News Corsair bringt PC3500 CL2.0 DDR RAM

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.454
Corsair, bekannt für qualitativ hochwertigen Speicher, allen voran die PC3200 Module XMS3200C2, die bei 400MHz (DDR) noch mit CL2.0 betrieben werden können, wird demnächst Module nach dem wohl niemals offiziell verabschiedeten Standard PC3500 auf den Markt bringen.

Zur News: Corsair bringt PC3500 CL2.0 DDR RAM
 
A

Anonymous

Gast
Moin.
Wieso testen die das auf einen KT400 ??
Ist doch eher für INTEL P4 User interressant.
Nur da kann die Bandbreite voll ausgenutzt werden.
Denn wer betreibt schon seinen Athlon mit synchronen 234 MHz (468 MHz DDR) Frontside-Bus. ???
Man kanns auch übertreiben. ^^

mfg Tweaki4k
 
A

Anonymous

Gast
Ja wäre cool wenn ihr das machen könntet!! THX

hat jemand schon tests mit diesem RAM??

cheers dA Guri Style
 
A

Anonymous

Gast
Könnt Ihr da auch gleich den Geil Speicher mit testen? die haben ja schon vor einigen tagen PC3500 RAM rausgebracht.

@ Tweaki4k
Wenn jemand auf seinem AMD nen FSB von 234MHz hinkriegt braucht der ja auch passenden Speicher, oder?
 
A

Anonymous

Gast
außerdem nutzt er (die cpu) auch die bandbreite des speichers, wenn der fsb es zulässt
 
A

Anonymous

Gast
@ECKI
Sicher braucht er dann den richtigen Speicher. :p
Nur zeig mir mal einen der seinen AMD mit 234 MHz FSB stabil betreibt. ^^
Alle AMD Boards können glaub ich maximal einen 5er Teiler für den PCI Bus bereitstellen. Selbst der KT400 kann nur bis 166 MHz FSB den PCI Bus mit 33MHz in seinen Spezis halten.
Einen 6er Teiler gibt es offiziell nicht.
Bei 234 MHz FSB wäre dies ein PCI Takt von 46,8 MHz !!
Ich kenne keinen der das bisjetzt geschafft hat.
__________________________________________

Ich halte solche Alleingänge der Speicherhersteller für etwas riskant. Wenn es keine von der JEDEC festgelegten Spezifikationen gibt,
machen alle was sie wollen und die MB/Chipsatz Hersteller werden Probleme kriegen jedes Modul,
zu einem wenn überhaupt "stabilen" Betrieb zu überreden.

Solange ihre Produkte aktuell sind sollen sie sich gefälligst darum bemühen diese weiter zu verbessern und nicht irgendwelche neue Supermodule bauen die vielleicht ein Bruchteil eines Prozent der User überhaupt nutzen können.

mfg Tweaki4k
 
A

Anonymous

Gast
das ist wohl richtig, ab 40 MHz pci steigt jedens system aus und fdisk wird zum "besten" freund. 200 MhZ bei einem Teiler von 5 stellen schon eine Schmerzgrenze dar, alles, was drauber hinausgehen soll, ist schlicht nicht machbar, wenn der Teile sich nicht erhöhen läßt
 
A

Anonymous

Gast
Naja der Punkt ist glaub ich nicht, dass man den Speicher mit 234MHz betreiben muss (auch wenn er vom Hersteller nur bis 217MHz und CL2 freigegeben ist) Auf der Herstellerseite steht nämlich nur dass die Module 217MHz mit 2-4-4-8-1T Timings schaffen, und dass sie bis 234MHz getestet sind. Das heißt also nicht, dass sie bei 234MHz noch mit den guten Timings laufen. Allerdings kann man den Speicher dann vielleicht bei 200MHz mit 2-2-2-5-1T Timings betreiben, was für viele interessanter sein dürfte, als der Betrieb bei 271 oder gar 234MHz.
Was mich allerdings etwas wundert ist, dass Corsair im Gegensatz zu geil nur 5,0ns Speicher verwendet. Bei Geil kommen nämlich 4,5ns Speciher zum Einsatz.
 
Top