Test Connect3D Radeon 9700 Pro im Test: Leistungssprung bei hohen Auflösungen

Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
#1
Vor einiger Zeit stellte ATi mit der Radeon9700pro die erste vollständig DirectX9 unterstützende Grafikkarte vor. Die schon länger verfügbaren Reviews bescheinigten ihr besonders in hohen Auflösungen auch sehr gute Leistungen. Inwieweit das stimmt und vor allem, woher dieser Leistungsvorsprung kommt, wollen wir in unserem Review der Connect 3D Radeon9700pro klären.

Zum Artikel: Connect3D Radeon 9700 Pro im Test: Leistungssprung bei hohen Auflösungen
 
A

Anonymous

Gast
#2
Buuh.
Prollt in Benchmarks ohne Ende aber nich mal passive Speicherkühler drauf. tztztz *g*

Naja war irgendwie klar, dass eine neuere Karte ein ältere schlägt. *rolleyes*

Die Leistung bei hoher Bildqualität ist beeidruckend,
aber dass für solche Spielchen schon eine zusätzliche
Stromversorgung von Nöten ist um die Leistung zu erreichen,
zeigt für mich einmal mehr, dass der Pixelwahnsinn
die Grenze des vertretbaren überschritten hat...
 
A

Anonymous

Gast
#3
Also erstmal : Klasse Review mit echt vielen Detail-Tests, Spitze finde ich !

Aber ihr hättet vielleicht erwähnen können das grade bei den ganzen ATI-Karten (vorallem der Radeon9500/9700pro) das "AGP FastWrite" leichter zu Instabilitäten/Freezes führen kann. Vorallem Radeon9500/9700pro - deswegen weil es bei denen standartmässig im Graka-BIOS aktiviert ist (sofern auch das Board es unterstützt)

Auf euerer Testplatform trat das Problem nicht auf denn das trifft vorallem Besitzer von VIA-Motherboards - Ich kenne unzählige User-Berichte aus Foren welche nur mit im BIOS DEAKTIVERTEN(!) FastWrite auch auf Dauer stabil zocken können ohne Freezes - in den meisten Fällen Boards mit VIA-Chipsets (Bitte kein Flammen wegen VIA jetzt, nicht böse gemmeint , ist halt so - was soll ich machen) Die Option bringt eh nix.
 
A

Anonymous

Gast
#4
Ja, das hätten wir erwähnen können, nur leider gibt es in diesem (meinem ;) ) Hause kein funktionierendes VIA-Mainboard. Sowohl auf dem Intel 845D-Teil, als auch auf einem i815-Board und einem SiS745-Board funktionierte die Radeon problemlos. Insofern können wir nur das wiedergeben, was hier auch wirklich rausgekommen ist. Außerdem sind eventuell Hilfesuchende ja dank dir bei uns im Forum nicht lang allein mit ihren Problemen :)
 
A

Anonymous

Gast
#5
Ich weis nicht was ihr habt, ich habe seit einer Woche ein Hercules Radeon 9700Pro MIT PASSIVEN SPEICHERKÜHLER.

Ich habe die Karte um 10% Ubertaktet und habe keinerlei Freeze oder andere Probleme mit aktiviertem Fastwrite auf meinem MSI Boad (KT266Pro2-RU).
 
A

Anonymous

Gast
#6
@Man Drake

Es trifft nicht zu 100% jeden mit einem VIA-Board. Probleme gibt es was ich so in Foren mitbekommen habe bei vorallem älteren VIA-Chipsätzen und/oder wenn das BIOS und die VIA-Treiber nicht wirklich aktuell sind - dann trifft es in etwa vielleicht nur jeden 3ten.
 
A

Anonymous

Gast
#8
@1.)
Na DU Fachmann mußt es ja wissen. Eine GF4 TI4600 wollte auf meinem Board nicht laufen, da entweder nvidia oder der Boardhersteller sich nicht an die AGP Spezifikation bezgl. der Stromversorung hält, und dies dürfte kein Einzelfall sein.
Die Radeon 9700 Pro läuft dank der Stromzuführung aller erste Sahne.
 
A

Anonymous

Gast
#9
Ach, wer schaut denn da bei uns vorbei.....Graka0815 ;)
Da kann ich mir die Mail ja sparen....

BTW, DJ Dino:
Ich habe mal deine R9700-Problemlösung als Sticky ins Forum gepackt und im Fazit des Artikels darauf verlinkt.
Danke nochmal für die Mühe, die du dir damit gemacht hast! :-)
 
A

Anonymous

Gast
#10
@Graka

Heul doch !! :D

Gegen eine externe Stromversorgung habe ich ja nix, wenns zur Stabilität dient.
Wenn aber zusätzlich Saft direkt von Netzteil geholt werden muss, weil der AGP Port nicht mehr her gibt, um solche Leistungen zu erreichen, dann hört der Spaß irgendwo auf,
wenn zu einer neuen Graka gleich ein neues NT gekauft werden kann. :C :E|
 
A

Anonymous

Gast
#11
1.) was hat das mit heulen zu tun?
2.) dient es zur stabilität der stromversorgung
3.) dürfen mind. 80% aller spieler heutzutage mind. ein 300w Netzteil haben.
4.) was willst du überhaupt?
 
A

Anonymous

Gast
#12
@Tweaki4k:
Im Gegenteil, ich möchte fast Wetten, dass das aktuelle Boarddesign der Radeon nur minimal Strom über den AGP zieht......
 
A

Anonymous

Gast
#13
die GeForce FX bekommt auch nen Floppyanschluß verpasst
als es ist nicht nur ATI die sowas benötigen
also ganz ruhig bleiben wird wahrscheinlich bei den neuen Grafikkarten serie
 
A

Anonymous

Gast
#14
@Graka
zu 1) Du weisst ganz genau wie das gemeint war, oder muss ich den Smilie noch größer machen.
zu 2) Schön hab ich doch nix gegen. Nur warum ist sowas auf einmal nötig ?
zu 4) Ich hab ganz oben lediglich meine Meinung gesagt und was machst du ? Kommst an und pöbelst mich hier mit solchen Fragen an. :|
Die Frage geht deshalb direkt an den Absender.
 
A

Anonymous

Gast
#16
Negatives:
- Treiber (TruForm)
und das ist wohl das groessere Problem von ATI!
(unterschalge texture details sind shco schlimm, eigentlich durftet ihr da ned weiter vergleichen!)

Zur zeiten von V5 vs. NV GF-X war shcon deutlich das voodoo viel matschigere texturen hat im normal betrieb und dann auch besonders matchig im AA-modus! ATI is da wohl etwas besser aber reicht wohl ned ganz an nv ;) also ATI nachbessern :o)

Insgesamt ein sehr detailierter Bericht *rischpekt* :) Mein Fazit is leider anders ausgefallen - ati insgesamt besser , aber leider noch schlecht ;) wuerde dennen gar ned soviele punkte geben *G*

-still waiting for GF-FX :/ -
 
A

Anonymous

Gast
#17
@blubbr
die marginal "schlechtere" texturqualität bei ati wird AUSSCHLIEßLICH durch AF hervorgerufen, aber immerhin ist es bei der Radeon 9700 im Gegensatz zur GF4 Ti 4600 einsetzbar...Und ich denke 95% der User sind mit dieser Lösung zufrieden.

btw - nvidia plant beim GF-FX ebenfalls adaptives AF, also wirds bei nvidia ebenfalls bald diese leicht geminderte Texturqualität geben - dafür wird es dann zum ersten mal bei einer nvidia Karte die möglichkeit geben sinnvoll AF zu nutzen...
 
A

Anonymous

Gast
#18
die marginal "schlechtere" texturqualität bei ati wird AUSSCHLIEßLICH durch AF hervorgerufen
---
Ich meinte eigentlich die patzer in UT2k3 und alice haupsächlich (sihe bericht). Aber ok wird ja als treiber bug abgespeist. Mal kuken wann sie das fixen ... (jahre spaeter :o) ATI most leading/powerfull CATALYST DRIVER ... den rest kensu ja scho ;)


Und ich denke 95% der User sind mit dieser Lösung zufrieden.
---
- sind auch diese 95% mit ATI's treibern zufrieden ? bezweifle ich stark. Aber du hast recht die benutzbarkeit von AA+AF ist erst jetzt moeglich (einer der gründe wieso ich vorher eh nie wert auf sowas gelegt habe. AF / non AF scheiss egal und trepchen übersieht ma eh bei rasanter action)

adaptives AF bedeutet aber ned dass es schlechter sein muss nur bei ATI ist's schlechter bei NV werdens wir noch sehen :-)Auserdem diese AF "muster" im bericht (farbige linien vom zentrum des kreises ausgehend) ich findes komsich das es bei ATI so schlecht aussieht. Liegts am adaptivem AF ?

PS: truform in software is ganz scho arm :) seit wieviel Jahren wirbt ati eigentlich mit dem feature ?
 
A

Anonymous

Gast
#19
Hmm das in solchen Reviews immer wieder die miesen Treiber vergessen werden zu betonen bzw. es gibt nichtmal Antialiasing in 16 bit Spielen und glaubt nicht das es davon nur noch wenig gibt. Teilweise lassen sie sich nichtmal auf 32bit umstellen !! Bloss stand das nirgens auf der Packung der 9700er und nun muss ich ältere games, die ich eigentlich schnell und schön spielen wollte ( alle details max ), beschissen schlecht spielen .. schlechter als mit meiner g-force zuvor. Naja, wie auch immer.. nVidia ich komme zurück .. glaube mir ;) SCHEISS ATI und ihr f*cking Treibersupport !!!!
 
A

Anonymous

Gast
#20
adaptives AF bedeutet aber ned dass es schlechter sein muss nur bei ATI ist's schlechter bei NV werdens wir noch sehen :-)Auserdem diese AF "muster" im bericht (farbige linien vom zentrum des kreises ausgehend) ich findes komsich das es bei ATI so schlecht aussieht. Liegts am adaptivem AF ?
-----------------------------------
naja eigentlich MUSS es leider schlechter aussehen, da ja sehr viele AF-samples einfach weggelassen werden - und nur dadurch kommt der erhöhte speed...bei nvidia wird das ähnlich sein....

PS: truform in software is ganz scho arm :) seit wieviel Jahren wirbt ati eigentlich mit dem feature ?
-------------------------------------------
seit einem jahr würd ich sagen -> Release der Radeon 8500...
Erstaunlich, dass bereits über 20 Spiele dieses Feature unterstützen, obwohl es doch relativ beschränkt ist...
Das bei der Radeon 9700 im gegensatz zur radeon 8500 das TruForm nicht hardwaremäßig geht, ist natürlich ein kleiner Wehrmutstropfen...
 
Top