Computerbild Suse 9.0 Sammelthread

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
In der akt. Computerbild ist eine abgespeckte, aber vollständige, Suse Linux 9.0 CD.
Dabei ist auch eine detaillierte Anleitung für die ersten Schritte mit Linux, um
Modem-, ISDN-, DSL-, Drucker- usw. einzurichten.
Die Serie der Anleitung wird in den nächsten Heften fortgesetzt.

Optimale Vorraussetzungen also, um auf Linux umzusteigen, bzw. Linux als zweites und rel. sicheres OS zumindest fürs Internet zu nutzen/auszuprobieren.
Probleme, die dabei auftreten könnten, sollten hier gebündelt gepostet werden. So kann man sich gegenseitig helfen, und die erfahrenen Linuxleutz, die beim Problemlösen hoffentlich mithelfen, brauchen nicht in etlichen Threads rumwühlen.

Ok, ich fang mal an:

Hab schon mal gegoogled, u. auch in der Suse Support-Datenbanken ist nichts zufinden:
Gibs ne Chance bzw. einen Treiber, damit ich mein S-Ata Raid0 auf dem Intel Onboard-ICH5R zum Laufen kriege?

wop
 

Ximon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
364
ich habe ein ähnliches problem
ich habe auch nen raid0 aber aufm nf7-s 2.0
und ich habe ne 10 gb partition freigelassen (unformatiert) und ne linux swap 2gb eingerichte
aber ich bekomme es nicht hin, das ich linux irgend wie nur auf die 10 gb patri installe
der will immer die großen platte an ide1 nehmen ....
wo finde ich anleitungen oder so was ?
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Ich würde auf einer erweiterten Partiton das zweite Laufwerk - also quasi E - mit fat32 formatieren.
Suse bzw Jast findet die Partition und sollte die dann automatisch sinnvoll aufteilen.


Hast Du denn einen extra Raid-Treiber oder ist der auf der Suse CD?
Ist das ein P-Ata oder Sata Raid0?

wop
 

BuBbLe

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.243
Habe mir auch die Zeitschrift geholt,und will Linux ausprobieren.
Reciht da diese Linux version aus oder brauche ich besser die professional?
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Die Computerbild Suse 9.0 reicht dicke - es sei denn Du willst selber Programmieren, da werden dann ein paar Entwicklertools fehlen.
Und nachträglich Software installaieren ist ja unter Linux auch möglich. :)


__________
Hab nochwas zu meiner Problemlösung gefunden:
Linux unterstützt den SATA-Controller der ICH5R-Southbridge ab Kernel 2.4.21-ac4.
Quelle: Intel
Changelog:
Kernel 2.4.21

Auf der Computerbild Suse 9.0 steht natürlich nicht drauf, wasn fürn Kernel drin ist.
Wenn also Jemand schon installiert hat, bitte mal nachsehen - welcher Kernel?

Fehlermeldung von Suse Jast ist übrigens keine HDD gefunden.

___________________________

Im Suse-Installationsmenü manuelle Installation wählen, dann kann man aus dutzenden Treibern den passenden auswählen.
Mit dem Intel P IIX/ICH ATA Controller wird bei mir dann eine S-Ata erkannt.


wop
 
Zuletzt bearbeitet:

Ximon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
364
toll bei mir erkennt er 2 platten und nicht eine im raid0
das nervt doch
ich beschäfitge mich seit 5 jahren mit pc's, seit kurzem auch bißchen mit linux
hätte nicht gedacht das linux immer noch so schwer ist ;)
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
@Ximon
bei mir ists genauso.
Werde meine WD1200JB anstöpseln und Suse darauf installeren.
Damit werde ich dann versuchen, meinen ADSL Zugang ingang zubringen, denn T-DSL hab ich nicht (wo die Konfiguration mit ein paar Klicks erledigt ist).

wop
 

DerMeister039

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
14
Hallo an alle!
ich habe eure beiträge mit großer besorgnis durchgelesen.....
ich möchte auch gerne die computerbild linux aufspielen...aber...
ich habe auch sata mit 2 festplatten unterteilt in 3 partitionen.
mein xp pro läuft auf "G" und "D" und "c" sind noch frei.
ich habe ein msi k7n2 delta ilsr.
wenn ich aber lese das linux die sata nicht richtig erkennt dann brauche ich ja wohl nicht zu probieren das linux aufzuspielen? denn so große erfahrung habe ich auch nicht...
was meint ihr?? immer ran an den "feind"???
gruß vom Meister
:watt:
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Die Audigy wird als EMU101k erkannt. Also ihr Chip. Somit sind grundlegende Audiofunktionen möglich. Das heißt ... Stereo-Support. Kein Multichannel.
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
963
Es gibt da eine Hardwaredatenbank auf der Website von SuSE. Dort kann man sehen welche Hardware von SuSE Linux unterstützt wird: http://cdb.suse.de/

Ansonsten vielleicht nochmal auf den Herstellerseiten eurer S-ATA Controller nachsehen. Es gibt da ein paar Hersteller, die auch Linuxtreiber anbieten. Wenn nicht, vielleicht mal eine E-Mail an den Hersteller schicken, damit dieser merkt, dass die Nachfrage nach Linuxtreibern da ist.

Für alle, die die Computerbild Version installiert bekommen haben: In diesem Thread erfahrt ihr, wie man den SuSE-FTP-Server als Installationsquelle einträgt und so Zugriff auf alle Pakete,der Pro Version bekommt.
 

Dario_J

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
11
Also mein Problem ist folgendes.....

hab Linux installiert, hatte auch Probleme mit dem SATA-Controller ! Falls es jemandem hilft, hab ich als Bootparameter folgendes eingegeben.....

pci=bios acpi=force apic

dann lief auch alles!
So nun zu meinem Problem, als die Installation fertig war hat der PC neu gestartet und zwar mit XP ! Wie bekomm ich es hin dass ich mit Linux starte ? (XP auf c: / Linux auf f: )
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Zitat von DerMeister039:
was meint ihr?? immer ran an den "feind"???
In der Computerbild stehts:
Man sollte schon Lust und Zeit haben, sich mit Linux zu beschäftigen.
Und Hoffnung macht ja, dass Computerbild in den nächsten Ausgaben weitere Kurse zur Konfiguration und zum Befehlszeilen-Hacken :D veröffentlicht.
Wenn man dann erstmal n paar Kenntnisse hat, kann man auf HowTos, dies im Inet und auch in den Distris massig gibt, zurückgreifen.

wop
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Zitat von Dario_J:
Falls es jemandem hilft, hab ich als Bootparameter folgendes eingegeben.....

pci=bios acpi=force apic
Gut, das sollte den S-Ata Geschädigten helfen.



Wie bekomm ich es hin dass ich mit Linux starte ? (XP auf c: / Linux auf f:
Es gibt da genau Regeln (mußt mal googlen), im welchem Bereich auf der HDD Linux installiert werden kann. Ist f: eine primäre oder logische Partition?

Du kannst auch probieren, das installierte Suse von der CD zu starten und den Bootloader zu konfigurieren.

wop
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Hätte schon längst Suse als 2. OS laufen, aber es gibt leider keine Treiber für meinen Raidcontroller :rolleyes: . Hatte es bisher immer mit VMWare laufen, aber das ist auch nicht so das Wahre. Werde mir trotzdem mal Suse 9.0 anschauen.
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
In der akt. c't ist sind mehrere Kilometer lange :D Berichte über Linux, Linuxtaugliche Hardware usw.. Danach dürfte es noch mind. 1/2 Jahr dauern, bis die dann aktuellen Kernel Raid0 unterstützen. Es gibt aber schon erste Lösungen -> Kernel selber kompilieren. :o

Vorsicht ist geboten, schreibt c't, wenn Windows auf einem Raid0 läuft. Linux erkennt dann nur eine Platte, installiert und futsch ist das Raidlaufwerk u. damit Windows.

wop
 

Th3ri0n

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.199
Ui ich glaube ich muss mir mal ein Bild-Magazin kaufen, die Software brauch ich für unseren Proxy.
 
Top