Cool'n'Quiet Asus K8V Del

M

Mr. Snoot

Gast
Hoi:

Beim Starten von Cool'n'Quiet (CnQ) kommt folgende Fehlermeldung:



CnQ startet zwar, jedoch wird ununterbrochen ein neues Fenster mit der Fehlermeldung geöffnet. Anscheinend liegt der Fehler daran, dass das Tool lieber einen '.' anstatt einem ',' als Dezimaltrennzeichen haben will. Denn 860MHz zeigt das Tool an, Dezimalstellen nicht mehr.



Nun hab ich mir gedacht, stell ich halt als Dezimaltrennzeichen '.' statt ',' ein. Jedoch finde ich die Option dafür nicht unter WinXP. Sonst war das ja immer in der Systemsteuerung | Ländereinstellungen o.ä.
Wo finde ich die Option in WinXP?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
ich glaube nicht dass es so einfach zu beheben ist. es ist wohl ein fehler vom programm. übrigens ist integer eine ganzzahl! also gar nix mit komma.
gibts keine neuere version von dem tool?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Nuja, sieht aber ganz so aus, als ob genau beim ',' der Fehler liegt.
Glaub kaum, dass nach 860 noch drei Ziffern kommen ;)

Neuere Version gibts leider nicht :(
 
G

Green Mamba

Gast
ich meine ja auch nur, dass der fehler wohl eher im programm selbst zu suchen ist, und das geht wohl net. :/
 

Benji

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
974
Hallo!
Bei mir is es der gleiche Fehler!!
 
M

Mr. Snoot

Gast
Jetzt wärs noch gut, wenn mir wer sagen könnte ob man in WinXP Dezimaltrennzeichen auf '.' umstellen kann - zumindest halt zum Testen :)


edit: so, hab's gefunden: Systemsteuerung | Regions- und Sprachoptionen | Anpassen | Dezimaltrennzeichen | ',' durch '.' ersetzen.



Und siehe da, es geht :D

 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
wer hätte das gedacht! krass.
@jim
cool´n quite taktet den prozessor extrem runter und zieht auch noch die spannung auf ein minimum, wenn er nicht gebraucht wird. dadurch kann je nach kühler der lüfter auch gleich mit abgeschaltet werden. das spart strom, und macht die kühlung ergonomischer.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Nuja, damit wird die CPU auf 800MHz runtergeregelt, wenn keine großartigen Anwendungen die CPU benötigen. Da spart Strom und die CPU wird weniger warm.

Die Umschaltung zwischen der echten Taktrate und der Idle-Taktrate ist im Betrieb nicht bemerkbar. Also würde ich es auf jeden Fall aktivieren. Das Tool selbst brauchst du nicht - das zeigt dir nur die Infos zur CPU an.
Den Treiber für Cool'n'Qiet gibt es hier (Readme beachten!!).
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
Cool'n'Quiet?

Ja, steckt irgendwo unter Utilites auf der CD (oder www.asuscom.de | Donwloads; ist evtl. aktueller). Treiber entweder über den Link im vorherigen Post runterladen oder auf der CD/www.asuscom.de suchen. In der Readme steht wie Cool'n'Quiet aktiviert wird.
 

Jim Phelps

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
647
Ich habe es gerade runter geladen. Werde es installieren, wenn ich meine Festplatte hinbekomme.

Was muss ich an Boardtreibern installieren, wenn Win steht?

Gruß marcus
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
ich sagst mal lieber vorher. Das Cool n' Quit kann man nur mit einen athlon64 nutzen :p und es geht nicht bis 200 MHz minimum sonder 800 MHz is das minimum soweit ich weiss
 
M

Mr. Snoot

Gast
Argh ja stimmt :-/

200-800MHz ist die Geschwindigkeit von CPU <-> AGP (Hypertransport)
 
M

Mr. Snoot

Gast
... ohne am Prozessor rumzuschrauben. Denn beim A64 ist deine Garantie nicht futsch wenn du CnQ aktivierst ;)
 
G

Green Mamba

Gast
mal den ganzen artikel lesen, und die anleitung! dann wird schnell klar, dass das nur bei ganz wenigen boards und chipsätzen möglich ist. ;)
außerdem ist das kein echtes cool´n quiet, sondern muss manuel gesetzt werden.
 

dadant

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.659
zitat aus o.g. link:
"Der Schlüssel zur Cool'n'Quiet-Technologie für alle Barton und Thoroughbred Athlon XP Prozessoren ist die L5-Brücke."

wenn ich da was missverstanden habe, tut mir das leid.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Nö hast du ja nicht - es ist theoretisch möglich, aber eben nicht mit jedem Board und nur wenn du an der CPU rumschraubst :)
 
Top