Bildbearbeitung bei Digicam?

fiedlator

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.189
Hi, hab nur ne Maginon DC 2100 für vielmehr reicht mein Geld net :(. Sie macht eigentlich ganz gute Bilder nur das Problem ist, dass dunkle Töne immer mit einer ARt "Kries" aufgezeichnet wern, also man erkennt das SChwarz net richtig sondern es sind noch ne Menge andere Pixel drin, die dar garnix zu suchen ham! Kann mand a irgendwas machen? Mit Bildbearbeitungsprogrammen oder so? Klassiches Beispiel: http://www.fanecke-aue.de/1.JPG
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
Kannst es evtl mit Photoshop nochmal "Weichzeichnen" lassen. Das wird aber auch nicht der Renner sein, weil das Bild dann nicht mehr scharf ist, was es ohne hin nicht ist ;) .Hast Du evtl noch Einstellmöglichkeiten bei der Kamera ?

André

/edit : Hier was aus einem Forum

Marco schrieb am 03. Jan. 2004:
Ich finde die o. beschriebene baugleiche Revue DC211 ziemlich schrottig. Das mit den Lichtverhältnissen ist ein echtes Problem. Entweder sind die Gesichter so hell, dass man gar nichts erkennen kann, die Farben dadurch verfälscht oder das Bild ist so dunkel, dass man wiederum nichts mehr erkennen kann. Diese Probleme sind durch Änderungen im Menü fast komplett auszumerzen. Um die richtigen Einstellungen zu wählem, muss jedoch ein äußerst komplexes Menue durchforstet werden. Und nun der größte Nachteil überhaupt: Schaltet man die Kamera aus (ist aufgrund des sehr hohen Batterieverbrauchs auch dringend zu empfehlem)werden die Menueeinstellungen nicht gespeichert. Es gibt auch keine Möglichkeit getätigte Einstellungen zu speichern. Ich werde mein Modell so schnell wie möglich wieder verkaufen und kann auch niemanden den Kauf raten. Lieber 200 ? mehr investiert und was vernünftiges.

Martin schrieb am 15. Dez. 2003:
Ich habe diese Kamera schon seit über einem Jahr und ich kann euch sagen sie hat mir schon viele graue Haare gekostet. Die Innenaufnahmen mit Blitzlicht sind meistens unakzeptabel überbelichtet. Diese Kamera ist eben nur eine Schönwetterkamera für optimale Lichtverhältnisse - meiner Meinung nach ein Softwareproblem.
 
Zuletzt bearbeitet:

trancemaster2k

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
640
Hi,
das Rauschen ist ja ganz schön stark bei den Lichtverhältnissen.

Kannst Du ggf vorher an der Kamera einen manuellen Weißabgleich furchführen und evtl. mit Vorblitz fotografieren oder ist das bei Deier Kamera nicht möglich ?

Gruß,
Olli
 

Kayleigh

Ensign
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
140
Bei PaintShopPro 8:

Menü "Adjust \ Brightness and Contrast \ Levels ..."

Adobe Photoshop Elements:

Menü "Enhance \ Levels ..."

Beide machen genaugenommen das Gleiche:
Es werden Grenzen für den Weiss- bzw. Schwarzanteil festgelegt. Alles unterhalb der Weissgrenze wird komplett weiss, alles überhalb der Schwarzgrenze wird schwarz. Die Mitteltöne können in jegliche Richtung verschoben werden.
 
G

Green Mamba

Gast
[funmode]
sach mal fiedlator, feierst du da grad ne schwarze messe? ;)
[/funmode]
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
@ GreenM

Das hatte ich mich beim ansehen auch schon gefragt,
aber bestimmt ist die Heizung ausgefallen ;)
 
G

Green Mamba

Gast
also das bildrauschen hat man auch je nach lichtverhältnissen bei extrem teuren kameras. sogar bei den guten alten chemischen bildern kann das passieren. ;)
ich meine mich erinnern zu können, dass es bei www.chip.de mal ein ganz gutes how-to dazu gab, um das wieder wegzu retouchieren.
 

Schnidi

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
238
Die Ursachen für das Bildrauschen können in Belichtungszeiten von über einer Sekunde oder hohen ISO-Werten (>200) liegen. Bei den meisten Budget-Kameras haben die Chips schon ein erhöhtes Grundrauschen.

Ein sehr gutes Programm zum Entfernen des Rauschens ist Neat-Image. Zu diesem Programm gab es vor ein paar Wochen mal einen Fototipp auf Digitalkamera.de .

CU! Schnidi :cool_alt:
 

fiedlator

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.189
@ ALL THX erstmal :). War vor paar Monaten mal ne Überraschung für meine mittlerweile Ex :D....mit ca. 100 Teelichtern :)
 
F

Fiona

Gast
Vielleicht aus dem dunklen Farbbereich eine Ebene erstellen und mal mit Farbbereich auswählen den Gaußcher Weichzeichner vorsichtig anwenden.
Nach Möglichkeit auf die Bilder kein Farbmanagement anwenden.

MfG

Fiona
 

fiedlator

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.189
Jo das hat eigentlich ordentlich geklappt sind azwar dann bissl unscharf aber auf jeden Fall besser!
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
he ich will auch das Bild sehen! :o :p
 
Anzeige
Top