ComputerOS umbasteln (Win2k)

U

Unregistered

Gast
Mein Rechner sieht zur Zeit so aus: Eine 30 Gb Festplatte ist partitioniert in Primärpartition c: und logische Partitionen d: e: f: und g: Auf c: liegt win98, d: und e: sind Datenspeicher, f: beinhaltet ein jetzt endlich vollständig eingerichtetes win2k und g: ist leer, ehemals auch eine Betriebssystempartition.

Nun will ich win98 von meiner Platte verbannenen, win2k am liebsten als c: einrichten und die restlichen Partitionen zu d: und e: zusammenfassen.

Ausserdem ist c: d: und e: noch mit FAT32 formatiert, will ich natürlich auf NTFS ändern.

Wie zum Teufel mache ich das ohne mir alles zu zerballern? Was geschieht mit dem Bootmenü wenn ich die C-Partition verkleinere, da wird win2000 doch nie wieder gefunden, oder?

Ich bräuchte da mal ein paar gute Tips (bitte nicht format /all und Neueinrichten :-))



Danke,
Lars
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
meine Version:
mit DriveImage oder ähnlichem Tool ein Backup aller Platten erstellen auf denen die Programme für Win2k drauf sind erstellen und diese auf eine extra Platte sichern
----
wenn du nämlich die Partitionsgrößen ändern willst, gehen alle Daten der Platte unwiederruflich verloren, selbst PartitonMagic macht das nicht immer so 100% zuverlässig
----
nun die Partitionen entsprechend verändern und formatieren, jetzt die Images zurückspielen und beten
da sich natürlich durch das Ändern der Systemplatte von Win2k von F: auf C: auch sämtliche Laufwerksbuchstaben ändern wird´s wohl nur mit großen Schwierigkeiten laufen


um die Sache wirklich sauber zu machen, sicher deine wichtigen Daten auf Platte oder CD und setz das System neu auf - du sparst dir viele Sorgen :)
 
Top