Bioseinstellungen ?

U

Unregistered

Gast
Hallo zusammen,
ich hab absolut keine Ahnung von Bios, könnt ihr mir da vieleicht etwas weiterhelfen wie ich das ganze einstellen soll.
Ich habe ein K7S5A,XP1600+,Samsung 256 DDRAM cl2,5 , Radeon 7500, ein DvD-Laufwerk und einen Sony Brenner.
Mit folgenden Einstellungen weiss ich nichts anzufangen und schmal hin auf was sie gerade stehen.

ADVANCD SETUP:

Boot To OS/2 >64MB NO
SYSTEM Bios Cacheable Enabled
Graphic Win Size 64M
DRAM Timing Configuration SAFE
SDR/DDR CAS Latency 2,5T
SDR/DDR RAS Active Time 6 T
SDR/DDR RAS Precharge Time 4T
Auto Detect Dimm/PCI ClK Enabled
CLK GEN Spread Spectrum Enabled


PCI/PLUG and PLAY SETUP:

Plug ans Play Aware O/S Yes
AGP Select 2x
Allocate IRQ to PCI VGA NO


O.K. wäre super wenn ihr mir das etwas erklären könntet und mir sagt was ich da einstellen soll.
Danke schonmal.
Bis dann
Markus
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
Da werden Sie geholfen. :)

schoen Tach noch
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
ADVANCD SETUP:

Boot To OS/2 >64MB NO

Wenn du OS/2 als Betriebsystem verwendest dann aus YES stellen sonst auf NO


SYSTEM Bios Cacheable Enabled

Das BIOS wird im RAM zwischengespeichert, soll den Bootvorgang etwas beschleunigen, nutzt unter Windows gar nichts, weil Windows so gut wie nie direkt aufs BIOS zugreift, also DISABLE


Graphic Win Size 64M

Gibt an wieviel RAM sich die AGP-Grafikkarte zum auslagern von Texturen nehmen darf. 64MB sind okay, auf 128MB stellen wenn du Probleme mit deiner GraKa hast


DRAM Timing Configuration SAFE

Stellt das RAM-Timing ein, Safe bedeutet absoult moderate Timings, damit kommt jeder RAM problemlos klar.


SDR/DDR CAS Latency 2,5T
SDR/DDR RAS Active Time 6 T
SDR/DDR RAS Precharge Time 4T

Manuelle Veränderung des RAM-Timings, nur dran rumfummeln, wenn du weist was du tust.


Auto Detect Dimm/PCI ClK Enabled

Stellt die Taktfrequenz des RAMs automatisch ein - auf ENABLED lassen


CLK GEN Spread Spectrum Enabled

Nicht verändern!!, kann zu Instabilitäten führen.


PCI/PLUG and PLAY SETUP:

Plug ans Play Aware O/S Yes

Erlaubt dem Betriebsystem die IRQs zu ändern
Wenn du ein Plug&Play fähiges OS verwendest (z.B. Win9x,2k,XP) dann auf Yes, sonst auf No
Linux macht manchmal bei der Hardwareerkennung Probleme, wenn PnP aktiviert ist.


AGP Select 2x

Stellt die AGP Transferrate ein. 2x ist sehr stabil, hast du eine AGPx4 Grafikkarte versuchs mit 4x, wird das System instabil wieder auf 2x zurück stellen. Performancevorteil von 4x zu 2x ist unbedeutend.


Allocate IRQ to PCI VGA NO

Weist einer PCI-Grafikkarte einen festen Interrupt zu. Wenn du eine PCI-GraKa hast, schau in die Anleitung ob es notwendig ist. Im Zweifelsfall aktivieren
 
Top