Boah! Eben durchströmte mich die Faszination..

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#1
Eben als ich so einen Thread las über uralte Spiele, die zum Verkauf standen, fragte ich mich was für mich der größte Klassiker aller Zeiten ist.
Hmm.. welches Spiel hat mich in meinen jüngeren Jahren so in den Bann gezogen, so dass ich es zweifellos als Klassiker nennen kann.
Ich schaute in meinem Bücherregal, das aber vollgestopft ist mit alten Spieleschachteln wie Populous, Grand Prix1, Subwar 2050, X-Wing, Tie-Fighter und und und..
Aber irgendwie fand ich darunter nicht den richtigen, obwohl ich schon damals X-Wing, und auch sicher heute noch, sehr interessant und motivierend war.
Da fiel mir plötzlich ein Heftchen ein, auf dem ein Spiel als Shareware vertrieben wurde, ein Spiel das alles vorherige in den Schatten stellte in Sachen Grafik und Spielspaß, obwohl es wirklich keine richtige Story besass.
Auf einem Heftchen namens DOS-Trend von Versand Pearl, bahnte in Deutschland seinen Weg zum Hit!
Es war die Shareware-Version von DOOM, präsentiert mit wunderhübschen Bildern und Berichten, das immer mehr Hunger und Verlangen erzeugte!
Eine unvollstellbare genial und so hochdetailierte Grafik, man fragte sich wie sowas nur möglich war mit der damaligen Technik. Gespielt an Ego-Shootern habe ich nur Wolfenstein 3D und Blake Stone, doch im Vergleich sollte sie die reinste Kindergrafik sein und auch nicht so flott!
Es war ein erhabenes Gefühl bei diesem Grafikwunder, unendlichen Spielspass und Freude DOOM zu spielen.
Es stelle das Non-pus-Ultra in Sachen spielen dar und nichts konnte sich damit messen, es gab einfach nichts vergleichbares Gutes.
Wenn ich an heute denke, trotz immer aufwendiger Engine und Grafik kommen die Spiele einfach nur halbherzig rüber, die sehr hohen Erwartungen werden nicht erfüllt die man sich gesteckt hat. Das war beim DOOM einfach anderst, das sprengte in der damaligen Zeit einfach alles Vorstellbare.

 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#2
Fürher ...

Ja, X-Wing und C&C 1 waren schon richtig tolle Spiele, bei Doom 1 muss ich aber zugeben, dass ich das Spiel ne ohne Cheats durchgespielt habe ...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#3
DOOM

Hey, ich hatte damals auch die Shareware Version von DOOM zu meinem ersten CD-ROM dazubekommen, war wirklich eine faszinierende Grafik. Aber ich fand das Spiel irgendwie nicht richtig fesselnd. Nach ein paar Level hatte ich keine Lust mehr, weil sich irgendwie alles wiederholte, da änderte sich nur der Schwierigkeitsgrad, es kam nichts wirklich neues dazu. Und Netzwerk hatte damals auch noch keiner. Blieb nur der Zwei-Spieler-Modus über Null-Modem-Kabel, welcher jedoch auch bald langweilig wurde.
Was meiner Meinung nach so ein richtiger Kracher an Spiel war, das war das 1987 erschienene "Maniac Mansion" von Lucasfilm Games. Das Spiel hatte mich dermaßen fasziniert, dass ich mit allen Mitteln versucht habe, mir eine Kopie von der Code Karte zu erstellen, ja habe mich sogar hingesetzt und die einzelnen Symbole abgemalt. Schade, dass die heutigen LucasArts Adventure nicht mehr an die Qualität von denen von früher heranreichen.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#4
bin noch auf der Suche nach "Eye of the beholder"
hat mir früher auf´m Amiga richig spass gemacht

gibts doch sicher auch für´n PC

wer´s hat - bitte her damit :)
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#5
@ Bombwurzel

Na, du willst doch nicht etwa ne Raubkopie? ;)
Ich hatte das Spiel auf Amiga, weiß jedoch leider nicht, ob es das auch für PC gab.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#8
Zuletzt bearbeitet:
Top