CPU Frequenzy 133

Sidi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21
#1
Mein freund hat vorkurzem im Bios das cpu frequenzy (ich hoff der schreibt sich so) von 100 auf 133 gesetzt. Nach dem er den PC regebootet hat ging nix schwarzer bildschirm nix, er kommt nich in bios er startet au nicht mehr . WAs jetz ?!?!
Er hat nen Kt133a board mit 512 ram und 1,2 gh ....
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
#2
Bist du...?
Se, sorry mal ,aber von 100 MHZ FSB auf 133 MHZ FSB gehen ist lebensmüde, das ist viel zu viel, da brennt die kiste doch durch!
Das ist ein drittel merh datenzufuhr, das verkraftet weder der prozi noch das board!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#3
BIOS Resett

Er soll kurz die Baterie vom Mainboard nehmen. Dadurch werden die BIOS Einstellungen gelöscht und er kann seine alte CPU wieder verwenden.
 
S

Slave Zero

Gast
#4
Original erstellt von Sidi
Mein freund hat vorkurzem im Bios das cpu frequenzy (ich hoff der schreibt sich so) von 100 auf 133 gesetzt. Nach dem er den PC regebootet hat ging nix schwarzer bildschirm nix, er kommt nich in bios er startet au nicht mehr . WAs jetz ?!?!
Er hat nen Kt133a board mit 512 ram und 1,2 gh ....
Normalerweise haben alle Boards einen Resetjumper den man setzen muß. Wenn nicht dann einfach die Batterie auf dem Board rausnehmen oder kurzschließen. Das Bios stellt sich auf automatisch auf Default. Dann bootet er wieder.
 

Sidi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21
#7
jo thx habs ihm gesagt ;)) aba wenn man grad dran ,dann frag ich grad mal nach meinem fehler inbezug auf win 2000...
Jedes mal wenn ich win 2k reboot direkt nach dem auswahlmenü kommt der fehler Driver_power_state_failure und danach kann ich win 2k fast nich mehr starten bzw er bleibt hängen beim reboot hab deswegen schon 5 mal formatiert kommt aba immer der gleiche fehler nach einer gewissen zeit ( treiba ? ) mit win ME gehts jetz.. ;) ?!?!?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#8
Original erstellt von Stoke
Bist du...?
Se, sorry mal ,aber von 100 MHZ FSB auf 133 MHZ FSB gehen ist lebensmüde, das ist viel zu viel, da brennt die kiste doch durch!
Das ist ein drittel merh datenzufuhr, das verkraftet weder der prozi noch das board!
nee

er ist nicht....

das übertakten von 100 auf 133MHz FSB verträgt der Athlon-B in der Regel ziemlich gut (zumindest alle bis 1,1GHz)

hab noch nich sehr viele positive OC-Meldungen über den 1200er gelesen - aber es gibt sie :)

mein 1000er läuft sein 1Monat ohne jegliche Probleme auf 1333 :D

Das MoBo verträgt die Sache übrigens problemlos - der KT133A ist ja auf 133MHz FSB ausgelegt (wie sonst wohl läuft ein Athlon-C??)
 
Top