Bester DSL Router für SPIEL LAN

SirButcher

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
129
hey leutz,

nach meiner suche hier im forum denke ich der

SMC 7004 VBR oder der DLINK DI 604 soll ganz gut dazu sein.

leider bin ich und meine 2 freunde totaler netzwerk / router nuubi und brauche also einen totalen plug&play router.

gibt es sowas ?




ich erinnnere mich noch an die letzen lans wo es dann nach einem tag einer geschafft hat das wir ins internet kamen, bei CS aber nie mehr als 2 gleichzeitig auf einen server.

wodran das gelegen hat weiss keiner...


wäre nett falls hier jemand ne kaufempfehlung hat bzw mir kurz und deutlich sagen kann wie man so etwas einrichtet. (auch gerne mit link)

danke + greetz

butch
 

SPRENGER

Ensign
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
228
Also ich komm erstmal zum 2. Punkt

Das nicht mehr als 2 Mann auf eine Server kommen, das liegt an den Servern, die lassen nicht mehr als 2 gleiche IP's zu, da ihr ja über einen Anschluß Online geht, habt ihr nunmal die selber WAN IP.

Also und bei Routern kann ich dir nur eine Firma empfehlen:
Ist zwar teuer, aber stürtzen nie ab, laufen immer.

DRAYTEK Vigor, ob dann nun mit oder ohne DSL Modem, das ist egal.
Sind die besten, meiner läuft jetzt schon seit Dezember 2002, ohne einen Muck oder Absturtz.

Also gib lieber etwas mehr Geld aus, is besser.

CU
 

SirButcher

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
129
nee das kann nicht sein wir habe doch schon mit mehrere auf cs servern gezockt auf lan !!


nur nicht mit 3en sondern nur mit 2en.

und ab der nun stabil luppt oder nicht ist erstmal egal, wir brauchen den nur für eine lan quasi one way...


was muss ich denn einrichten um zu zocken ?
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.166
Ich kan dir den DLINK DI 604 nur empfehlen.

Hab ihn und bin voll zufrieden damit. Man kann alles super einstellen hab ihn 24/7 tag und nacht am laufen durchweg.

Top Produkt ! Note 1,8 ! :)
 

SirButcher

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
129
ja sauber den wollen wir uns nun auch holen.

aber den 707 also mit 7 ports....


kann mir jemand noch schnell sagen was ich so einstellen muss am anfang (ausser den ISP verbindungsdaten) damit wir uns "sehen" können und saugen können im netzwerk und vor allem in internet spielen ??

DANKE !!

ps:: da gab es einmal eine liste wo steht welche ports für welche games geöffnet werden müssen....
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.597
Die Liste kannst Du bei SMC runterladen. Oder mal im Forum suchen, den Link habe ich schon mal gesetzt.
 

SirButcher

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
129
och kacke nix gefunden...

jemand trotzdem nen tipp was ich bei den am netzwerk teilnehmenden PCs einstellen muss ?

also IPs festlegen (wie auf grossen LANs) oder nicht ?

dns, gateway etc ?

ich raff dat alles nech....
 

SPRENGER

Ensign
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
228
Stell im ROuter einfach DHCP ein, also aktivieren.
Und an jedem Rechner machst du IP automatisch beziehen.

Dann geht das alles von alleine, dann zieht sich jeder Rechner ne IP, den Gateway und den DNS Server.

Also nix schweres

CU
 

Rockhound

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.049
Gateway ist quasi die IP deines Routers (192.168.0.1) damit kommt dein Rechner quasi ins Internet.
IP's kannste deinen Rechner auch zuweisen 192.168.0.10 z.b. für den ersten Rechner und dann mit 192.168.0.11 / 12 / 13 usw für die weiteren.
Die SubnetMask steht meistens/immer auf 255.255.255.0

Aber mit DHCP (was ja die D-Link Router können) passiert alles automatisch.
Plug&Pray
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.597
http://www.smc-europe.com/de/support/faq.html
http://www.barricade.de/router.htm
Welche Einstellungen im Router sind für die Verwendung von eMule/ eDonkey
notwendig?

Den DHCP-Server des Routers NICHT abschalten.
Demjenigen PC, der den eMule-Client trägt, entweder über den Punkt 'Fixed Mapping' oder 'Leasetime forever' eine feste bzw. statische IP-Adresse zuweisen und dabei den DHCP-Server keinesfalls deaktivieren!
Bei eMule unter <Einstellungen> - <Verbindung> im Menüpunkt Clientport bspw. Port 4661 und UDP-Port 4672 eintragen. Diese beiden Ports müssen geroutet werden, um eine hohe ID zu erhalten sowie den Router zu entlasten.
Im Menüpunkt <Virtual Server> werden hierfür die öffentlichen (Public) Ports auf die privaten (Private) Ports und die interne IP-Adresse des eMule-Clients geroutet.
Im Menüpunkt <Special AP> oder <Special Application> sind Trigger für die Kommunikation der Anwendung zu setzen und zu aktivieren.
Weitere Informationen mit Screenshots >>
http://www.smc-europe.com/de/support/faq_download/emule_config.pdf
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
netgear rp614, vom preisleistung verhältniss unschlagbar:
UPnP, 1200 Connections, Virtual Server, Log.... und sieht schick aus :)
 
Top