Bitte Hilfe beim Rechnerkauf (Komponenten evtl. Selbstbau)

Whetbix

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
Hallo erstmal alle zusammen,

ich bin auf dem Weg mir einen neuen Rechner zu kaufen (evtl selbst zusammen zu basteln) und habe auch schon einige Tests und Shops usw. durchstöbert.

Der Rechner soll aussreichend Power zum Zocken haben, auch schön leise sein (muss nicht unhörbar werden, aber doch ziemlich leise) und vor allem stabil laufen. OC ist (zumindest in den Anfangstagen des Rechners) erstmal noch kein Thema.

Nach längerem Suchen bin ich zu folgendem Ergebniss gekommen (bei www.litec-computer.de):

Gehäuse: Thermaltake XaserIII SA Fire-Ed 178,00 €
Netzteil: be quiet! Blackline 2 Lüfter 400W 68,00 €

CPU: AMD Athlon64 3200+ 1MB Ca. S754 252,00 €
CPU Kühler: Zalman CNPS 7000A-CU 20-28dB(A) 45,00 €
MB: Asus K8V Deluxe f. Athlon64 132,00 €
RAM: DDR400 512MB Kingston Original CL2,5 98,00 €
RAM: DDR400 512MB Kingston Original CL2,5 98,00 €

Grafik: ATI/HIS Radeon 9800 PRO IceQ 128MB 278,00 €
Sound: Onboard
LAN: Onboard
TV Karte: TV Pinnacle PCTVpro 75,00 €

Platte: Samsung 160GB SP1614N 7200RPM 8MB 103,00 €
DVD Brenner: DVR Plextor PX-708A 8-fach DVD+R Retail 172,00 €
DVD ROM: DVD Plextor PX-116A 16x/48x Retail 42,00 €
Diskette: TEAC Disketten Laufwerk 8,00 €

Montage eines neuen Komplettsystems 60,00 €
Gesamt: 1.609,00 €


Eingabe: Logitech Cordless Desktop MX 88,00 €
Monitor: TFT 17 BenQ FP767-12 12ms 458,00 €
Gesamt: 2.155,00 €


Nun sind meine Fragen ob
- die Onboard Komponenten gut (bzw wirklich vorhanden *g*) sind,
- alles gut zusammen passt (v.a. Board/CPU/Lüfter ?) und
- die Kiste auch leise und kühl genug ist.
- Stimmt der Preis (wobei mir nicht ganz unwichtig ist alles bei einem Händler zu kaufen)?
- Wo ist noch Optimierungsbedarf (Eine zweite 120GB Festplatte hab ich schon), bzw. wo sind andere Komponenten sinvoller?


Hoffentlich bekomme ich hier viele (und auch konstruktive) Beiträge zu möglich vielen der Komponenten. Scheint mir ja (nachdem ich schon etwas rumgestöbert habe) ein recht kompetentes Forum zu sein.


MfG
Whetbix
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Wenn es dir wirklich wichtig ist, alle Komponenten bei einem Händler zu kaufen, dann sieht das alles doch recht ordentlich aus...

Allerdings kannste noch ne Menge Kohle einsparen, wenn du die einzelnen Teile jeweils beim billigsten Anbieter bestellst!

Wenn du dir das zutraust, den selber zu montieren, kannst du auch noch ein bisschen sparen. Mach das aber nur, wenn du schon ein bisschen Erfahrung darin hast, es wäre doch echt schade um dein neues System... :)
 

NukER

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
224
Wenn du einen PC so professionell zusammengestellt hast....wozu willst du jetzt noch Ratschläge, rechne doch selber die dB zusammen, dann weist du wie laut er ist.
Ich glaube du brachst nur Beachtung oder was willst du mit so einem Post bezwecken?
 

Whetbix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
Mist ...falsches Forum (*warx*), sorry !!

Sonst schonmal vielen Dank für die erste schnelle Antwort. Ist denn bei den einzelnen Komponenten noch wirklich viel rauszuholen wenn man sie woanders (mit Porto, bei litec würde ich es einfach abholen) bestellt?
 

Whetbix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
@Nuker: ?? "professionell zusammengestellt " hört sich ja so an als würde das alles passen, aber leider hab ich nicht so wirklich Ahnung (2 Tage im Netz nachgelesen), und dachte das wäre hier der richtige Fleck um mir noch Tipps und Anregungen zu holen. Evtl weiss ja jemand wie laut (nicht unbedingt genau in db - und zusammenrechnen geht da ja vermutlich eh nicht wirklich) so ein Rechner wird. Eigentlich weiss ich nicht so genau was dich an dem Thread so nervt?!?
 

NukER

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
224
ok sry, dann hab ich dich mit einen der "hieristmeinneuerwunderschönhighendpcdenihrjetztallebewunderndürft" verwechselt.
Preise vergleichen lohnt sich immer!

http://www.geizhals.at/deutschland/

Ich finde die Komponenten ok, da du auch Marken gewählt hast die für Qualität stehen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube in dem Tower gibt es noch keine Schalldämmung dazu, aber die gibt es bei fast jeden Inet Versand zu kaufen, falls dier der Rechner zu laut sein sollte. Meine Erfahrung ist, dass alles was unter 30dB hat ok ist. Am meisten Krach machen das Netzteil und der CPU/Gehäuse/Grafikkarten Lüfter, aber da hast du dier ja auch einen leisen (CPU-Lüfter) ausgesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sahneknuffi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
942
Liest sich soweit gut, allerdings bekommst du die Komponenten wirklich um einiges günstiger wenn du sie dir in verschiedenen Webshops zusammenkaufen würdest.

Am Stressfreiesten im Hinblick auf eine etwaige zukünftige Inanspruchnahme der Garantie ist es aber sicherlich, wenn du dir den Rechner bei einem Händler als Komplett-PC zusammenbauen lässt.

Für einen guten Zock-Rechner wäre eine bessere Soundausstattung u.U. wünschenswert, aber das hängt von deinen persönlichen audiophilen Präferenzen ab (wenn du denn welche hast).
 

Whetbix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
Das mit den Preisen ist halt so eine Sache. Wenn man die einzelnen Teile "verstreut" bestellt kann man halt nicht zum Laden gehen und denen die Kiste hinstellen falls sie nicht läuft. Wieviel einem das wert ist muss man halt sehen, aber ich glaube so sehr sehr viel ist da auch nicht mehr drin (10€ bis 15€ bei CPU, GraKa und DVD (*huch, das summiert sich ja schon*).

Was mich aber mehr interessieren würde ist, ob z.B. der Speicher (muss man da auf Dual Channel achten ?) und der CPU Kühler zum Board passen, und wie laut sowas wird. Im Moment hab ich nämlich nen noname irgendwas Gehäuse was dermassen scheppert, dass ich es ohne die Seitenwände betreiben muss und man es bei geschlossener Tür noch im Nebenzimmer rauschen hört (der eigentliche Grund für nen neuen Rechner).
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Naja, also nen ganzen Rechner bei verschiedenen Shops zu bestellen, ist ehrlich gesagt immer so eine Sache. Zum einen werden die Preisvorteile stellenweise durch das Porto wieder aufgefressen, zum anderen hasse ich den entstehenden Papierkram.
Am besten ist immer noch, wenn du nen verläßlichen, halbwegs günstigen Dealer in der Nähe hast, damit fährst du am sichersten.

Derzeit unterstützt der A64 noch keinen Dualchannel. Besser ist auch du nimmst einen 1 GB Riegel, da es wohl so ist, dass du beim A64 bei zwei Riegeln Performanceeinbußen hast, da die Speicherverwaltung logischerweise aufwendiger ist.

Bei den CPU-Kühlern ist das immer Geschmackssache, einige schwören auf die boxed Variante (gibts das überhaupt beim A64), andere brauchen immer supersilent. Wenn du dir nen Arctic Cooling kaufst, fährst du von der Preis/Leistung wahrscheinlich am besten, die Teile sind halbwegs leise und haben eine halbwegs gute Kühlleistung.

:)
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Zitat von Focus-Biker:
Bei den CPU-Kühlern ist das immer Geschmackssache, einige schwören auf die boxed Variante (gibts das überhaupt beim A64), andere brauchen immer supersilent. Wenn du dir nen Arctic Cooling kaufst, fährst du von der Preis/Leistung wahrscheinlich am besten, die Teile sind halbwegs leise und haben eine halbwegs gute Kühlleistung.

:)
uhhh, fiese Nummer, FoBi ;)

Der Zalman, den er sich da ausgesucht hat, ist schon die richtige Wahl. Die Arctic-Teile kühlen, meiner Meinung nach, net wirklich gut und viel leiser als der Zalman sind se auch nicht... ansonsten haste schon recht, mit dem Papierkram und so... :)
 

Whetbix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
Oder vielleicht die "Basis" (sprich Gehäuse + MB + CPU + RAM + Kühlung + HD) beim einem Händler und die anderen "einfach zu installierenden" Komponenten dann beim wirklich billigsten.

Hmm ... der A64, scheint ja eher so eine Glaubensfrage zu sein, ob man sich so ein System jetzt schon kaufen sollte. Kann man denn abschätzen ob es jetzt wirklich nen deutlichen Vorteil bringt, oder ob die im Moment erhältlichen Komponenten dann, wenn sie auch unterstützt/benötigt werden bereits "veraltet" sind?
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Shame on me! :stock: :D

Den Lüfter, den er sich ausgesucht hat, hab ich doch glatt übersehen! :grr:

Naja, ist schon klar, natürlich fährt er mit dem Zalman besser! :)
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
@"Thread-Ersteller"
Jo, beim Letzteren haste auf jeden Fall recht... ich persönlich würde auf den neuen Sockel warten... :)

Die GraKa kriegste woanders auf jeden Fall um einiges billiger, schau dich mal auf den Links um, die ich dir oben gepostet hab!

@FoBi

"Wer lesen kann, ist ... du weisst schon" :D
 

Whetbix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
19
@ Porn:
13€ (billiger) hab ich bei der Graka gefunden. Als "nicht-IceQ" gäbs die natürlich billiger, aber das soll doch nen ganz sinnvoller Luefteraufsatz sein, der die Abwärme auch direkt nach draussen bläst, oder?

...und ca. 50€ im Vergleich zwischen AthlonXP und A64 bei doppeltem Cache (wenn ich das richtig verstanden hab) scheint mir nicht so die Welt zu sein. Wobei der A64 ja wohl auch halbwegs ohne "Kinderkrankheiten" daher zu kommen scheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Kannst ja auch ne "normale" 9800er pro nehmen und dir den VGA-Silencer von Arctic zulegen... summa summarum müsste das noch billiger und noch besser kommen!
allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher... :)
 

baoson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
382
So,

ich habe mir mal die mühe gemacht einen billigen Laden zu finden.
unter berücksichtigung der angegebenen komponenten konnte ich folgendes finden:

Thermaltake Xaser V WinGo 8000 - Silver Alu
159€

BE QUIET 400 WATT -S1.3 2 LÜFTER BLACKLINE/TIT
63€

AMD ATHLON 64 BIT 3200 XP+ 2000 MHZ
239€

ZALMAN CNPS 7000A Al-Cu (drehzahlgeregelt)
29€

ASUS K8V Deluxe (Sound, Gigabit-LAN, IDE/SATA-RAID)
123€

SAPPHIRE RADEON 9800 PRO 128 MB DDRRAM RETAIL
199€

MAXTOR 160 GB 7200 U/MIN 8 MB CACHE 6Y160P0
105€

DVD BRENNER PLEXTOR PX 708A 8x (+/-) BULK
149€

DVD TOSHIBA 1802B 16x/48x
33€

was noch fehlt sind die speicher (kingston hatten die nicht), die tv-karte (wozu eigentlich....2005 wird alles digital), diskettenlaufwerk.....

einige komponenten stimmen nicht mit dem überein, was du wolltest, aber ich denke die vorgeschlagenen ersatze sind auch nicht schlecht.

alles, was hier steht, kannst du bei www.delphi-computer.de in dortmund kaufen oder bestellen.

gruss son
 

Sahneknuffi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
942
Laut Meldungen von der Cebit wird es auch ein Firmwarupdate für das NEC 2500A geben, der das Gerät DVD-RAM-fähig macht.
 
Top