News CeBIT: Neue SATA-Stecker dieses Jahr

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.741
Der ein oder andere wird das leidige Thema mit den bisherigen SATA-Anschlüssen kennen, einmal zu viel bewegt und schon löst sich das Datenkabel von der Festplatte oder dem Mainboard. Auch den Herstellern ist dieser Umstand nicht verborgen geblieben, so dass neue Steckverbindungen bereits beschlossen sind.

Zur News: CeBIT: Neue SATA-Stecker dieses Jahr
 
M

mat3000

Gast
Gute Idee,
gibt es schon Bilder von dieser Lösung?

Ändert sich nur der Kabel oder auch der Steckplatz auf der Ferstplatte ?
 

TeeKay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
206
Was ist an dem Satz nicht verstaendlich?

"Noch in diesem Jahr werden deshalb die Festplatten mit neuen Anschlüssen versehen, die zu den bisherigen SATA-Steckern zwar voll kompatibel sind, jedoch zusätzlich auch den neuen Steckern eine sichere Verbindung gewährleiste"
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Sowas hätte man doch schon vor der Markteinführung von S-ATA merken sollen! :rolleyes:

Das sowas nun abwärtskompatibel ist, ist gut, hätte man aber vorher merken können, aber besser spät als nie! :)
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
h3h3, das mit dem Erdbeben ist gut! :daumen: :D

Wenn aber z.B. ein S-ATA Festplatte sich in einem 5,25" Schacht befindet und sich die Mainboardanschlüsse relativ weit unten, dann wird es schon sehr stramm! :o
 

M.o.D

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.232
Als ich meine s-ata pladde mit dem s-ata kabel, das bei meinem abit board dabei war, benutzt habe, hat es sich dauernd gelöst. Hab mir jetzt aber ein anderes gekauft und das hält bombenfest ;)
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
hehe, ist bei mir auch schonmal runtergerutscht und ich hab mir gedanken gemacht, ob die platte futsch ist ;) ist schon gut so, dsas sie das fixen, nur hätte denen das früher auffallen müssen!
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.164
Also in meinem Tower ist alles ziemlich so gut es geht aufgreumt und mit Kabelbindern ect. fest gemacht da kann sich überhaupt nichst lösen ? Ok die Idee ist nicht schlecht ich finde sie aber nicht unbedingt notwendig.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
@ 5 alias Raberduck

Das mti dem Erdbeben fand ich auch gut :)

@ Thema

Warum werden die lästigen 40Pin Disketten Drive Kabel nicht durch irgend etwas anderes abgelöst? Es hat zwar nur eine extrem langsahmen Daten durchsatz, aber die Lästigen grossen und breiten Kabel närvt!
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ich fand es mit dem Erdbeben umso weniger lustig. Mit anderens Leid sollte man keine Scherze machen.

@topic

Da ich sowohl keine S-ATA-Platten besitze, als auch mein Rechner oft irgendwo hin geschleppt wird, sind die Anslüsse für mich eher zweitrangig. Aber Schaden tut es nicht. Bei der Abwärtskompatibilität heisst wahrscheinlich nur, dass sie zwar funktionieren werden, aber fest einrasten werden sie bestimmt nicht.
 
S

spiro

Gast
Ich fand es mit dem Erdbeben umso weniger lustig. Mit anderens Leid sollte man keine Scherze machen.
Hi Body,

immer schön den Ball flach halten! ;) Ich meine hier steht der Begriff Erdbeben eher als Synonym für extreme Bewegung. Eigentlich bist Du doch eher besonnen in Deiner Ausdrucksweise.

Was die arretierbaren Steckverbindungen angeht, begrüße ich diese "Innovation".

Ich habe selbst schon durch etwas ungeschicktes Verhalten den schmalen Plastiksteg an einer Platte abgebrochen und dabei wenig Widerstand gespürt.
Mag auch an meinen Kabeln liegen, aber ich hatte nie das Gefühl, dass die Stecker richtig fest gesessen haben.
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
@11: FloppyKabel erneuern? Also das wäre doch ziemlich kontraproduktiv. Ich meine: wer hat denn schon noch ein Floppy? Na gut, vielleicht liegts noch brach in etwaigen Computern, aber richtig brauchen tut das doch kaum noch jemand. Und auch wenn: einen 20-jährigen Standard kurz vor seinem Dahinscheiden noch zu verändern macht doch keinen Sinn! Aber falls dir das Floppykabel wirklich zu lästig ist: es gibt auch Floppy-Rundkabel.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
Wer noch ein Floppy braucht @ 16? Meine ganze Schulkreis und in allen Schule die ich bis jetzt gewesen war! Wie soll ich sonst meinen Word/Excel (u.s.w.) Daten nachhause transportieren? Jedes mal durch den Mail schicken? Also, ich habe selber noch einen Floppy Drive! Auch wenns ich nicht benötige, abes es bleibt für mich eine wichtige Faktor!
 
Top