Booten von externer Festplatte?

M

MoF

Gast
Ich wollte mal wissen, wie ich es schaffe, von meiner externen USB2.0-HDD zu booten. Bitte keine schlauen Antworten wie "im BIOS einstellen".
Es geht mir darum, zu erfahren, wie ich den Bootsektor beschreiben kann, dass ich jetzt zB Die Windows-Installations-CD draufpacke, um von dort aus Windows zu installieren oder auch einfach nur DOS installiere, um von der HDD aus BIOS-Updates zu starten.
 

Rika

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
276
Das ist es ja: mit Windows gar nicht. Boote mal mit 'ner Knoppix-Cd und nutze "ff", um den Bootsektor zu schreiben.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Biosupdates kannst Du besser von einer bootbaren CD machen, ohne Treiber mit Caldera DOS drauf. Eine USB 2.0 Festplatte wirst Du unter Dos nicht zum arbeiten bewegen können.
 
M

MoF

Gast
@Rika: was und wie soll ich dann dareinschreiben?! und wo bekomm ich das knoppix her?

@werkam: bootbare cd hab ich schon. wollte halt gerne das mit Festplatte machen.

Am besten wärs einfach den bootsektor von irgendwelchen anderen laufwerken, seien es CDs oder HDDs zu kopieren....
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Schon mal die Suchfunktion benutzt, Knoppix eingeben.
Es wird nicht so einfach funktionieren eine USB 2.0 Platte zum booten unter Dos zu bewegen. Dazu müssen Treiber geladen werden und dann ist zuwenig Speicher fürs flashen vorhanden. Biosupdates sind nun mal alle für DOS geschrieben, dann erkläre mir noch wie Du unter Linuxbooteingabe ein DOS Flashprogramm starten willst?
 
M

MoF

Gast
Unter Dos irgendwas booten geht doch eh nicht, sondern DOS selber booten. Genauso wie windows oä. Also müsste ich quasi DOS als Betriebssystem auf der ext. HDD installieren. Die Frage die bleibt ist: wie?
Linux hab ich leider nicht so den Plan von ^^
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Im Bioschip ist ein Dosinterpreter, der das ausführen der Optionen verwaltet, danach wird ein BS geladen, z.B. DOS oder Linux oder Windows, zum laden von Windows benötigst Du aber erst mal ein DOS oder wenigstens eine Umgebng die Dosähnliche Vorrausetzungen hat (2K/XP).
Versuche es doch mit einer Startdiskette von Windows und gib SYS X: ein, X=USB Platte.
 

Airw0lf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
88
das wird nicht tun, weils eine usb platte ist. auch firewire geht nicht.
Wie meine Vorredner schon sagten, werden Treiber benötigt.
Du kannst z.B. auch keine ext PLatte (usb oder fw) im DOS formatieren oder partitionieren.
 
M

MoF

Gast
Wenn ich von der HDD booten kann muss da nur Dos drauf und dann habe ich Dos von der ext. Platte gebootet und kann doch dann auch drauf zugreifen. Nur wie bekomme ich das dadrauf? Die Frage bleibt weiter bestehen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Bau doch einfach die Platte aus dem Gehäuse aus, stecke sie an einen IDE Controller, erstelle eine Primäre Part mit Dos drauf und bau sie wieder ins Gehäuse ein. Aktiviere im Bios die USB Funktionen für den DOS Modus, deaktiviere die anderen Platten und teste ob es dann geht. Wenn es nicht geht, wirst Du uns glauben, wenn es geht sind wir ein wenig schlauer geworden.
 
M

MoF

Gast
1. will ich die net ausbauen weil dann die garantie verfällt (habe die 2,5er platten auch son breites kabel?!)
2. wie erstell so eine partition? mit linux?

Edit: Hab dann grade mal SUSE Linux 7.3-Installations-CD gestartet und da konnte ich partitionen auf der ext. hdd erstellen und löschen. Nur wie bekomm ich darauf dos installiert?

Edit2: Wens Interessiert: Ich habe grade DOS von meiner DOS-Boot-CD (mit Bootsektor von irgendeiner Startdiskette oder cd ^^) aus gestartet und konnte dann auch auf alle meine FAT-Partitionen zugreifen inkl. der auf der externen HDD.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

MoF

Gast
Ich kann nur davon booten, wenn ein os drauf ist und das bekomme ich wie gesagt nicht drauf ^^

Edit: So habe mir jetz ne DOS-Installations-CD besorgt, meine interne HDD sicherheitshalber abgeklemmt, von der CD gebootet und dann auf die ext HDD Dos installiert. Booten funzt jetzt sogar von der HDD. Hoffentlich klappt das bei allen rechnern, nicht dass der jetz bestimmt Treiber für mein System drauf hat, wovon ich aber nicht ausgehe.
Vielleicht hilft das anderen Leuten bei dem Problem des bootens von externen Geräten weiter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top