bei meinem rechner piepts

U

Unregistered

Gast
im wahrsten sinne des wortes.

und zwar hab ich eine erfolglose winxp-installation hinter mir und hab erstmal wieder win98se draufgepackt, weil ich sonst nicht arbeiten kann.

beim systemstart hält der rechner jetzt plötzlich an, piept laut vor sich hin und gibt eine meldung in einem fenster aus. das sieht von den farben her so aus, wie ein bios-flash-programm. passieren tut dies einen moment bevor sonst immer "starte windows 98" dasteht.

stehen tut da:

disk boot sector is to be modified. type "y" to accept, any key to abort
award software inc.

was zum teufel ist bitte schön das? das hört sich irgendwie gar nicht gesund an. wenn man z drückt, macht er 'n paar sekunden "nichts" und startet dann normal, wenn man was anderes drückt startet er sofort.

mein system:
800er duron
abit kt7 board
256 mb pc 133 ram
asus v7700 gf2
realtek netzwerkkarte
sb pci 128

ansonsten sind überall die neuesten bios drauf.

bin für jegliche hilfe dankbar, dennis

p.s.: ich hab im betriebssystem-forum noch 'ne frage zu dem thema gestellt, die durchaus was mit dem problem zu tun hat. thread heisst "win2000 und winxp wollen bei mir nicht"
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
das ist der Virusschutz der vom BIOS mitgeliefert wird

wenn du die oben beschriebenen Probleme öfter hast, dann deaktiviere die Funktion im BIOS einfach

manchmal hält Windows es nämlich für nötig, etwas am Bootsektor zu ändern (warum auch immer) die entspr. Funktion im BIOS (Viruswarning) registriert einzig und alleine Scheibzugriffe auf den Bootsektor und warnt dann auf diese Weise

die Funktion sollte beim Betrieb unter Windows im BIOS deaktiviert werden
 
U

Unregistered

Gast
danke, das hat geholfen. mein anderes problem ist noch nicht gelöst. inzwischen vermute ich, dass einer meiner ide-ports defekt ist.
 
Top