BenQ FP991

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Da ich SEHR viel Zeit vor dem Monitor verbringe, würde ich meinen Augen gerne was gutes tun und von meinem (sehr guten) Iiyama Vision Master Pro454 auf einen CRT umsteigen. Natürlich möchte ich hier nicht auf ein im Vergleich dazu schlechteres Display umsteigen.

Nach einigem Gustieren bin ich äußerst "scharf" auf das BenQ FP991. Erstens hat er das geilste Design, dass ich bis jetzt bei einem TFT gesehen habe. Zweitens sind die technischen Angaben von 700:1 Kontrast und 300cd/m² Helligkeit äußerst verlockend.

Hauptsächlich programmiere und surfe ich (viel Text). Aber sehr wichtig ist mir auch, dass der Display gut für Layout und Spiele geeignet ist. Jetzt würde ich gerne wissen, ob wer von euch das Gerät hat und welche Erfahrungen ihr damit sammeln konntet. :)
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Ein früherer Bundeswehrkamerad von mir (wir haben immer noch regelmäßig Kontakt) besitzt diesen TFT, er ist hoch zufrieden damit - in jeglicher Hinsicht. Auch beim Zocken gibt es (seiner Meinung nach) keinerlei störende Schlieren oder sowas.

/Edit:

In c´t 24/03 findest du eine detaillierte Bewertung.


Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Loopo

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
ich lese keine PC Zeitschriften :rolleyes: kannst du mir eine kurze Zusammenfassung geben *liebschau* kriegst auch Karma von mir ;) :D
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
c´t 24/03:
Positiv:

OSM dreht automatisch im Portrait-Modus, geringe Leistungsaufnahme im Ruhemodus, ins Hochformat drehbares Display, Portrait-Software wird mitgeliefert, 5-Stufen Kantenglättung

Negativ:

Schwarzbild etwas fleckig, minimale Leuchtdichte zu hoch, keine Farbtemperaturangabe, lange Bildaufbauzeit bei ergonomischer Bildeinstellung, interpoliert immer vollflächig, mechanische Sperre bei Displaydrehung ins Hochformat greift zu spät.

Ermittelte Schaltzeiten: 8/29 ms (fall/rise)
Leistungsaufnahme in Watt (Aus/Standby/Betrieb): 0,8/0,8/36
Helligkeitsabweichung vom Mittelwert in %: 9,1
Leuchtdichte Regelbereich (cd/m²): 120/200
Winkelstabilität (H/V): 160°

Bewertung:

Bildstabilität analog/digital: +/++
Blickwinkelabhängigkeit: +
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: +
Graufstufenauflösung: +
Ausleuchtung: O
subjektiver Bildeindruck: +
Interpolation: O (Interpoliert nur vollflächig, Interpolation nicht abschaltbar)
Bildaufbauzeit: - -
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSM: O

++ = sehr gut, + = gut, O = zufriedenstellend, - = schlecht, - - = sehr schlecht

c´t 14/03:

(Textzusammenfassung)

Übersichtliches OSM, auf Tastendruck korrekter Signalabgleich, standfest, gute Graufstufenauflösung bis auf leichte Schwächen bei sehr dunklen Tönen [beim c´t Test mischte sich ein leichter Rotstich mit ein], gute Farbsättigung auch bei großen Blickwinkeln, nur langsam abnehmender Kontrast bei seitlicher Betrachtung, 25 ms Schaltzeit nur bei Werkspreset - bei ergonomisch sinnvollerer Einstellung (120 cd/m²) benötigt das Display beim Wechsel Schwarz-Weiß-Schwarz 37 ms und bei Wechseln zwischen Grautönen deutlich über 60 ms,


Bye,
 

Loopo

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
demnach könnte das Bild für Layout besser sein und für Spiele scheint ja die Reaktionszeit grottig zu sein :rolleyes:
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Naja, ich selbst werde den FP991 meines Kumpels erst Ende März live beäugen können. Er selbst ist damit jedoch zufrieden - auch beim zocken.

Erwähnenswert ist noch, daß Ausgabe 14/03 am 30.06.2003 und Ausgabe 24/03 am 17.11.2003 veröffentlicht wurde. Meines Erachtens besteht die Möglichkeit, daß BenQ vielleicht die ein oder andere kleine Änderung am FP991 in die weitere Serienproduktion aufgenommen hat. Die schlechten Schaltzeiten treten nur bei ergonomischer Bildeinstellung auf, wie die Sache jetzt minimal drunter oder drüber aussieht ist eine andere Frage.



Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Loopo

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
naja Ende März ist immer noch vor Anfang April :D
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Der Preisunterschied zwischen dem FP991 und FP992 beträgt bei alternate im Moment 20 Euro. Also das wäre dann vielleicht schon zu überlegen.



Bye,
 

Loopo

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
ja das wär nicht so wild :rolleyes:
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Ich hatte jetzt Gelegenheit den FP991 meines Kumpels live zu betrachten und betreffend dem Zocken kann ich folgendes sagen:

Gewöhnungsbedürftig, noch akzeptabel. Du solltest auf jeden Fall vor Kauf (egal ob FP991/2) den TFT im Fachhandel mit einigen Games testen, denn jeder hat ein eigenes Empfinden und eigene Ansprüche bzw. Erwartungen.

Mir persönlich würde die Leistung in Games (wir haben einige getestet, hauptsächlich Shooter) gerade noch ausreichen, flüssigere Darstellung wünschenswert.

Wer Wert auf möglichst schlierenfreie Darstellung von Games legt, greift zu einem anderen Modell.


Bye,
 

Loopo

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
hmh, klingt ja nicht so überzeugend ;) notfalls bestell ich bei Amazon oder wo und bei nichtgefallen (oder Pixelfehler) schick ich das Teil zurück :D aber so wie es aussieht, werde ich wohl frühestens im Sommer zugreifen :rolleyes:
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Ja, die Leistung bei Games ist tatsächlich nicht gerade berauschend. Etwas weniger Schlierenbildung hatte ich schon erwartet. Ok, wie gesagt akzeptabel aber es könnte besser sein.

Läßt man Games jetzt mal außen vor sieht die Sache deutlich besser aus - da gibts nicht viel auszusetzen. Die Ungleichmäßigkeit die die c´t ausgemacht hatte konnte ich mit bloßem Auge nicht feststellen.
Das dargestellte Bild wirkt sehr kontrastreich und scharf, bei dunklen Farbtönen könnte die Differenzierung etwas besser sein - ebenso wie die Blickwinkelstabilität. Sie ist nicht schlecht aber bei seitlicher Betrachtung merkt man schon daß der Kontrast bzw. die Helligkeit sichtbar nachläßt.

Bye,
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755
Ich spiel auch mit dem Gedanken mir den 992er zu kaufen, mich interessieren aber eher andere Sachen:

-Wie siehts mit den Kabeln aus, ist da VGA + DVI Kabel bei ?
-Sind die Kabel fest oder abnehmbar (ich steh nicht drauf bei nem Kabelbruch den ganzen Monitor einzuschicken und für 100 Euro reparieren zu lassen, nur weil da ein 5 Euro-Kabel verlötet ist) ?
-Wie siehts bei BenQ mit dem Support aus ? Auf der Seite steht ne RMA PhoneNummer, aber da ist jetzt (Fr. abend, kurz vor 11) aus unerklärlichen Gründen :D keiner mehr. Tauschen die problemlos für Endkunden, wenn ja, schick ich da an ne Adresse in Deutschland oder irgendwo in die Walachei ?
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Zum Lieferumfang gehört ein Sub-D Kabel und ein DVI-D Kabel, daneben noch Netzkabel und Netzteil. Ob die Kabel steckbar sind oder nicht kann ich dir leider nicht zu 100% sagen, ich gehe jedoch davon aus daß sie steckbar sind.

Zur Güte des Supports kann ich leider keine Angaben machen.


Bye,
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755
Wenn ich mir im Büro (noch keine TFTs) die Kabel angucke, dann war nur eins von 10 abnehmbar. Darum nehme ich lieber nicht an, hab heute mal bei Metro geguckt, die waren auch teils fest, Teils abnehmbar.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Ja, bei CRT Monitoren wurden die Kabel oftmals fest integriet.
Aber ich habe grad mal meinen Bekannten angerufen und beim FP991 sind die Kabel steckbar.


Bye
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755
Was die Garantie angeht:
Das wird die Zeit zeigen (bzw. hoffentlich nicht ;) )

Hab mir gerade einen bestellt.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Welchen - FP991 oder FP992?

Wäre schön wenn du vielleicht deine Erfahrungen mit dem TFT mal posten könntest.


Bye,
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755
Den FP992.

Mach ich, wenn der kommt.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755
Also mein FP992 ist Donnerstag angekommen.
Hab mal ein wenig draufgeguckt ;) . Meine ersten Eindrücke:

positiv: :)
-sieht robust aus
-Sub-D + DVI Kabel sind dabei und zum Schrauben
-keine Pixelfehler
-keine sichtbaren Probleme mit der Helligkeitsverteilung
-subjektiv sehr hohe Leuchtkraft (ok, mein alter TFT war auch schon 3,5 Jahre alt, da verblasst der eh was)

negativ: :rolleyes:
-nicht höhenverstellbar oder drehbar (wusste ich aber vorher)
-etwas langsam

Zur Spieletauglichkeit:
Wenn man danach sucht findet man Schlieren, aber stören tuts nicht
-UT 2004 hab ich probiert, für mich reichts
-bei NFSU hab ich fast nen Koller bekommen, bis ich bemerkt hab, dass "Motion Blur" an war. Ohne gehts.
-HL/CS sieht zum Kotzen aus. Das liegt aber schätzungsweise eher daran, dass es kein 1280x1024 sondern nur 1280x960 unterstützt.

Negativ ist mir die Schaltzeit bei 2 Dingen aufgefallen:
-Wenn ich den Mauszeiger schnell über nen schwarzen Hintergrund ziehe, dann wird der Mauszeiger gelblich, ich tippe mal, dass da die roten und blauen Subpixel zu langsam schalten.
-Hab mir nen Film angeguckt, schnelle konstante Bewegungen ziehen ein wenig nach. Wobei ich nicht ausschließen kann, dass der Film einfach nur schlecht gerippt ist.

Die Software und die Pivot Funktion hab ich nicht ausprobiert, tu ich vielleicht mal wenn sich ne Gelegenheit findet wo ich den Sinn dafür sehe ;)
 
Top