Clouding meines TV´s normal oder extrem?

Parad

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
13
Hi,
ich hab mich nun für einen Fernseher entschieden. Es ist der Samsung ES6300 geworden.
Ich bin mit den Funktionen und dem Bild sonst sehr zufrieden, wenn da nicht das Clouding wäre. Es fällt mir besonders beim Starten der Youtube app im Smart TV auf, wenn diese lädt und der Hintergrund schwarz ist. Beim umschalten eines Senders ohne Signal, also bei dem nur ein schwarzes Bild angezeigt wird, sieht man das Clouding nur für einen kurzen Moment, weil der Fernseher dann wahrscheinlich die Hintergrundbeleuchtung runter regelt.
Jetzt wollte ich fragen, ob ich vielleicht ein Fernseher mit schlechtem Panel erwischt habe und einen Umtausch in Betracht ziehen sollte oder ob das Clouding bei dieser TV-Serie normal ist und ich mit einem Umtausch auch nichts besseres bekommen würde? Bei letzteren müsste ich vielleicht auch ein Feilen an den Einstellungen in Betracht ziehen. Im Großen und Ganzen ist das für mich kein absolutes NO-GO bei diesem Fernseher, aber bei dieser hohen Investition möchte ich mir sicher sein, dass ich kein Montagsmodell erwischt habe.
Dazu habe ich versucht das Problem mit Bildern einzufangen. bei diesen Bildern ist die Hintergrundbeleuchtung auf 14 von 20 gestellt und entspricht meinen momentanen Einstellungen.
Ich hoffe dann mal, dass die Bilder einen einigermaßen guten Eindruck vermitteln.
Schonmal danke im voraus :)
 

Anhänge

TAZ97

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
137
Selten so schlechte und unscharfe Fotos gesehen. Es sieht in der tat recht wolkig aus.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.198
Anhand von Bildern kann man leider ABSOLUT keine Aussage treffen, da sie nie die Wirklichkeit akkurat widerspiegeln können.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.129
Da es wirklich nur clouding ist und das auch nicht sooooo stark, sehe ich da kein Problem, gerade weil der ES6300 eine dynamische Beleuchtung hat. In deinem Beispiel muss die halt voll ranglotzen, weil in der Mitte weißer Text steht. Das Bild hat keinerlei Praxisbezug. Wenn du starkes clouding in dunklen Filmszenen oder in schwarzen Balken oben und unten siehst, würde ich über eine Retoure nachdenken.
 

habichtfreak

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.279
sagen wir mal so: normal ist es nicht, denn ein im idealfall hat die glotze kein clouding/flashlights. da samsung aber dann 95% aller hergestellten tvs wegschmeißen müsste, wird dem kunden das angedreht. ich habe mittlerweile meinen dritten es6710 (hatte andere defekte) und alle haben schlimmeres clouding als deiner. allerdings können die bilder auch täuschen, denn ich hab die erfahrung gemacht, das aufgenommene bild mit einer 100 euro kamera ist nicht mal ansatzweise so wie es das menschliche auge sieht.

deine bilder sind ja leicht überbelichtet, hier mal ein vergleichbild meiner glotze. (auch leicht überbelichtet)
.

man kann es schlimmer treffen. die hintergrundbeleuchtung hat übrigens nicht so sehr einfluss auf clouding sondern die helligkeit. schau dir heute abend einen düsteren film an. wenn dich der film mitreißt behalt den tv. störst du dich aber ständig an den wolken im bild, gib ihn zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rick_Danger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
269
Geh mal auf 10 oder 11 zurück. 14 ist meiner Meinung nach zu hoch.

schau dir heute abend einen düsteren film an. wenn dich der film mitreißt behalt den tv. störst du dich aber ständig an den wolken im bild, gib ihn zurück.
Würde ich nicht anhand eines Films machen, da man nie genau weis wie der Kameramann das Bild wollte. Verwende mal eine DVD von z.B. Burosch um alle Bildeinstellung neutral vorzunehmen.

@habichtfreak:
Wenn dein Bild in Wirklichkeit so schlimm aussieht und noch die Pixelfehler am oberen Rand, ich hätte den nicht behalten und ein anderes Modell eines anderen Herstellers genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nhg.RabbiT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.217
@ habichtfreak

das schon ziemlich doll wie ich finde.

Ich habe den 55es6530 und habe es kaum.
 
T

txcLOL

Gast
Ob Bilder überbelichtet sind oder nicht is vollkommen egal. Es geht um die Ungleichheit.
@TE: Deiner ist noch im normalen Bereich. Könnte dich wesentlich schlimmer treffen.

Diese gute alte EDGE-LED Technik, man ist die gut :D
 

habichtfreak

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.279
Würde ich nicht anhand eines Films machen, da man nie genau weis wie der Kameramann das Bild wollte. Verwende mal eine DVD von z.B. Burosch um alle Bildeinstellung neutral vorzunehmen.

@habichtfreak:
Wenn dein Bild in Wirklichkeit so schlimm aussieht und noch die Pixelfehler am oberen Rand, ich hätte den nicht behalten und ein anderes Modell eines anderen Herstellers genommen.
ich finde schon, dass ein film genau das richtige ist um das gerät zu beurteilen. was bringen dir testbilder/videos die von profils gemacht wurden. am ende guckst du trotzdem ne kauf dvd und nicht den ganzen tag testbilder, oder?

da ist ein pixelfehler, das berechtigt nicht zum tausch. aber der 6710er auf dem bild wurde wegen eines softwareproblems getauscht. mittlerweile hab ich einen ohne pixelfehler ;)

Diese gute alte EDGE-LED Technik, man ist die gut
klingt doch erst mal nach was. die meisten wissen gar nicht was es ist, aber es klingt wichtig. und schon wird das gerät sogar damit beworben. wer weiß, vllt ist irgendwann full-led so gut und bezahlbar, dass wir edge-led auf nimmer wiedersehen sagen können.
 

Parad

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
13
Ich mach nochmal ein neues Bild, wenn ich zu Hause bin. Mach eins mit einem Bild, welches ich über USB zu spiele und eins im DVD betrieb. Wobei ich momentan nur einen alten billig dvdplayer habe, aber dies ist bei meinen Problem ja eher unwichtiger oder?
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.198
Ob Bilder überbelichtet sind oder nicht is vollkommen egal. Es geht um die Ungleichheit.
Es ist absolut nicht egal. Anhand von der Belichtungszeit kannst du jeden EdgeLED von einer perfekten Ausleuchtung (kurze Belichtungszeit) zu einem Clouding-Monster (lange Belichtungszeit) "verhelfen". Diese Bilder sind absolut nicht aussagekräftig, egal wie viele er noch macht.
 

Parad

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
13
Ich hab mich gerade nochmal mit den Einstellungen beschäftigt und festgetellt, dass das Clouding am meisten vom gewählten Modus abhängig ist. Wenn ich z. B. im Bildmodus Dynamisch und Film die selben Werte bei Hintergrundbeleuchtung und Helligkeit eingestellt habe (auf Max.), dann ist beim Modus Dynamisch das Clouding fast nicht mehr und beim Modus Film noch deutlich zu sehen. Es muss also wohl an irgendwelchen anderen Einstellungen liegen.
Ich bin nun aber mit dem Bild sehr zufrieden und bedanke mich für eure Hilfe :)
ach ja, hab den Bildmodus Standard nun ausgesucht und die Einstellungen optimiert
 
Top