Benchmarks

arsch2150

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
880
#1
Sagt mal warum benutzt ihr eigendlich 3DMark2001 und 2000.
In der PC Games Hardware schreiben sie das die sehr ungenau sind und man sollte liber Spiele Benchmarks nehmen wie B.z. Unral Tournament oder (was ich auch grade erst gesehen hab) Counter-Strike.
Ach ja weiß jemand wo ich den Quake3 Benchmark (den der ist nicht auf der CD von PCGH) herkriege?
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#2
Ja schon, Benchmarks mit 3DMark2K und 3DMark2K1 sind für die Katz.
Wenn die Frameraten auch doch bloss so konstant steigen würden in den Spielen wie die Punkte der MadOnion-Bnechmarks bei den ständig neu erscheinenen Treibern, dann würde das eine andere Sache sein.
Aber meisst bleibt die Framerate gleich, sinken oder steigen nur minimal und im Prinzip ist dann völlig Wurst welchen Deto man benutzt.
Da sieht man wie die Detos nur auf 3DMark optimiert werden, weil wohl jeder sein System mit denen benchmarkt.
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#3
Recht habt ihr

Jo, ich muss eucht da vollkommen recht geben. Ehrlich gesagt ist das Benchmarken mit 3DMark jedoch sehr einfach, bei UT muss dafür ständig am PC gesessen werden um die richtigen FPS Wert zu erfassen, 3DMark ist hier wesentlich selbstständiger.

Das Counter-Strike als guter Benchmark geeignet ist, bezweifle ich stark, da halte ich MDK, Evolva, MTBR und dergleichen für sinnvoller.

Quake 3 Benchmark extistiert als eigenständiges Programm so nicht. Die Quake 3 Demo, die es eigentlich noch unter http://www.quake3arena.com/ geben sollte, hat jedoch normale Benchmark funktionien wie auch die Vollversion des Spiels ... ( einfach /timedemo 1 und /demo demo001 in die Konsole eintippen )
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#4
Tommy, ich versteh dich nicht. Wie muss man in UT ständig am PC sitzen um die richtigen FPS-Werte zu ermitteln? 3DMark dauert doch viel länger. Bei UT wird die doch nach dem Benchdurchgang in der Konsole angezeigt mit Min, Max und Average-Werte.
Eigentlich dürfte der Min-Wert ja schon fast wichtiger sein als der Max-Wert, schliesslich soll ja das System nicht in ruckeln geraten und daher sieht man welcher Deto weniger den PC in die Knie zwingt (auch wenn der Unterschied sehr gering ist).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top