Bug im ASUS A7V-133 Bios 1.05

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#2
Woher kommt die Info

Hast du's mit deinem Board getestet? ;)
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.484
#3
Glaubwürdigkeit

Erstens ist es sowieso unglaubwürdig ohne weitergehende Informationen sowas zu posten. Hast du es, wie weazel schon nachfragte, selbst getestet oder nur irgendwo in den weiten des Webs gelesen?
Zudem macht der Benutzername "Unregistered" deinen Post nicht unbedingt glaubwürdiger. ;)
 
U

Unregistered

Gast
#4
Sorry ich hatte wenig Zeit und wollte wenigstens eine Warnung senden.
Also ich hatte mein Bios Version 1004 auf 1005 upgedatet.
Alles verlief ohne Probleme. Nach dem Neustart ging ich ins neue Bios um die Setup defaults zu laden und die Einstellungen zu überprüfen. Ich fand neue Einstellungen im Power Menue welche einen Alarm zulassen, wenn die Lüfter nicht richtig funktionieren.
Ich fand diese Option nicht schlecht und aktivierte sie. Direkt nach dem Speichern und Beenden bootete der Rechner neu piepte jedoch nur einmal und schaltete sich sofort wieder aus. Man hat keine Chance ins Bios zu kommen.

DIESEN ZUSTAND KANN MAN NICHT MEHR WIEDERHERSTELLEN !!!

Clear CMOS und Puffer Batterie entfernen brachten keine Abhilfe. Habe mir bei ASUS ein neues BIOS bestellen müssen
Ich möchte jetzt mein Board mit dem hoffentlich bald kommenden Bios starten, es nach dem Start während des Betriebes entfernen und mein altes Bios flashen um ein "Notbios" zu erhalten.
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Prozedur ???

Tannoy
 
U

Unregistered

Gast
#5
Ich habe gerade in der auf Rivastation.de gelesen, das ein User null Probs mit dem Bios hatte.

Neues Bios für ASUS A7V133"
Asus hat ein neues Bios für das A7V133 raus gebracht.
1005 Final

auf ftp.asuscom.de

Bei mir läuft alles wie geschmiert und die 2 Bios Funktionen (PCI Delay Transaction etc)die ich vorher nicht anwählen konnte gehen jetzt.

Neuer Promise Build ist auch drin.

Lohnt sich finde ich und keine Fehler an meinen Raid(unter Win98se und Win2000Prof)

cu
Swany

Kommte warscheinlich auf die neuen Einstellungen an.

P.S. Würde mich ja gerne anmelden, aber meine Zugangsdaten sind auf meinen toten PC.
Bin mit meinen Notebook online.

Gruß
Tannoy
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.484
#6
Was lernen wir daraus? [Update]

Anscheinend bringt Asus jetzt schon BIOS-Version als Final heraus, die eigentlich noch im Beta-Status sind. Probleme mit Beta-BIOS von Asus sind ja hinlänglich bekannt und treten sehr oft auf, z.B. beim Zurückflashen auf die vorhergegangene Final.

Am besten wartet man immer bis 2 Tage nach dem Erscheinen des BIOS, bis dahin sollten Erfahrungen in diversen Foren zu finden sein. :)

Update: Wie ich gerade lese, hat er das Problem lösen können. Nachzulesen ist es hier. Trotzdem sollte man ein BIOS besser nicht sofort nach dem Erscheinen flashen!
Sorry, ich hatte erst die Beiträge abgearbeitet, auf die ich eine Antwort erhalten habe und die neun ignoriert. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.066
#7
Original erstellt von Unregistered
Ich fand neue Einstellungen im Power Menue welche einen Alarm zulassen, wenn die Lüfter nicht richtig funktionieren.
Ich fand diese Option nicht schlecht und aktivierte sie. Direkt nach dem Speichern und Beenden bootete der Rechner neu piepte jedoch nur einmal und schaltete sich sofort wieder aus. Man hat keine Chance ins Bios zu kommen.

DIESEN ZUSTAND KANN MAN NICHT MEHR WIEDERHERSTELLEN !!!

Tannoy
moin moin,

ja, das kenn ich... ick hatte dett selbe Problem, Du musst lediglich den CPU-Lüfter mal umstecken, uffn anderen pin...z.b. FanPower, oder mal auf den Southbridge Anschluss...dann funzt wieder alles....
Dieser vermeintliche *Schutzmechanismus* von Asus bewirkt nämlich, dass bei niederen Drehzahlen des CPU- Lüfters das Board nur einmal lang piept...und dann sofort ausgeht.....
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.066
#8
na...schoen Dank ooch, habe gerade erst den anderen Thread entdeckt.....
auf jeden Fall war es genau das Problem, wie ich es beschrieben hatte...niedrige Lüfterdrehzahl und der Schutzmechanismus....

und das nächste mal bitte im gleichen Thread antworten.....ansonsten ein....
 
Top