News CeBIT: Schnittstelle zum Gehirn

Der Clwon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
342
Toll, das hätten die auch früher machen können, bin schon in 3 Monaten mit der Schule feritg! :mad: :p

Spaß bei Seite, sowas find ich mal ne gute Erfindung!
 

Dexta

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.056
Der erste Schritt zur Faulhaut am Computer! Brauchen wir bald keine Tastatur und Maus mehr, dann sitzen wir noch nur blöd vor der Röhre und reden mit uns selbst :lol::
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
hey, denkt net nur an die Games, wie oben schon erwähnt, werden Protesen und co dadurch wesentlich bequemer werden und wenn das nix ist, dann aber holla! Sicherlich werden zocken dann nur noch vor ihrer AWP hocken und mitn Augen zucken, wenn ein Gegner kommt, aber mal im ernst, genau das haben die auch verdient
 

NeMeSiS_tm

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
184
von wegen reden mit uns selbst, wir werden selbstge...danken führen :-)
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Ich bin gespannt, wie viele neural Geschädigte Menschen nach einem Jahr Nutzung da sein werden. Ich bin nicht begeistert von der Technik, auch wenn sie verlockend klingt. Wie oben schon steht, könnte man Protesen anbinden.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
das muss jeder selber wisen, ob er sowas nach kurzer zeit schon haben muss und dabei hohe risiken eingeht, oder noch ne weile wartet bis es erste langzeitstudien über die folgen einer solchen technik gibt.

wenns funktioniert wie es soll wird es aber sicher die leben vieler schwerbehinderter und prothesenträger sehr erleichtern.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
hierzu kam vor einigen wochen mal ne doku im fernsehen, war ganz lustig die haben wie schon im artikel eine art pong gespielt und das hat echt funktioniert. deren aussagen nach geht das dadurch das die eine software geschrieben haben die aus den elektromagnetischen signalen des gehirns gewisse muster die für eine anweisung stehen herausfiltern können.
 

damn Kauz

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
148
krass! Denkt mal an die möglichkeiten! ein 5 Millionen zeilen programm in ner Stunde!
Ne Runde Battlefield mit simulierten schmerzen!

Das wird einfach nur ginal wenn es sich als funktionsfähig herausstellt. Denn schliesslich stellt Sprache und Tastatur einen Flaschenhals in der Verbindung zu PC da!
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
zu den risiken nur soviel.

Ein EEG hört nur zu wie das gehirn "rauscht", ist als ob man ein auto fährt und am geräuch des motors die drehzahl und so misst. Ich glaube eigendlich nicht das der Motor(gehirn) deswegen kaputt geh. Die schwierigkeit besteht darin das geräuch richtig zu hinterpretieren.

zu den spielen.
das finde ich schon interesant, ich denke an springen und er springt :) wie kann ich jetzt aber denken vorwärst und springen? naja egal :)
 

Jenseits

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
48
Ja hoffentlich geht nur was aus dem Kopf raus ... und net rein!!

Denkt mal an Computerviren im Hirn ...

*Buar*
 

el Indifferente

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
674
.. das erinnert mich an Filme wie 'Vernetzt - Johnny Mnemonic' (der mit Keanu Reeves) oder Strange Days.
 

Smockil

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.624
Naja wen man gerade 2 Protesen an den beinen hat und Träumt das man rennt, glaub das wäre nicht das wahre für die frau die nebendran liegt *g*

Man zabbelt wild im bett
Frau wacht auf
Frau weckt den Mann
Mann: "Hab ich geschnarcht?"
Frau: "Ne du bist wieder gerannt"
Mann: "Echt? ich dachte das hätte ich nur geträumt"

Oder man hat eine Armprotese
Läuft seinen Erzfeind übern weg und denkt sich man den würde ich jetzt eine Reinschlagen
*wuschh*
 
M

Michael007

Gast
Wenn man bedenkt das ein Menschliches Gehirn ca 250 Jahre alt werden könnte,dann ist das Borgzeitalter wirklich nicht mehr fern.Vielleicht sollte man doch mal die Reißleine ziehen?
 

brechwurz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
683
Für Leute, die ab dem Hals gelähmt sind, eine Chance, am Leben teilzunehmen.

Ich finde diese Forschung mehr als gut.
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
874
Aber eine Direkte Schnittstelle ist das noch lange nicht, das Programm weiß im grunde garnicht was ich denke und wird es warscheinlich auch nie.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
Zitat von Mehrwegflasche:
Aber eine Direkte Schnittstelle ist das noch lange nicht, das Programm weiß im grunde garnicht was ich denke und wird es warscheinlich auch nie.
wie xlomx schon geschrieben hat maninterpretiert das gehirnrauschen und daraus jeden einezelnen gedanken zu ermitteln wäre etwas zu viel verlangt das ist mit dieser technick nicht möglich. dazu müsste man dann denk ich mal schon bio-chip's mit dem gehirn direkt verbinden und somit klare daten empfangen und nicht nur ein rauschen
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
874
@ Night-Hawk Hab ich was anderes gesagt :D für mich ist eine Schittstelle zum Gehirn z.B. wenn ich denke und das Programm weiß was ich denke und schreibt es auf. Darum denke ich, kann man diese Technik nicht Schnittstelle zum Gehirn nennen. Das programm kann nur Raschen interpretieren mehr auch nicht.
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@19) Mehrwegflasche

Das mit den rauschen interpretieren ist schon eine ganze menge. vor allem wenn es auch noch so richtig gut funktioniert wie da :)

ich finde die idee schon sehr gut, man muss es nur schaffen das es mehr wie nur 2 zustände gibt. einen computer mit nur 2 tasten zu bedienen ist schon etwas mühselig. wenn man es aber jetzt hinbekommen würde hunderte selbst beigebrachter zustände zu machen wäre das schon eine geile technik.

schreibe würde zwar immernoch mit tastatur schneller gehen, weil ja jedes "geräuch" den system beigebracht werden müsste. Aber zum Autofahren, Spielen und protesen steuern würde das reichen.
 
Top