News Corsair zeigt erstmals DDR2-Speicher

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Während PCI Express im Moment in nahezu aller Munde ist, wurde es in den letzten Wochen rund um den neuen DDR2-Speicher etwas ruhig. Doch nun kommt wieder etwas Bewegung in das Unternehmen neuer Speicherstandard, denn Corsair möchte auf dem nächsten Intel Developer Forum ihre neuen Produkte vorstellen.

Zur News: Corsair zeigt erstmals DDR2-Speicher
 

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
wird es DDR 2 auch auf die alten boards noch schaffen oder brauch man wirklich ein neues Board

wäre nämmlich geil wenn man son schnellen DDR2 Speicher in sein jetztiges System einbauen könnte
 

Trainer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
96
dat is ne gute frage :-)

zb auf meinem p4p800? :-)
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.319
Hmm, wär schön, aber eher unrealistisch!

Produktstrategie:

neue CPU´s -> neuer Sockel -> neues Board

neuer Speicher -> evtl. neue Slots -> neues Board

.....kennt man ja! :(
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Beim Athlon 64 ist es viel schlimmer: Da braucht man nicht nur ein neues Board samt Chipsatz wie bei Intel, nein, da braucht man eine ganz neue CPU, deren Speichercontroller mit DDR2 umgehen kann :)
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
außerdem wenn du eine aktuelle southbridge mit 300MHz betreibst brätst du die weg von daher wäre nur sehr unwarscheinlich das das funtioniert auch wenn es schön wäre.
 
M

MoF

Gast
Ich hab irgenwo gelesen, dass DDR-II intern mit halber Taktfrequenz und 128 statt 64 Bit arbeteitet. Is das dann nicht im Grunde QDR?
 

xell

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
178
LOL, PC3200 und PC3400. Bringt doch rein gar nichts. sorry, aber so etwas ist doch völlig nervig. Die Marketingabteilung wird sich freuen.

@MOF

Soweit ich weiss arbeiten nur die I/O einheiten mit halbem takt. Dies können sie tun, da sie die doppelte "Busbandbreite" besitzen. Deswegen kann man die Riegel auch höher takten. Es ist kein QDR.
 

BaxTec2k2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
283
@12:
ließ mal richtig! PC3200 und PC4300!!!
das wird ein teurer spass sich nen prescott(sockel t)+i915er-board+ddr-II zu holen.
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
pc 3200 hat man doch aber schon mit dem heutigen speicher! da lohnt sich der umstieg überhaupt nicht.. vorerst!
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
da die chips intern aufgeteilt werden, kann man sie mit dem halben takt betreiben wie in herkömlichen ddr,bei gleicher entleistung, dadurch sinkt die temperatur der chip's und wegen einer optimierten anbindung wird das siognalrauschen bei hohen takten reduziert. von daher lohnt sich die anschaffung von ddr-2 schon.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Zitat von Night-Hawk:
da die chips intern aufgeteilt werden, kann man sie mit dem halben takt betreiben wie in herkömlichen ddr,bei gleicher entleistung, dadurch sinkt die temperatur der chip's und wegen einer optimierten anbindung wird das siognalrauschen bei hohen takten reduziert. von daher lohnt sich die anschaffung von ddr-2 schon.
Nein, eben nicht. DA die Speicher immernoch mit 200Mhz Leistung arbeiten lohnt sich die Mehrleistung nicht. Wie du sagtest, wird mit diesem Vorhaben die Temperatur bzw. Spannung gesenkt, welches eben zu diesen Leistungsreserven führen. Nur PC3200 bleibt PC3200. Egal ob DDR1 oder DDR2. Wenn man nicht übertakten will, so ist DDR2 völlig irrelevant. Selbst wenn man übertaktet, so glaube ich, dass man nicht gleich 300MHZ fsb erreichen kann. Die ersten Samples werden wohl nicht übertakterfreundlich sein. Ich bin wirklich auf die ersten Benchmarks gespannt. Bei gleichen Bedingungen, gleiches Mobo, gleiche CPU usw. wird DDR2 beim gleichen takt, gegen DDR1 verlieren. ICh denke aber, dass hier einige "Features" eingebaut werden, um ddr2 leistungsfähiger aussehen zu lassen.
 

Alienlula

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.251
@18: Genau
DDR2 is bei gleichem Takt sogar langsamer als DDR1, da die Timings viel schlechter sind. Der einzige Vorteil ist warscheinlich eine bessere Kombabilität, da das Signalrauschen stark reduziert werden dürfte.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
das weiß ich das die latenzen bei ddr2 größer sind, is auch nicht anders zu erwarten da man ja das signal im chip aufteilen muss.
 
Top