Bericht Bericht: Nintendo Wii U ausprobiert

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Die Electronic Entertainment Expo (E3) 2012 stand zu einem guten Teil im Zeichen von Nintendos nächster Standkonsole, der Wii U. Denn während sich die Konkurrenz von Sony und Microsoft noch scheute, erste Details zu ihren „Next-Gen“-Projekten preiszugeben, gewährte Nintendo umfassende Einblicke. ComputerBase hatte die Gelegenheit, die Wii U auf Nintendos Post-E3-Tour in Berlin anzutesten.

Zum Artikel: Bericht: Nintendo Wii U ausprobiert
 

Crossfire Sebi

Captain
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.120
Bin mal gespannt wie die sich dann zu den anderen neuen Konsolen abgrenzt. (Wenn mal Infos auch da sind) So wie ich das sehe wird die nächste PS und XBOX eine Art Heimcomputer auf der man spielt, BR schaut und Filme abspielt. Die Wii U wird wahrscheinlich nicht für jederman gedacht sein und mMn finde ich es eher ablenkend und nervig immer zwischen Fernehser und Kontroller hin und herschauen zu müssen.
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.597
Ihr habt leider nichts über die Handhabung des Controllers geschrieben. Der sieht ja schon ziemlich klobig aus und ist vermutlich auch dementsprechend schwer. Könnte mir vorstellen dass es auf die Dauer schon ziemlich anstrengend ist den hochzuhalten.

Ansonsten ist das Konzept natürlich recht interessant, mal gucken was die entwickler daraus machen.

MfG Tim
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Was mich an der Wii U stört ist, dass es wahrscheinlich wie auch bei der Wii wieder einen "Zwang" geben wird alles mögliche mit dem Touchscreen des Controllers machen zu müssen, weil das ja die Besonderheit der Konsole ist.

Da legen die Entwickler dann Funktionen die wunderbar mit einem einfachen Buttondruck möglich gewesen wären auf den Touchscreen, weil sie unbedingt hinter jedem Hardwarefeature der Konsole ein Häkchen machen wollen, um bessere Verkaufszahlen zu erreichen.

Gut sah man das z.B. bei Batman Arkham City, welches in einem Demovideo zeigte was man alles auf dem Touchscreen machen kann und auch muss :/

Aber jedes mal wenn man ein Item auf dem TS auswählt, muss man den Blick vom Fernseher abwenden, anstatt einfach auf dem Steuerkreuz die übliche Auswahl aus 4 Items zu haben, die man blind verwenden kann.

Und was passiert, wenn man dann auffm Scheißhaus weiterspielen will und dazu das Spiel auf dem Controller anzeigen lässt?

Dann darf man immer in ein Menü?
 

nanoworks

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.012
mMn finde ich es eher ablenkend und nervig immer zwischen Fernehser und Kontroller hin und herschauen zu müssen.
Den normalen Spielfluss würde das sicher stören.

Wenn ich für die WiiU entwickeln müsste, würde ich den Bildschirm die ganze Zeit schwarz lassen, damit er nicht ablenkt und ihn dann nur in speziellen Situationen nutzen.

Zum Beispiel als Inventar oder als Optionsmenü. Klar, sowas kann man auch auf dem TV darstellen, aber sich mit einem Gamepad durch sowas durchzuarbeiten ist einfach Mist. Ein Touchscreen ist für sowas tausendmal besser geeignet und viel effizienter zu bedienen: Anstatt ewig rumzuscrollen kann man einfach mit dem Finger drauf tippen. Das wäre in meinen Augen eine kleine, aber dafür eindeutige Verbesserung.

Interessant könnte der Bildschirm auch bei Sportspielen wie FIFA, PES, NBA2K, Madden, etc werden. Das Spiel muss bisher für die kleinste Änderung komplett unterbrochen werden, was einfach nervig ist. Der Bildschirm des Tablets würde Teammanagement on the fly ermöglichen, was sich vor allem im Multiplayermodus auszahlen dürfte: Zwei Kumpels sitzen nebeneinander und der andere sieht nicht direkt, welche Taktik der andere auf seinem Tablet umstellt: Aus einem kontrollierten 4-2-3-1 wird plötzlich ein offensives 4-3-3 und die Aussenstürmer haben dann plötzlich die Seiten gewechselt. Sowas wäre mit einem Tablet mit wenigen Handgriffen erledigt, mit dem Pad müsste man erst fünf Minuten lang im Menü rumwursteln.

Das kleine Notizbuch aus Uncharted fällt mir da auch sofort als Verwendungszweck ein. Bei den Rätseln muss man immer wieder in den eigenen Aufzeichnungen nachschlagen, und diese dann mit der Spielwelt vergleichen. Das geht aber nicht gleichzeitg. Man muss sich die Notizen einprägen, dann das Buch weglegen und dann die Spielwelt absuchen. Mit dem Tablet würde das Vergleichen von Spielwelt und Aufzeichnungen zeitgleich ablaufen, was ein enormes Komfortplus wäre, vermutlich nocht mit der in dem Bericht angesprochenen 360° Sicht.

Und was natürlich am interessantesten ist: Das Tablet könnte als Browser dienen. Man kann also Zocken und gleichzeitig surfen, so wie es der PCler seit Ewigkeiten mit einem einfachen Alt-Tab gewohnt ist. Diese Funktion habe ich bei den Konsolen schon immer vermisst. Auch als Ingame-Chat kann das Tablet super herhalten, denn Texte lassen sich damit deutlich schneller tippen, als mit dem Gamepad.

Sinnvolle Einsatzmöglichkeiten gibt es für so ein Tablet genug. Die Frage ist nur, ob die Entwickler darauf eingehen werden, oder ob sie faulerweise keine Extrawurst für Nintendo verteilen werden. Ich denke die First-Parties der Wii U werden das Tabelt sicher ausreizen. Bei den Third-Parties wäre ich mir nicht so sicher.

Was mich aber am Meisten enttäuscht hat war das miese Spielelineup. Für mich ist das zu unattraktiv um einen Kauf beim Release überhaupt in Erwägung zu ziehen.
 

Meetthecutthe

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.966
Wenn die anderen beiden Vollversager nicht bald ihre jeweils "aktuellen" Konsolen in meinem Regal gegen etwas neueres ablösen wirds vielleicht diesmal sogar tatsächlich Nintendo :freak: .
 
Zuletzt bearbeitet:

Tec

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
315
Gefällt mir gut. Genau so hätte ich mir auch das Remote Play zwischen PS Vita und PS 3 vorgestellt/gewünscht.

Toll finde ich die Idee, dass der TV mit dem Controller gesteuert werden kann.

Was mir nicht gefällt ist der offenbar verwendete resistive Touchscreen.
 
G

Gifty

Gast
Hm, meine rosa Brille liegt grad woanders. Ich will momentan nicht einsehen, warum man im Jahr 2012 ein Gerät ohne in irgendeiner Form integrierter Festplatte auf den Markt bringt. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Nintendo den Anschluss von USB Platten erlaubt, was wiederum dazu führen wird, dass man quasi gezwungen wird mit der Firmware zu spielen.

Außerdem, auch wenn es keine Sau hören will, CD abspielen? DVD oder DVD Audio? Musik hören? Wenn ich mir vorstelle, was drin wäre, wenn man den Controller benutzen könnte eine Mp3 Sammlung zu verwalten, glaube ich dass hier einiges an Potential von vornherein ausgesperrt wird, wie bei der Wii eben. Gut den Massenmarkt tauglichen Spieler juckt das nicht, aber mich eben doch.

Wahrscheinlich wird dieses Gerät auch bei mir zu finden sein, aber eben nur um Zelda, Mario oder das ein oder andere Highlight zu spielen. Daneben sehe ich nur Einschränkungen, die ich als störend empfinde. Ehrlich gesagt glaube ich, dass Microsoft und Sony gerade im Punkt Multimedia wesentlich mehr zu bieten haben und bieten werden. Aber nicht nur da, ganze Spiele runterzuladen und einfach auf der Konsole zu haben, ist für mich in heutiger Zeit einfach ein Muss, auch wenn ich auf Datenträger nicht verzichten will.
 

Yinj

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.463
Hört sich gut an. Bin auf die ersten Test dann im Nov/Dez gespannt. Aber sowas hat ja Microsoft auch auf der E3 angekündigt mit 'Smart Glass'. Nur musst man sich dafür ein Smartphone oder Tablet kaufen.
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.564
Hm, meine rosa Brille liegt grad woanders. Ich will momentan nicht einsehen, warum man im Jahr 2012 ein Gerät ohne in irgendeiner Form integrierter Festplatte auf den Markt bringt. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Nintendo den Anschluss von USB Platten erlaubt, was wiederum dazu führen wird, dass man quasi gezwungen wird mit der Firmware zu spielen.

Außerdem, auch wenn es keine Sau hören will, CD abspielen? DVD oder DVD Audio? Musik hören? Wenn ich mir vorstelle, was drin wäre, wenn man den Controller benutzen könnte eine Mp3 Sammlung zu verwalten, glaube ich dass hier einiges an Potential von vornherein ausgesperrt wird, wie bei der Wii eben. Gut den Massenmarkt tauglichen Spieler juckt das nicht, aber mich eben doch.

Wahrscheinlich wird dieses Gerät auch bei mir zu finden sein, aber eben nur um Zelda, Mario oder das ein oder andere Highlight zu spielen. Daneben sehe ich nur Einschränkungen, die ich als störend empfinde. Ehrlich gesagt glaube ich, dass Microsoft und Sony gerade im Punkt Multimedia wesentlich mehr zu bieten haben und bieten werden. Aber nicht nur da, ganze Spiele runterzuladen und einfach auf der Konsole zu haben, ist für mich in heutiger Zeit einfach ein Muss, auch wenn ich auf Datenträger nicht verzichten will.
Wer weiß, vllt. gab es Lizenzprobleme oder oder oder, wenn der Preis des einen Shops in England stimmt wo sie gelistet ist ist es aber auch kein allzu großes Schnäppchen mehr, sie ist dort für 279,85 Pfund gelistet. ( Preis von Heute und von vor 2 Wochen). Oder man möchte gleich umgehen dass gerippte Audio CDs abgespielt werden, das selbe gilt für DVDs.
 

Bio-Apfel

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
851
Bin mal gespannt wie die sich dann zu den anderen neuen Konsolen abgrenzt. (Wenn mal Infos auch da sind) So wie ich das sehe wird die nächste PS und XBOX eine Art Heimcomputer auf der man spielt, BR schaut und Filme abspielt. Die Wii U wird wahrscheinlich nicht für jederman gedacht sein und mMn finde ich es eher ablenkend und nervig immer zwischen Fernehser und Kontroller hin und herschauen zu müssen.
Du bist mal wieder ein gutes beispiel dafür, wie viele hier posten, bevor sie den (sogar recht kurzen) artikel gelesen haben. Da steht nämlich GANZ genau drin, wie sich Nintendo abgrenzt.
Und ebenso bist du ein gutes beispiel dafür, wie verkrustet und innovationsfeindlich die PC-fraktion mittlerweile ist.

Ich find die ersten eindrücke super. Ich selber zocke zwar gerne shooter auf PS3/Xbox, aber für verregnete abende mit frau und kind gibt es nichts besseres als Nintendo.
 

9pinking

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
959
Letzter Satz, letzter Abschnitt erklärt doch vieles: Wir können die neue Wii U nicht verstehen, weil wir noch nicht dafür entwickelt wurden "wobei die Güte des Gebotenen aber ganz entscheidend von der Kompetenz und dem Willen der Spieler-Entwickler abhängt." **Ironie off

Back to topic:
Ich finde das neue Konzept sehr interessant. Und mal ehrlich, die meisten von uns haben doch schon einen ganzen Park an Geräten am und um den Fernseher herum versammelt, die eine Festplatte in der Wii verzichtbar machen. Und derzeitige Preise kann man wohl als rein spekulativ betrachten.
Wenn es sich gut halten läßt, wird das neue Bedientablet sicher viele gute Anwendungsmöglichkeiten eröffnen.
Wer nach einer Festplatte schreit, und gleichzeitig bemängelt, daß er mit der Firmware, die auf dem Gerät installiert sit, spielen muß, dann frage ich mich, ob dieser nicht schon im Hinterkopf das Cracken und (unerlaubte) Kopieren hat.

Gruß
9pinking
 

GrooveXT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.666
@Gifty
Wer braucht das denn noch 2012? Unter meinem TV stehen zurzeit 3 Geräte die USB Platten, DVD, Audio CD und sogar Netzwerkshares unterstützen, zwei davon spielen auch BluRays ab. Also warum muss ich denn noch nen Gerät haben, dass wieder irgendwelche bescheuerten DRM Richtlinien einhält, nur ne Handvoll von Codecs unterstützt oder einfach nur total beschissen zu bedienen ist?

Genau es gibt keinen Grund! Kauf dir nen vernünftigen BR-Player oder nen Mediacenter PC, dann haste Ruhe und bist nicht von diesem proprietären Multimediamist abhängig.

Aber davon mal ab würde ich den Hackern/Crackern auch von Haus aus alles so schwer wie möglich machen. Nintendo konnte sich bisher nur durch Hardwaremaßnahmen schützen. Waren diese Beschränkungen einmal geknackt stand der Raubkopiererei Tür und Tor offen. Und hier ist es genauso.
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
Ich hoffe immer noch auf einen gewissen Erfolg der Konsole.
Wenn sich das neue Bedienkonzept als gut herausstellt und die Titel wie Zelda, Metroid, Smash Brothers etc. alle rauskommen, dann würde ich mir ein Kauf überlegen. Konsolen verkaufen sich durch Exklusivtitel oder Exklusivinhalte. Ich hoffe mal Nintendo kann da gut genug punkten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dante2000

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.938
Das Prinzip der WiiU Steuerung hat ein Problem: Es zieht einen Spieler regelmäßig aus dem Spiel heraus. Bestes Beispiel ist Batman. Dort baut sich einfach keine Atmosphäre auf, da man andauernd von einem Bildschirm zum anderen wechseln muss. Siehe hier: *Klick* Zudem soll es auch noch schlechter aussehen als auf den aktuellen Plattformen.

Ich denke sobald die PS3/PS4+Vita Integration kommt, kann man die WiiU in der Ecke verstauben lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MajinChibi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
845
ich finde die ganze sache sehr interessant.
befürchte jedoch, dass man um solch eine spielerei (zusätzliches display) gescheit nutzen zu können, man mehr power braucht. (zumindest mehr als es die minimalistische nintendo spur zu lässt)
 

Marulez

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
230
Jo, ich halte auch nicht sehr viel von dem neuen prinzip...denke das die wieder iwie mit druck auch innovationen gesetzt haben....hauptsache es muss anders sein....mal schauen ob das ankommt...^^
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
Das Konzept ist interessant.
Da aber (sogar noch für die Xbox 360 diesen Herbst) Microsoft etwas halbwegs Vergleichbares mit "Smart Glass" rausbringt, was noch dazu plattformübergreifend (iOS, Android, Windows) funktioniert, sehe ich hier auch wieder keinen Veranlassung, nur aufgrund des neuen Controllers bzw. der erweiterten Controllermöglichkeiten eine Wii U zu kaufen.

Dafür sagen mir die Spiele einfach nicht zu. Meine nächste Konsole wird die Xbox "720" - es sei denn, Sony bessert bei dem (miesen) Controllerlayout und dem unübersichtlichen und verbuggten PSN (Shop, Sicherheit, Nick-Kontrolle) gewaltig nach.

Für alle, die derzeit aber mit der Wii zufrieden sind, ist das sicherlich was Positives und ein Grund, den Nachfolger auch zu kaufen.
 

MajinChibi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
845
ich bin mit meiner wii auch zufrieden.

Allerdings schon lange nicht mehr wegen des neuen bedienkonzepts oder gar der neuen spiele.
Das Bedienkonzept hat mich angelockt und anhaltend begeistert (neben rockband, mario kart, smash bros, re 4 , halt das standard wii zeug welches ja nun wirklich durchgängig nicht auf die neue bedienung angewiesen war) hat mich die möglichkeit: festplatte ran und emus+adventures (scummvm) drauf.

Das fuchteln war am anfang nett, aber schnell wurde klar, es ist nicht so genau wie erhofft.
Um es genauer zu bekommen musste wii+ und dafür mehr rechenpower her, welche sowieso kaum vorhanden war. Also verlief das auch mehr als unbefriedigend.


Hoffe bei der wiiu wird das nicht ähnlich. Alle angelockt von etwas "innovativem" welches dann vllt auch nach der anfänglichen euphorie 1-2 updates braucht und im endeffekt nicht genug rechenleistung zum nutzen da ist :/
 
Top