Sammelthread Big Navi RX 6800(XT)/6900XT Overclocking/Undervolting

GerryB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.479
Dir auch!

Alter ist der zickig, dauernd "cancelled by user"
Könnte ein Anzeichen von beginnender Fehlerkorrektur sein.

btw.
Jetzt bei mir doch 2150 statt 2062.(ist ein mue schneller im neuen 24/7 mit 2488@937mV-220W)
(im alten 24/7 mit 2473@937mV-Vram@2062 waren es nur 12903 Points, jetzt >13000)
Benchen ist net gut für ehrgeizige Leute , man will dann immer noch Grenze schaffen und das kostet Zeit
und die arme Graka tut mir richtig leid!
 

Anhänge

  • Sup4k@937mV_openPL.PNG
    Sup4k@937mV_openPL.PNG
    515,8 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.683
Mein VRAM schafft auch keine hohen Werte. Viel mehr als 2100 schafft der glaub nicht.

Dass eure Werte besser werden je länger ihr testet ist gar nicht so ungewöhnlich.

Macht den Rechner mal frisch an und macht mit dem RAM den Test von Aida 64.
Da hab ich zwischen kalt und warm 2-3 ns Unterschied in der Latenz.
Warm gleich weniger Widerstand.
 

Paddy0293

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
460
genau umgedreht :) je kälter es ist umso geringer der Widerstand und es kann mehr Strom fließen :)

edit:
@GerryB hab gestern mit den Settings gezockt und war leider nicht stabil :(
musste jetzt im Wattmann wieder auf 1,16V hoch (effektiv 1,151V)
werden die Tage zeigen wie stabil es läuft :I

Hatte gestern bloß nen schweren Bug, dass sich meine Radon Software nicht öffnen lies -.-
Nut reinstall half, hattet ihr das auch schon mal ?
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.683
Ups jo. Auf jedenfall wenn der RAM schon länger läuft werden die Latenzen meist besser beim Test. Wahrscheinlich auch beim VRAM so.
Deswegen gab's da auch die Empfehlung nach stundenlangem Testen, das ganze nochmal nach einem Kaltstart zu prüfen.

Wenn es mal ein Fehler mit dem Radeon Treiber gab, dann hat es sich selbst wieder gestartet. Dauert manchmal einen Moment. Stürzt bei mir manchmal komplett ab wenn ich vom Gaming Reiter auf Leistung wechsel.
 

UnicornKebap

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
24
@Paddy0293 den Bug hatte ich auch schon mal nach einem Treiber crash.

Da soll helfen unter:

C:/Benutzer/Benutzername/Appdata/Local/AMD/CN

die Datei "gmdb.blb" zu löschen und danach den adrenalin Treiber wieder neu starten, damit sollte es klappen.

Bevor ich den Tipp testen konnte, habe ich den Treiber genau wie du auch neu installiert.
 

GUN2504

Captain
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
3.218
Guten Abend,

ich komme leider im Time Spy nicht über die im Anhang eingestellten Werte... 2500min / 2600max vielleicht noch. Ist da irgendwas falsch oder ist es einfach eine "schlechte" GPU? GPU läuft unter Luft.

https://www.3dmark.com/3dm/60444156?

Habe die Komponenten wie folgt am Netzteil angeschlossen: Grün 24-Pin Mainboard, Rot 8-Pin-CPU, Blau 2x 8-Pin-PCI-E & 2x Sata unten links

Anhang 1064906 betrachten

Anhang 1064907 betrachtenAnhang 1064908 betrachten

Versuch mal den mV Regler im ersten Schritt auf 1130mV zu stellen. Wenn es läuft, versuch es dann in 10er Schritten weniger und schau dir die Ergebnisse an.

Maximal Takt würde ich fürs erste auf 2600 MHz locken.

Ansonsten sind 20100 für FE unter Luft ohne Anhebung der Maximalen Watt im MorePowerTool doch ein gutes Ergebnis.
Ich selbst hab 20,2k erreicht.

Du darfst nicht vergessen, das die meisten mit 21k Punkten sind unter Wasser und/oder haben der Karte 350W statt der 297Watt bei unserer FE gegönnt.
 

GerryB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.479
Auf jedenfall wenn der RAM schon länger läuft werden die Latenzen meist besser beim Test.
AIDA GPGPU kann bei mehreren Läufen hintereinander leicht unterschiedlich sein.
Der IC-Cache muss ja auch erstmal "aufwecken" und mit vollem Tempo laufen.

MemoryCopy ist traditionell der maßgebende Wert beim Vram, weil intern von der Graka
vollzogen ohne Einfluss von PCiE oder CPU.

btw.
Das Interessante von gestern Nacht war eigentlich, das 2150 eher stabil läuft als 2128.(im WM)
bad sign@h2o hat natürlich auch sehr gute Vram-Temps.
(bei Air-Customs ist Es auch net verkehrt die Lüfterkurve auf niedrige Temp zu trimmen, kanns net beziffern aber
scheint bei mir Was auszumachen=stabiler?, bleibt dann beim niedrigen 24/7-Setting trotzdem erträglich)
 

Anhänge

  • AIDA.png
    AIDA.png
    14,5 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.844
Dass eure Werte besser werden je länger ihr testet ist gar nicht so ungewöhnlich.

Macht den Rechner mal frisch an und macht mit dem RAM den Test von Aida 64.
Da hab ich zwischen kalt und warm 2-3 ns Unterschied in der Latenz.
Windows frisch starten, RAM Test starten, damit Windows alles was geht aus dem RAM wirft, RAM Test beenden und Latenzmessungen machen (oder andere Benchmarks). Gibt immer ein paar %
Hatte gestern bloß nen schweren Bug, dass sich meine Radon Software nicht öffnen lies -.-
Nut reinstall half, hattet ihr das auch schon mal ?
Sehr häufig mit der Rx 480 und den damaligen Treiber und UV/OC/BIOS Modding spielereien.

@GerryB
Temps machen viel aus. Bei meiner alten RX 480 hatte ich einen Schwellwert, solange ich unter 64° GPU war liefs, mit dem Tick auf 65° ist es mir immer abgeschmiert. Musste dann auch V um eine Stufe anheben. Genaue Settings weiß ich nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

cvzone

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
9.166
Mal was anderes. Ich hatte mich im 3D Mark PCIe Feature Test gewundert, weil ich mit meiner 6900XT mit PCIe 4.0 auf einem Asus X570 TUF nur 20 GB/s geschafft habe. (PCIe 4.0 x16 hat theoretisch max. 32 GB/s.

Durch das einschalten folgender Funktionen im UEFI konnte ich es auf 27,5 GB/s erhöhen.

  • PCIe Ten Bit Tag Support -> Enable
  • DATA Link Feature Exchange -> Enable

Mit ist dabei natürlich vollkommen klar, dass sich das in der Praxis quasi Null auswirkt. Aber ich hasse es einfach, wenn Dinge nicht so laufen wie sie sollen... :D
 

GerryB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.479
Wird Zeit, das Alexa per Ansage den PC von Allein optimiert.
(das wäre ne geile App)

Aber dann gäbs Weniger zu chatten!?
Ergänzung ()

Ich komm ned auf die 20k Graphics Score in TS 😭
Gurdi hat mal seine Temps gepostet...sehr gutes Delta bei 255W asic.(nur 10°C)
https://extreme.pcgameshardware.de/...na2-laberthread.577672/page-175#post-10719510
(Er hat außerdem den Vorteil, das 255W bereits für seinen maxTakt reicht durch den GoldenChip=wenig Leckströme.
Hinzu kommt außergewöhnlich guter Vram, der sogar FT2 schafft!)
 
Zuletzt bearbeitet:

GUN2504

Captain
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
3.218
Optimieren geht immer. IMMER :D
 

Paddy0293

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
460
also meine 6700xt will einfach ums verrecken nicht undervolted werden :( bin jetzt wieder bei 1,175V und hab die Fast Timings ausgeschalten ..... bekomm immer wieder green screen in games
Hoffe das zumindest die 1,175V stabil sind ....
 

GerryB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.479
also meine 6700xt will einfach ums verrecken nicht undervolted werden
Um ein sicheres Setting zu finden ist der maxTakt das A+O.
minTakt 100MHz niedriger als maxTakt, weil default = nur 500Mhz evtl. zum Abkacken untenrum führt beim UVen.
Vram=2016 FT on/off sollte egal sein.

Hangel Dich dann von 2600...2650...2700...2750...2775 ... langsam hoch.
Irgendwo wird dann 1,150V passen. Evtl. auch noch 1,125mV...1,100V....1,075V.
Zum Schluss dann in 5 MHz-Steps verfeinern.
Sehr gute Chips können anscheinend nen riesigen Offset verkraften 2750@1025mV bei Luke im Luxx.
Wahrscheinlich eher die Ausnahme!
https://www.hardwareluxx.de/community/threads/offizieller-amd-rx6800-6800xt-6900xt-overclocking-und-modding-thread-wakü-lukü-ln2.1282285/page-200#post-28287613


PL voll aufdrehen ist vermutlich günstig, damit der Chip net dauernd nachregeln muss.
Lüfterkurve so, das net >90°C Hotspot anliegen.

Plan B:
Sollte Alles net funzen, dann müsste man evtl. im MPT mal die minSOC-Spannung anheben.
(die 825mV default sind ja sehr niedrig...habe bei mir 931mV eingestellt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Paddy0293

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
460
@GerryB danke für dein Feedback :)
Was nehmt ihr zum benchen ?
Standard Takt ist ja max 2600
Also würde doch mehr tankt noch weniger bringen oder ?
 

Paddy0293

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
460
also hab jetzt wirklich alles probiert ... 3d Mark sieht gut, sobald ich ein Game starte Green Screen ...
muss wohl wirklich die minSOC-Spannung anheben
 

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.844
Gurdi hat mal seine Temps gepostet...sehr gutes Delta bei 255W asic.(nur 10°C)
https://extreme.pcgameshardware.de/...na2-laberthread.577672/page-175#post-10719510
(Er hat außerdem den Vorteil, das 255W bereits für seinen maxTakt reicht durch den GoldenChip=wenig Leckströme.
Hinzu kommt außergewöhnlich guter Vram, der sogar FT2 schafft!)
Die Temps sind kein Problem, aber an den Chip komme ich nicht ran.
2550 MHz, 1,09V und 255W ASIC ♨️
 

Paddy0293

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
460
Ich habe meine 6700XT siehe Bild "Dont do this" angeschlossen
Muss morgen mal das Kabel suchen, damit ich die GPU wie empfohlen anschließen kann
Oder ist das bei einer 6700XT belanglos ?
Weil nicht undervolted läuft sie ja einwandfrei

1617908980759.png
 
Top