Test Compucase CI-6919 im Test: Ein neuer Midi-Tower für die Oberklasse

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.162
Wieder hat sich ein Gehäuse in unserem Testlabor eingefunden. Dieses Mal handelt es sich um das CI-6919, einen Midi-Tower der Oberklasse. Wir haben natürlich das Gehäuse in unserem Review auf seine Tauglichkeit für den User getestet und wünschen jetzt viel Vergnügen bei der Lektüre.

Zum Test: Compucase CI-6919 im Test: Ein neuer Midi-Tower für die Oberklasse
 
A

Anonymous

Gast
Jap... schönes Teil. Hab ja noch den Vorgänger CS-601 von dem ich schon begeistert war.

Aber an dem hier haben sie ein eh schon sehr gutes Produkt um viele sinnvolle Details verbessert.

Wenn dieser Tower noch in der extra WaKü Ausführung rauskommt, werde ich bestimmt wechseln.
 
A

Anonymous

Gast
es sieht langweilig aus....und von der bauhöhe her ists mitnichten ein tower, sondern nur ein besserer miditower....

geht doch nix über die alu-cases von lian-li. und da müssen so sachen wie luftfilter nich extra hervorgehoben werden, da sind die standard.
wenn man schon viel geld für ein case ausgibt, dann aber RICHTIG, damit sich die geldverschwendung auch lohnt ,-)
 
A

Anonymous

Gast
Stimmt, ein schönes Design hat er nicht, aber das ist ja auch Geschmacksache.
 
A

Anonymous

Gast
Tolle Idee die LianLi-Gehäuse mit diesem zu vergleichen. Herzlichen Glückwunsch!
Damit fällt der CS601 wohl flach und ich zieh mir dieses Gehäuse! Die Lüfter gefallen mir wesentlich besser!
 
A

Anonymous

Gast
Hm... gerade bei den Lüftern muss ich eigentlich sagen, das mir die 4 80mm des CS-601 besser gefallen haben.
 
A

Anonymous

Gast
Mir fehlt grundlegens bei solchen Gehäusetests die Aussage,
wie es von Grund auf mit dem Lärm steht. Nicht jedes Gehäuse
wäre mit der selbsen Hardware gleichlaut!

Und wenn man so wie ich RUHE haben will, würde man sowas
schon gerne wissen.

Also hab ich mir ein CS601 geholt. Aber der nächste Kasten
wird wieder ein ALU-Teil. An dem CS601 (ca. 14Kg) hebt man
sich ja nen Bruch! Vielleicht ein CS601 ALU.

Beim Chiftech muss ja fast nichts mehr geschraubt werden,
wenn man den auseinander nehmen will.
Aber für die Mainboards muss es doch ne Möglichkeit geben,
wie man die richtig fest in den Tower kriegt, ohne das man die
mit 10 Schrauben festziehen muss.

Mit einer solchen Halterung würde sich ein Hersteller
meines erachtens nach einen gehörigen Vorteil schaffen.

Rodger
 
A

Anonymous

Gast
Ich hab das Case auch schon mit einem 120er vorn gesehen. Da passt dann sicherlich super ein Single-Radiator hin und man muss nicht am teuren Case rumdremeln;-)

Wenn ich jetzt nur noch das Geld hätte...
 
A

Anonymous

Gast
Was ist an einen großen Gewicht negativ?
Dann klappert des wenigstens net so schlimm...
 
A

Anonymous

Gast
Das ein Tower klappert hat nichts mit seinem Gewicht zu tun,
sondern mit der Verarbeitung!
 
A

Anonymous

Gast
Was an Gewicht negativ ist? Schon mal nen Kasten mit Pizza, Bier und Dingszeugs, nen 19" Monitor und ein 15kg Gehäude zur Lan geschleppt?!?
Ja, gibs mir!!! Sag mir ich soll mir ein Notebook oder TFT oder ein auflasbaren SuperPC kaufen!!! Kto-Nr. teile ich Dir dann mit...
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.549
*HUST* liegt hier viel Staub!! :D

ALso ich bin einer der Wenige die das Case haben und auch sehr zufrieden damit sind!

Das es so schwer ist, mach nichts.. Steht eh nur da.. Wenns mal auf ne LAN geht ist es das kleinere Übel.. Mein Moni und der rest sind fast genauso schwer.. :D

Bye. :)

*edit*

Bei mir klappert da nichts... :D
 
Anzeige
Top