Brauche ich ein grösseres NT?

Donnerblitz7

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Kalispera zusammen,

im Moment werkelt ein Tagan 380 Watt NT (siehe Sig) in meinem PC. Da ich aber aufrüsten möchte (gekennzeichnet mit *NEU*), frage ich vor allem die Erfahrenen Benutzer, ob ich dafür ein Leistungsstärkeres NT benötige, welches ich gleich mitbestellen würde.

- AMD 3200 XP FSB 200 *NEU*
- ASUS A7N8X Deluxe Rev. 2.0
- Hitachi 7K250 120GB
- 2 x 512 MB Kingston HyperX FSB 200
- ASUS AGP-V9950 Ultra 256 MB *NEU*
- Plextor CD Brenner
- Toshiba DVD Laufwerk
- 4 NB S2 Fan
- 1 NB S4 Fan
- 1 Roundcathode *NEU*
- 2 Akasa Led Fan *NEU*

Im Zweifelsfall, würde ich dann das Tagan 480 Watt holen.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.989
Dein Netzteil reicht für drei solche PCs.
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
296
Reicht dicke. Ausser du packst dir noch 2-3 Festplatten rein, dann würde ich ein grösseres nehmen.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
der modding-kram verbraucht nicht viel strom und bei cpu und graka steigst du ja nichtmal eine generation auf.

--> kein neues netzteil notwendig.

wenn du jetzt noch zwei platten kaufen, von celeron auf athlon sowie von gf4mx auf radeon/gf fx wechseln würdest, wäre das was ganz anderes.
wenn du verstehst was ich meine.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.989
Reicht dicke. Ausser du packst dir noch 2-3 Festplatten rein, dann würde ich ein grösseres nehmen.
Das ist leider einer DER Irrglauben überhaupt. Ne aktuelle Festplatte braucht 6 - 8 Watt; also praktisch GAR NIX! Genau wie der ganze Laufwerkskram und Modding-Mist. Was wirklich zieht, ist im Endeffekt die CPU und die Graka. Aber bis die zusammen 380 Watt nutzen, vergeht zum Glück dann doch noch einige Zeit.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Sehe ich auch so.

Aber da halt leider dem potenziellen Käufer 550 Watt Billig-Müll praktisch hinterher geschmissen wird,
kommt man da schon leicht ins Grübeln. :rolleyes:

Ein qualitativ hochwertiges Netzteil ist die halbe Miete für einen sauber aufgebauten Rechner. Und damit lassen sich etliche Komponenten mit ausreichend Strom versorgen. Ob da dann 2 GB RAM, drei Festplatten und 4 Lüfter mehr drin sind oder nicht, spielt dann keine große Rolle.


Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Undertaker 1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
265
@Jan: 6-8 Watt nur? Wieso wird dann überall geschrieben, man soll die neuen HDs in Kühlrahmen betreiben? Mein Händler wollte mich sogar zu einem kleinen lauten 40mm Lüfter für den 3,5'' Laufwerksschacht davor überreden!
 

FRIDAY

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
581
Weil so eine Platte durch

1. Leistungsaufnahme

2. Reibungshitze

stark erwärmen kann. Das ist vor allem bei 7200er aufwärts zu bemerken. Außerdem ist so eine Platte Hitzeempfindlich (bis max. 50°C würde ich gehen). Herstellerangaben liegen so bei 60°C.

Aber wenn man einen schönen ordenlichen Luftstrom im Rechner hat, sind solche Plattenkühler eigentlich unnötig.
 

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
296
@Jan & Friday: O.K. ihr habt mich überzeugt man lernt nie aus.

Aber eine Frage hab ich noch : Wenn ich ne Platte über USB oder Firewire anschliesse (extern) warum ist da immer n Netzteil bei. Es würde doch reichen den Strom über das Datenkabel mitzuliefern wenn die Platten so wenig brauchen, oder packt das die Leitung nicht ?
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
usb (1.1, wie es mitt 2.0 aussieht weiß ich nicht, ich denk aber genauso) z.b. liefert 500mA pro anschluss.

da usb-geräte mit 5V versorgt werden ergeben sich daraus 5V*0,5A=2,5W

und da 6-8 Watt immer noch mehr sind als 2,5 Watt funzt das leider nicht.

bei fiwi weiß ich ebenfalls nix über die stromversorgung, wenn überhaupt eine vorhanden ist.
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Was mich nachdenklich gemacht hat, waren aussagen von nVidia, die meinten:"Bei FX 5900 Ultra Karten, sollte mindestens ein 300 Watt Netzteil vorhanden sein." Deshalb dachte ich, es könnte dann noch mit nem AMD 3200+ XP (etc.) ein wenig eng werden. Aber wenn es dicke reicht, spar ich mir lieber das Geld fürs NT. ;)
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.989
nVidia muss sicher stellen, dass ihre Aussage nicht nur auf einen Teil der Kunden zutrifft. Wenn sie ein Netzteil vorschreiben, sollte es dann schon überall laufen. Bei 300 Watt und einem wirklich schlechten Wirkungsgrad von sagen wir mal 60 % bleiben 180 Watt effektiv über. Das sollte reichen, um nen PC mit FX zu betreiben. hast du ein sehr gutes 250er, reicht es eventuell auch noch. Aber nVidia nimmt lieber 50 Watt mehr in die Empfehlung als nachher den Stress mit den Kunden zu haben. Und nebenbei freuen sich Enermax und Co. ...
 

sgregor83

Ensign
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
190
Wie sieht es denn bei meinem Computer aus? Ich überlege mir eine neue Grafikkarte zu holen.

AMD Athlon XP 1700+@2000@1,4V
Epox 8K5A2+
Geforce4Ti 4200 64MB
2*120GB WD BB RAID0; 120GB WD JB
Creative Audigy 2
Terratec Cinergy 600
NEC 1300A
Liteon LTD 163
5*80er Gehäuselüfter von Noiseblocker @ 7 Volt
TSP 350Watt (Noiseblockeredition)

Wollte die Grafikkarte entweder gegen eine Sapphire 9600XT oder eine 9800 Pro austauschen. Langt das Netzteil dann noch? Im Moment ist die 5V Leitung bei ca. 4,9 Volt.

Danke im Vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Althir81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
377
Hi,

da ihr hier den Thread-Starter so schön bestätigt habe Frage ich nun mal nach

Netzteil Enermanx 350Watt

Pentium 4 3Ghz 800FSB
Asus P4P800 Deluxe Rev. 2
4x 256 TwinMos
2x Seagate 160Gig "7.200" Sata
1x Seagate 120Gig "7.200" IDE
Radeon 9700 Pro
4x 80er Papst
1x NEC 1300 DVD-Writer
1x Pioneer DVD-Rom

könnte eng werden oder!?

cu
Oliver
 
Top