News BenQ präsentiert MP3-Leichtgewicht

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.472
Der nunmehr vierte MP3-Player aus dem Hause BenQ soll sich als neues Fliegengewicht der bekannten Konkurrenz stellen und gelungenes Design, Handlichkeit sowie überzeugende technische Werte vereinen.

Zur News: BenQ präsentiert MP3-Leichtgewicht
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Statt so Schnick Schnack zu produzieren sollten die lieber mal nen guten MP3 Player (lange Akkulaufzeit, guter Sound) mit 256MB (unter 40€) oder 512MB für unter 60€ rausbringen.
 

k4li

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Das wäre natürlich sehr fett, aber ist ziemlich unrealistisch.. nen 512 mb Player mit dem Gewicht u kompakten Dimensionen bekommste wohl kaum unter 200 € , egal von welcher Marke..
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.947
Leichtgewicht ist es schon, Aber von Design her sehr zu Wünschen übrig, ist allerdings auch Geschmackssache. Mir gefällt es nicht so. 128MB Musik ist ja auch nix. 99€ für so ein Ding ist zimliche Geld verschwendung. Ich bin immer noch für HD's MP3 Player wie iPod u.s.w. Leider haben auch die ne Macke, das ist die Aku :rolleyes: 10h ist viel zu wenig!
 

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.032
@2

Um so weit zu kommen müssten wahrscheinlich die Verkaufszahlen ziemlich ansteigen.
 

MarcT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.024
Ich finde, wenn man sich nen 128MB-Player für 99? kauft, dann kann man auch erwarten, dass die Firmware Updatebar ist (ogg-Unterstützung z.b.) und das von Anfang an gute Ohrstöpsel dabei sind! (ok, ich hab die Stöpsel auf dem Bild nicht getestet, aber die erinnern mich irgendwie an die biligen die ich mal hatte)

Und nur für das Design bin ich nicht bereit, 100? zu zahlen. Aber ist ja auch egal, ich hab ja schon nen Iriver. Wenn ich mehr Lieder brauch, dann nehm ich meinen Discman. Aber das ist eh sehr selten!
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Ich glaube nicht, dass meine Preisvorstellungen unrealistisch sind. Immerhin hatte Amazon vor ner Woche nen 256MB MP3 Player für 39€ und nen 128MB für 19€. Also die Preise sind am Sinken. Ich geb doch nicht für 256MB 99€ aus. Total lächerlich.
 
N

NaturalSound

Gast
tja alles was leute gerne haben wollen ist teuer... so ist das leben
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Warum? Der Preis wird geregelt durch Angebot und Nachfrage. Und wenn den Leuten die Preise zu teuer sind, dann sinkt die Nachfrage. Logische Folge? Der Preis sinkt ;)
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Ja genau, ich geb doppelt so viel Geld für nen MP3-Player aus, damit ich 26,8 g weniger Gewicht mit mir rumschleppen muss...
Wer kommt bitte auf solche Ideen? Wenn das Teil wenigstens edel aussehen würde, aber das ist ja echt übertrieben, finde ich. Wie Flowy schon sagte, das ist wirklich kein angemessener Preis...

Für 199 Euro krieg ich dieses geile Teil (kein Plan wie das heisst, steht auch irgendwo in den News) von MediaMarkt, 1,5 GB, 95 Gramm, Magnesiumgehäuse...
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Zitat von k4li:
Das wäre natürlich sehr fett, aber ist ziemlich unrealistisch.. nen 512 mb Player mit dem Gewicht u kompakten Dimensionen bekommste wohl kaum unter 200 € , egal von welcher Marke..
Gewicht und Dimension mit 512MB dürfte kein Problem sein siehe z.B xd-Media Karten mit 512MB Speicher sind ja auch nicht grösser als die mit 16MB nur teurer.

Unter 200€ dürfte dann aber nicht machbar sein.

Akkulaufzeit mit einer Batterie von 10H ist völlig I.O. Ein CD-Player oder fürher das Walkman(r) hatten etwa ein viertel davon.
 

k4li

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Also wenn man > 128 MB hat würd ich auf jeden Fall USB 2.0 nehmen.

Wenn jemand einen 128 Mb Player in Feuerzeuggrösse u Gewicht haben will dann kann ich wärmstens den Creative Muvo 128 empfehlen , habe ich für 40 € bei ebay bekommen.

Die gibts in gleichen Dimensionen auch mit 512 und 256 mb, sehr genial wie ich finde, ab 256 haben die auch usb 2.0
 

k4li

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Also ich finde der ist VIEL zu gross.. und das Design. naja über Geschmack lässt sich ja zum Glück nicht streiten.

Ich zweifle auch an der Soundquali bei dem Preis...
 

Schugy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
528
Na viel schlechter, als der iRiver iFP890-899 (880 ist nur USB1.1) kann der nicht sein. Den iFP890 hab ich nämlich wieder zurückgebracht.
Starkes Rauschen bei Stop und Lautstärke 0
ogg vorbis Dateien unter 96kbit-Durchschnitt wurden verweigert.
ogg vorbis Dateien wurden nicht gapless abgespielt. Immer Hüpfer zwischen den Einzeltracks
Umständliche Bedienung. Z.B. Display auf Restzeit umstellen in 5 Schritten.....
Kein USB-Massstorage, man braucht einen iRiver Musicmanager.
USB2-Übertragung (schreiben) schafftte nur 1,5MB/sec, USB2-Sticks schaffen 5MB/sex

Das ganze kostete mit 256MB speicher dann 100EUR mehr als bei der Konkurrenz: 219EUR!

Na vielen Dank auch.

MfG
 

k4li

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Ich sag doch Creative Muvo , die gibts mit 64, 128,256 und 512 MB, super schnell, super klein, super leicht u super Sound (wenn man die Kopfhörer durch Sennheiser ersetzt)

Der Muvo 256 TX hat USB 2.0 ( als Stick ) , ne nette blaue Anzeige u ist kaum grösser und schwerer als ein Feuerzeug. Kostenpunkt 150 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Top