau ist mein Auge nicht ;) ).
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Wie oben beschrieben, das andere Gerät (Monitor, TV, Beamer) anschließen dann den Rechner starten kurz schauen ob er das Gerät erkannt hat und eventuell im ControlPanel aktivieren und dann einfach unter Eigenschaften von Anzeige "Windows Desktop auf diesen Bildschirm erweitern" - sollte das bei euch nicht gehen weiß ich auch nicht weiter, das hat bislang immer so bei allen meinen ATI-Karten funktioniert. (Rage, Radeon, mR7500, R9700)
 

werkam

Alter Meckermann
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Es klappt ja eigentlich, das die Bilder auf dem Beamer dargestellt werden, nur wenn ich dann auf dem Monitordesktop ein Programm starte, wird es auf dem Beamer dargestellt und das angezeigte Bild ist wieder weg und ich muß auf dem Beamer weiter arbeiten. Dabei ist es egal welchen Ausgang ich als First und Secondary einstelle. Es kann natürlich an ACDSEE liegen, ist eine alte Version, die aber für das Bedürfnis ausreichend ist. Der Kunde will sich auf jeden Fall keine neuere Version kaufen um Karneval Bilder und Mucke gleichzeitig auf die beiden Ausgänge zu verteilen. Muß ich mal noch ein bischen weiter üben, wenn Ihr sagt das es gehen sollte, werde ich es wohl auch hinbekommen. Einfacher wäre es nur wenn ich den genauen Weg wüßte. Danke allen die sich die Mühe gemacht haben, es mir zu erklären. :daumen:

PS: Es spielt auch keine Rolle, ob ich den TV Out oder den 2. VGA Ausgang benutze.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.084
Zitat von CaptainIglo:
Da muss ATi noch einiges an ihren Treibern arbeiten, bis sie an die Bedienbarkeit von nVidia herankommt (es sei nochmals darauf hingewiesen: ich meine hier rein die Bedinbarkeit und den Bedienkonfort und weder die Qualität noch das können der Karten).
Muß ich widersprechen. Ich komme mit dem ATI Interface besser klar. Und "versteckt" ist da nichts. Aber das ist Subjektiv ... Besser oder schlechter ist da keiner wirklich gravierend.

@Leisetreter:
Hab noch eine Matrox Millenium 2 im Server. War eine meiner alten GraKas. Ich hab´ mich so an "dualhead" gewöhnt das ich es wahrscheinlich nie wieder aus meinem Wortschatz verbannen kann ... ;)
 

Iceman143

Newbie
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1
Hi habe ein ähnliches Problem
Habe an mein Laptop mit Radeon 9700 einen TFT angeschlossen
Wie kann ich einen Film anschauen der über beide Bildschirme gestreckt ist???
Kann ja schliesslich auch auf beiden gleichzeitig den selben Film anschauen
 
Top