Celeron 1,2 overclocking

kreppel

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Hey, ihr Tuner dort draußen.
Hat irgendjemand Overclocking-Erfahrung mit nem 1,2GHz Celeron Chip? Hab bei tomshardware gelesen, daß die den auf 1,5GHz mit nem 125MHz FSB gebracht hätten, und der dabei noch net mal heiß wurde. Nur den 133er FSB (1,6GHz) haben die net hinbekommen.
Ist jemand von euch im Besitz einer solchen CPU und/oder hat Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht? Wenn ja wäre ich euch sehr verbunden, wenn ihr die mal posten würdet.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
nuja, hab die cpu zwar nich (nur fast :)), kenn auch keinen der die hat, aber ich denke, da das nen tualatin kern is, dürfter der 133 MHz FSB aushalten, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, mit n bisschen spannung zusätzlich schätze ich, dass der bis 150 MHz läuft. einfach probieren :)

nachtrach: hab grad ma bei http://www.overclockers.com/ gelunscht, sind zwar erst 6 user drin, aber der höchste is bei 1600 und der durchschnitt is 1517, geile cpu, hätt ich ein entsprechendes board, wäre eine davon meine :)
 
Zuletzt bearbeitet:

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.344
Hab einen Celi mit 1200, der steckt aber in einem Laptop mit SIS630 Chipsatz (hat 100-133MHz FSB)
Wie sieht es aus den zu übertakten, wegen der Abwärme in dem kleinen Laptopgehäuse?

Laptop:

Gericom Webgine 1115e
SIS630 Chipsatz
1200 Mhz Celeron
256MB SD-RAM PC133 (SO-DIMM) davon 32MB für Grafik
20GB HDD (keine Ahnung welcher Hersteller)
Matsushita (also Panasonic) DVD/CD-RW Kombilaufwerk
10/100MBit LAN
56K Modem
TV out / ext. Monitoranschluss

Mediamarkt 2999,- Ecken :)
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
@Mogadischu

Hab auch einen 900@1100 zur Zeit und will mir heut ne KyroII 64MB von Inno3D bestellen. Jetz wollt ich mal fragen wie schnell dein Rechner bei 3Dmark2001 is (Hab ja fast den gleichen ;) ). Wär gut zu wissen wie schnell mein Rechner dann is :D .
 
Zuletzt bearbeitet:

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
hab mir heute einen Celeron 1000 gekauft, hab ihn hochgetaktet bekommen bis 1240 :D mit 124 MHZ FSB der PCi Takt ist bei dem Board dann 33 MHZ, bei 126 kackt er beim starten rum und als ich 133 eingestellt hab mußte ich das BIOS reseten :cool_alt: .
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
würd mich am interessieren, wie die theoretischen werte bei sandra 2001 bei dir aussehen, ob nu deine 40 MHz mehr was bringen, oder mein 9 MHz schnellerer FSB.

hier meine Werte:
Drystone ALU: 3250
Whetstone FPU: 1610
Integer SSE: 6521
Floating-Point SSE: 7979
 
U

Unregistered

Gast
ich hotte heut erst mal wieder zu meinem Computerladen, denn wenn ich ne weile spiele (serious sam oder sowas) bleibt der rechner plötzlich stehen, daher nehme ich an er wird zu heiß, hole mir einen anderen Lüfter für die CPU und dann sehen wir weiter. Ich poste dann mal ein ergebnis hier muß sandra auch erst downloaden, also bis später.

Achja wie hast du deinen Celeron gekühlt?? und wird deiner sehr heiß?
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
so hab mal Sandra testen lassen:

Dhrystone Alu: 3308
Whetstone FPU: 1643
Integer SSE: 6636
Floating SSE: 8121

hab aber nur FSB 122 eingestellt, dann zeigt er bei Sandra 1,22 Ghz an. Warum ich nicht mehr die 1240 hinbekomme weiß ich nicht, er will dann einfach nicht starten, ging aber vor dem Tausch des Lüfters noch, jetzt hab ich einen Lüfter für Athlon XP 1900+ drauf.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
bei mir arbeitet n billiger TITAN TTC-D3TB Kühler/Lüfter und ich hab unter Volllast bei geschlossenem Gehäuse und keinerlei Gehäuselüfter und 2.2 Volt lächerliche 43°C.
 
U

Unregistered

Gast
naja ich konnte es mir aber nicht anders erklären das er immer nach 10 minuten aufgegeben hat, tut er jetzt ja nicht mehr... an der volt zahl hab ich nix geändert, sollte ich das tun?
 

kreppel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
@Bruder_Joe

Was is'n das fürn Board, das bei 124MHz FSB den PCI-Takt auf 33 laufen läßt? Und wie sieht das mit dem AGP-Takt aus?
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
MS 6163-Pro, das ist ein BX mit Slot 1, ist ein Board für die Freunde des übertaktens, folgende Einstellungen sind möglich:

Angabe in FSB/PCI: 66/33 75/37 78/39 81/40 83/41 90/30 95/32 100/33 105/35 110/37 112/37 115/38 117/39 120/40 122/37 124/41 124/31 126/31 133/33 135/34 138/35 140/35 142/35 144/36 150/37 155/39



Das hab ich aus der Datenbank bei Msi :

Das MS-6163 Pro (Version 2.0) und auch BXMaster (Version 3.0), bei beiden Boards wird der PCI-Takt ab 124 MHz durch einen Teiler von 4 aus dem FSB erzeugt (PCI = extCPU / 4).
Zum Vergleich: Aktueller Industrie Standard für die Taktfrequenzen der einzelnen Busse auf einem PC-Mainboard:
ISA: ~8MHz
PCI: 33 MHz
AGP: 66 MHz
extCPU: 66, 100 oder 133 MHz abhängig vom CPU-Typ und Chipsatz.

Schlußfolgerung: Übertakten Sie auf eigenes Risiko, Sie müssen wissen, was Sie tun!

Über den AGP-Takt kann ich im Bios nichts entnehmen, wenn ich aber mal sandra laufen lasse zeigt sie an 83 Mhz AGP-Takt.

Hinter den Einstellungen im Bios FSB/PCI ist dann immer noch ein on oder off möglich... hmm wozu is das wohl.

Nunja er läuft jetzt mit 1,24 GHz, die Spannung im Bios hab ich auf 2,0 gesetzt da sie sonst nur auf 1,75 ist, etwas wenig dachte ich. Was wäre denn zu empfehlen @ Mogadischu! Du hast 2,2 Volt genommen, müßte ich das auch machen?? Geht bei mir im Bios nur bis 2,10 hoch dann kommt AUTO.

achja meine letzten werte mit 1,24 sind:

3353
1667
6727
8231.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
@unregistred:

jo, wenn er sich aufhängt, obwohl er noch nich sehr heiß ist (fingerthermometer verwenden, wenn du nich auslesen kannst :)), dann is gut, die spannung anzuheben, 0.1 - 0.2 volt mehr sollten keine probleme machen, bei mir sinds 0.5 volt mehr und trotzdem recht kühl, also nich zu viel respekt vor der spannung haben, jedenfalls bei celerons ;)
 

itfneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
373
Celeron

Hallo,
Hab selber einen Celeron 733@1100 Mhz hatte ihn aber auch schon mal auf 1,23 Ghz. Was mich jetzt interressieren würde. WAs bringt meine Celeron mit einer Kyro II? Hab leider eine TNT2 und die hab ich auch schon overclockt 170/184.

Thx
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
Ich hab auch eine TNT 2, läuft maximal mit 176/190 stabil (aktivkühler auf den passiven geschraubt), von den benchmarks is der Unterschied eher gering zu einer Kyro 2, wie ich einigen beiträgen von Kyrobesitzern entnehmen konnte, und die Bildqualität soll auch nicht viel besser sein.

im 3dmark 2000 schaff ich noch: 3884
und im 2001: 1202

mal abgesehen davon laufen alle aktuellen Spiele wie Aquanox und Max Payne bei 1024 x 768 high detail absolut flüssig bei mir.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
Aquanox soll auf einer TNT2 flüssig laufen? Was issen bei dir flüssig? 10 fps? also das kann ich nich glauben, denn sogar mit der Kyro gab es kein wirklich flüssig laufendes ergebnis, dass auch noch schön aussah.
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
wenn du in Berlin bist kannste ja vorbeikommen und es dir ansehen, ich denke mir schließlich nichts aus.
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
hm, also hab so ähnlich wie Mogadischu auf nem Asus P2B mit Slotadapter nen Intel P3 850 MHZ!
Bei dem kann ich nach 112 MHZ FSB nur noch 133 einstellen ,das macht der rechner aber nie mitHab schon auf dem adapter jede spannung bis 2,6 Volt versucht, doch wenn ich das auf dem board umjumpere das er mit 133 MHz FSB laufen soll krieg ich die kiste nich an, kann man da irgendwas noch machen?
 
Top