News CeBIT: ATi bringt Athlon 64 Chipsätze mit DX9

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#1
ATi ist nicht nur im Bereich der Grafikkarten sehr tüchtig, denn innerhalb der kommenden zwei Quartale erwarten uns insgesamt sieben neue Chipsätze für Intels Pentium 4 oder AMDs Athlon64 Plattformen. Auch zwei neue Southbridges wird es geben.

Zur News: CeBIT: ATi bringt Athlon 64 Chipsätze mit DX9
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
#2
Die Schar der A64 und auch P4 Chipsätze wächst - erfreulich.

Besonders da ATI sich bei onboard grafik beim A64 weltweit gute Chancen einräumen kann, i.d.Intel-Welt dürfte die 'extreme Grafik' eher dominieren.

Heute ist der 23.3., d.h. genau 6 Minate nach dem A64 Launch. Und die Plattform wird geradezu bombardiert mit Chipsätzen aller Hersteller und technischer Varianten.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.873
#3
Zitat von rkinet:
Die Schar der A64 und auch P4 Chipsätze wächst - erfreulich.

Besonders da ATI sich bei onboard grafik beim A64 weltweit gute Chancen einräumen kann, i.d.Intel-Welt dürfte die 'extreme Grafik' eher dominieren.

Heute ist der 23.3., d.h. genau 6 Minate nach dem A64 Launch. Und die Plattform wird geradezu bombardiert mit Chipsätzen aller Hersteller und technischer Varianten.

also wird sich neben VIA, nVIDIA, SIS und ALI jetzt auch noch ATI bei den A64-Chipsätzen einreihen - jetzt muss sich bloss noch der A64 selbst als Plattform verbreiten
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.954
#6
vielleicht gibts ja irgendwann ati festplatten, ram, cpus, netzteile, gehäuse... ich freu mich :)

nur blöd, dass die chipsets namen haben, die ich mir wieder nicht merken kann. aber das ist wohl mein schicksal :D

gez.: - ein bekennender ati-fan - ;)
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
#7
es könnte sein das ati es schaft bei den a64 chipsätzen eine position einzunehmen wie nvidia sie beim sockel a erreicht hat, allerdings denke ich nicht das ati es schaft im prozessorbereich fuß zu fassen, denn die fertigen im gegensatz zu intel oder amd nicht selber und es bedarf enormer investitionen um in diesem bereich konkurenzfähig zu sein, eher vorstellen könnte ich es mir das ati im festplattenbereich versucht zu landen(western digital hat wenn ich es richtig in erinnerung hat "nur" einen umsatz von 400Mio$ im quartal verbessert mich wenn ich falsch liege).
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
#8
Schlecht ist es nicht, dass ATI mitmischt, denn nVidia hat irre Erfolg gehabt mit ihrem Chipsatz, aber eher wegen Dual Channel als der Grafik. Mal sehen, was ATI bietet, dass die Käufer kaufen werden.

Jedoch hatte es zur Folge, dass die Karte immer schlimmer wurden. Vielleicht wird sich das jetzt ändern. ATI baut schlechtere Karten und bessere Chipsätze und nVidia knallt jetzt coole Karte hin mit viel Speed, aber keinen tollen Chipsatz mehr.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.954
#9
wäre es nicht besser, wenn beide firmen gute produkte anbieten würden?
als beispielsweise der nforce2 u400 rauskam, hatte man bei sockel a-boards doch schon fast keine wahl mehr :D

@night-hawk
das mit den festplatten und den cpus war eher ein scherz gewesen, aber wer weiß, was die zeit noch alles mit sich bringt. einen chipsatz von einer grafikkartenschmiede wie ati hätte vor nem jahr noch keiner erwartet.
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.538
#10
Naja, das ist doch eine feine Sache.

Je mehr Konkurrenz es gibt, desto größer ist dann ja wahrscheinlich auch die Chance, dass sich die Hersteller ordentlich ins Zeug legen, damit man nicht schon mit einem kleine Fopas das Rennen verliert.

Außerdem purzeln dann ja wahrscheinlich auch die Preise...:)
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
#12
@AMGodlike
mir is schon klar das eher ein scherz oder sowas war, nur wollte ich den gedanken den du angefangen hast zu ende denken und einen realistischen ausblick darauf geben, was denn, meiner meinung nach, die nächsten geschäftsfelder sein könnten auf die sich ein konzern wie ati demnächst stürzen könnte.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.772
#13
Also ich finde es gut, denn bis jetzt gab es ja nur 2 Chip-Sätze für den Athlon 64 und die hatten wohl beide Ihre Schwächen. Wie kein AGP-Fix und die ganzen Speicher-Probleme....

Ich hoffe dass ATi es gelingt einen "perfekten" Chipsatz auf den MArkt zu bringen wie es nVidia mit dem nForce 2 Ultra 400 gemacht hat, sowas fehlt halt noch für den athlon 64. Ich frage mich nur wann der RS480 kommen soll. Die SB400 Southbrigde kommt im Herbst, aber der Athlon 64 braucht ja keine Southbridge soweit ich das weiß.
 
Top