Bootproblem bei meinem neuen 1333er Athlon auf MSI K7T Turbo-R

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#1
Habe gestern meinen Rechner zusammengebaut und zwar mit folgenden Komponenten:

Thunderbird C 1333 Mhz
Thermaltake Volcano II Kühler
MSI K7T Turbo-R
256MB Infineon Ram (auf CL2)
IBM DTLA 307030 30 GB Platte
IBM DHEA usw. 8.2 GB Platte
MSI Starforce64 (GeForce2 Pro 64MB DDR)
SB Live! Value
300W temp. geregeltes noname Netzteil
CS-601 (schwarz ;-)
2 Gehäuselüfter
ASUS 50x
Yamaha CRW 2100E (16x,10x,40x Brenner)
Netzwerkkarte 10Mbit
OS: Windows ME

Nun mein Problem:
Immer wenn ich den Rechner neu booten muss, (wenn ich z.B. neue Graka Treiber installiere) fährt der Rechner ganz normal herunter, aber wenn eigentlich das "Energy Star" Logo erscheinen sollte, fängt er wie wild zu piepsen an, der Monitor bleibt im Stand-By genauso wie der Rechner. Schalte ich ihn aus und gleich wieder ein erhalte ich dasselbe Ergebnis (oder auf dem Monitor erscheint groß und blau "OVERRIDE"). Schalte ich ihn aus und schalte auch den Verteiler aus und boote dann neu, habe ich dasselbe Problem. Ich muss vollkommen gegen jede Logik auch noch das Kabel aus dem Netzteil ziehen, ca. 1-2min warten und dann einschalten, und dann läuft er wieder. Dasselbe Problem habe ich wenn ich ins BIOS gehe und dann wieder herausgehe.
Ein weiteres Problem ist, wenn ich von Festplatte zu Festplatte kopiere oder vom CD-ROM was installiere, kommt entweder nach ein paar MB ein BLUESCREEN oder er bootet einfach ohne jede Vorwarnung, wie wenn ich den Resetknopf gedrückt hätte, neu.

Ich hoffe irgendwer kann mir helfen, dass ich wieder ruhig schlafen kann.
 

Coolinger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
258
#2
Hi

Hmm, ich würde jetzt sagen, dass dien NEtztel zu schwach ist, bin mir aber sehr sicher, dass es da Gegenstimmen geben wird :)
Schau mla auf
http://www1.amd.com/athlon/power
da sind von AMD Zertifizierte Netzteile drin...

Ausserdem wäre es ganz interessant, welche Piepser er von sich gibt, da man anhand dieser Bios-Fehlermeldung ein Fehlerbild erkennen kann...
Lad dir dafür am besten das BIOS-Kompedium runter
http://www.kreins.de/Download/Bioskompendium.exe

Installier dir auch mal den HArdwaremonitor und lass ihn die Spannung überprüfen....
Wenn die dann während des Kopierens absackt, ist das Problem doch das Netzteil...

Du kannst ja auch mal eine Mindestkonfig testen, ohne Soundkarte, 1 Festplatte, und halt alles nicht-lebensnotwendige raus...
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#3
@ MadJoe

Welche Biosversion hast du denn jetzt drauf?
Aber allgemein ist's schon korrekt: Minimal-Konfig und dann immer eins nach dem anderen dazu und ausprobieren! Könnte ja auch schon durch einen Hardware-Konflikt ausgelöst werden!
Die SB Live ist dafür ja fast schon berühmt! :D
Im übrigen nehme ich an, das du natürlich den PCI-Slot unter der Grafikkarte freigelassen hast!
NT scheint verdammt plausibel, aber ich weiss nicht recht, normalerweise müsste das eigentlich reichen!
 

QLink

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#4
Habe den PCI unter der Graka freigelassen (sogar 2). Meine Biosversion : 2.6
Das Bootproblem lag an den RAM!!! Habe sie probeweise einfach wieder auf CL3 zurückgestellt und siehe da das booten haut wieder hin (ausser ich steige aus dem Bios aus, dann kommt das piepsen trotzdem noch aber sonst nimma). Das Problem mit dem Kopieren ist aber immernoch vorhanden.
Wieso sollte es gerade das NT sein??? Sind denn 300W nicht genug???
Übrigens hab ich jetzt nur mehr die DTLA307030 drinnen hat aber auch nix geholfen.
 

QLink

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#5
Die Infineon RAM sollten doch normalerweise spielend CL2 bei 133Mhz schaffen oder?? Kann mir wer sagen an was das vielleicht liegen könnte, dass ich sie nicht auf CL2 betreiben kann???
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#6
Cl2 kann, muss aber nicht

Also auch Infineon-Speicher(wenn nicht als Cl2 deklariert) muss nicht immer Cl2 lauffähig sein.
Hast es denn schon mal ausprobiert auf Cl3 zu stellen?
 

QLink

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#7
Jup hab. (ich siehe 2 posts weiter oben ;-)
 
Top