cpu-lüfter dreht zu schnell nach nt-wechsel

bommel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
hallo

hab da voll das ulkige problem. habe heute mein altes "coba 300W" netzteil gegen ein neues "tagan 380W" getauscht. rechner nach dem einbau gestartet, keine probleme.

nach ner zeit viel mir aber auf (am geräusch), dass der cpu lüfter immer schneller wurde. asus probe aufgemacht und eben nachgeschaut. 2893 u/min und das unter windows bei ner raumtemperatur von 20°C.
die prozessortemp. is auf normalen niveau. 38°C mit dem boxed kühler (MB 28°C). eigentlich kein grund, dass der cpu-lüfter so rennen muss. gehäuse eben aufgeschraubt und die temperaur viel wieder.

ich weiss momentan echt nicht weiter bzw. woran das liegen könnte. vor dem umbau hatte ich unter windows im idle immer nen temp. von 36-38°C und der cpu-lüfter lief mit konstant 2483 U/min. der unterschied is halt jetzt nur das netzteil.

kann es evtl. sein, dass da irgendwo staub auf etwas drauf ist wo keiner sein sollte oder liegt das woanders dran?

ich hoffe, einer von euch kann mir nen tip geben. :)


bommel

system:
asus p4pe (die gute revision)
p4 2,4B mit boxed kühler (nicht übertaktet)
radeon 9800pro
1 gbram
2 gehäuselüfter
netzteil tagan 380W U01
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Eine Frage hab ich da:
Hast du einen temperaturgesteuerten CPU-Lüfter?
Denn nur so kann ich mir die höheren UPM-Werte erklären :confused_alt:

*SchlaubiSchlumpfmodusan*
Durch das doch sehr sehr leise Tagan NT drehen natürlich dessen Lüfter entsprechend langsamer und so könnte die Wärme schlechter aus dem Gehäuse abgeführt werden, was wiederum die Temperatur im Gehäuse erhöhen würde und als Reaktion auch den temperaturgesteuerten Lüfter schneller drehen läßt.
*SchlaubiSchlumpfmodusaus*
 

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Aber eine Temp von 38° bei 2893 U/m ist ganz schön heftig,meinst du nicht auch?Hatte mit meinem früheren Boxedkühler bei 2800 U/m gerademal 30° im Idle gehabt.Jetzt mit meinem Thermalright bei 1470 U/m auch nur 31-33°.Und ich habe ein NT mit Lüftersteuerung damit laufen auch alle anderen Gehäuselüfter langsamer.
Kann es sein das dein Boxedkühler defekt ist?
 

bommel

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
@Ralf B.

ja, das ding is temp.-gesteuert. das mit der höheren temp durch die niedrigere lüfterdrehzahl des neuen nts hört sich irgendwie logisch an. dann wird wahrscheinlich der sensor durch die höhere temp im gehäuse gestört und regelt trotz moderater cpu-temp. den lüfter hoch.


@STEEL

das mit den temperaturen war schon von anfang an so bei mir. ging ja auch mal ne zeit lang durch die foren, dass die temperaturen wohl nicht immer so korrekt angezeigt werden. von board zu board verschieden.
was mich halt stört/irritiert is, dass der lüfter mit dem alten nt bei der geichen cpu-temp nicht so hoch lief.


wahrscheinlich wird es aber so sein wie ralf b. schon geschrieben hat. es wird wohl weniger wärme durch das nt abtransportiert?!
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Na klaro, um die höhere Lufttemperatur zu kompensieren dreht der CPU-Lüfter höhertourig und die CPU kommt daher trotzdem auf die gleiche Temperatur wie vorher.
 

bommel

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
grml, jetzt hab ich zwar nen leises nt aber muss nun zusehen, dass ich die temp wieder runterkriege damit der cpulüfter nicht so brüllt. :(
 

Dude

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
88
Ich denke auch dass sich die Gehäusetemp. stark aufheizt weil das Tagan fast gar keine Luft nach außen befördert, dadurch regelt dann dein Cpu Lüfter auch hoch.

Ich hatte gestern auch das Tagan drin und hab es auch gleich wieder ausgebaut, weil es erstens defekt war (sehr eigenartiges Knistern bei PC an und aus?!) und zweitens hat mein Cpu lüfter das gleiche gemacht wie Deiner.

ergo hab ich mich das NT von be quiet bestellt und hoffe dass mich das zufriedener macht.
 

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Zitat von Dude:
Ich denke auch dass sich die Gehäusetemp. stark aufheizt weil das Tagan fast gar keine Luft nach außen befördert, dadurch regelt dann dein Cpu Lüfter auch hoch.

Ich hatte gestern auch das Tagan drin und hab es auch gleich wieder ausgebaut, weil es erstens defekt war (sehr eigenartiges Knistern bei PC an und aus?!) und zweitens hat mein Cpu lüfter das gleiche gemacht wie Deiner.

ergo hab ich mich das NT von be quiet bestellt und hoffe dass mich das zufriedener macht.

Habe auch ein be quiet.Weist du wo bei dem der Tempfühler ist,wo das NT merkt wie warm es im Gehäuse ist?
 

bommel

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
sag mal bitte bescheid wie das dann läuft.

spiele auch gerade mit dem gedanken das nt wieder rauszupacken. is irgendwie mehr ne gehäuseheizung. hab mir das ehrlich gesagt anders vorgestellt. die leistung is ja ok, aber die wärmeabfuhr irgendwie fürn a.....
 

Dude

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
88
@steel, ich denk mal im nt selbst, da es ja sowieso die gehäuseluft ansaugt und nach draußen befördert und je wärmer desto schneller die lüfter (is aber nur ne vermutung)

@bommel: mach ich, sollte morgen oder montag da sein, dann bau ich es sowieso gleich ein, die bei frozen silicon haben sich da scheinbar auch nicht so mädchenhaft mit umtauschen, zumal mein tagan ja sowieso defekt war
 

bommel

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
so, hab das tagan gerade wieder ausgebaut. temps sind wieder normal.

werd wohl vom fernabsatzgesetz gebrauch machen und das ding wieder zurückschicken. schade um das gute ding. aber was bringt mir nen leises nt wenn der cpu lüfter so an zu kreischen fängt. is wohl eher was für nen wakü-sys.
 

ragtime

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
11
hab das gleiche problem, nur dass mein cpu-luefter (arctic cooling 2500) nicht temperaturgeregelt ist und deswegen die cpu-temperatur meines athlon 1200 unter volllast (seti@home) von sonst 55C auf ueber 70C (!) angestiegen ist.

mein altes noname-netzteil war zwar extrem laut, aber dafuer hat der luefter das gehaeuse auch noch gut mit runtergekueht (hab keine gehaeuse luefter). das tagan hat wohl das problem, das die luefter NICHT temperatur- sondern lastgeregelt sind und es die temp. im gehause im wahrsten sinne des wortes kalt laesst (mit obigem ergebniss).

dafuer ist es dann aber schoen leise... denke deswegen nun darueber nach 2-3 zus. 80er gehaeuseluefter einzubauen (hattet ihr welche?).

gibt es da irgendswelche tipps? nur abluft hinten ober- und unterhalb des NTs oder auch einen vorne fuer zuluft?

eigentlich habe ich mir das NT wegen aufruestung auf neues MoBo mit Barton 2500 gekauft, d.h. damit sollten sie schon zurechtkommen. aber vielleicht wird der ja nicht so warm wie mein alter thunderbird...
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Habe auch das Tagan 380W in Kombination mit dem Barton und als CPU-Kühler den Zalman 7000A Cu. Nach zwei Wochen "Super-Silent", aber warm habe ich nun auch einen Case-Lüfter eingesetzt und siehe da; CPU- und Case-Temp sind radikal gefallen. Anscheinend ist die Förderleistung des Tagan nicht gerade der Hit, wenn man bedenkt, welchen Effekt ein 80mm Noiseblocker S2@5V bezüglich der Temps hat. Ich würde sagen: NT behalten und einen schön leisen Gehäuselüfter anschließen, dann ist das ganze ruhig und kühl.
 

Dude

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
88
Ich habe auch ganze 4 Geh.lüfter drin (alle runtergeregelt), aber warscheinlich durch die Dämmung des Gehäuses, hatte ich mit dem Tagan keine guten Ergebnisse.
 

ragtime

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
11
Naja, ich kann die Philosophie der Ingenieure von Tagan schon verstehen.
Die Foerderleistung des Netzteilluefters war ihnen dabei bestimmt egal.
Die NT Luefter haben halt das Netzteil zu kuehlen und sonst nix und da ist die Last schon
ein sinnvoller Parameter, da diese ja auch die Verlustleistung (bei festem Wirkiungsgrad)
bestimmt. Es erwartet ja auch niemand (mehr) ne CPU ohne Luefter nur mit NT kuehlen zu koennen. ;-)

Das Gehaeuse muss man eben anders runterkuehlen und nicht die NT-Luefter dazu missbrauchen. Damit der CPU Luefter nicht nur warme Luft quirlt, muss diese dann mit Case-Fans rausbefordert werden. Diese erst noch durch das Netzteil zu leiten ist ja definitiv Quatsch... das NT wird dadurch nicht kuehler und sein Luefter dreht auch nicht langsamer... fuer was ist sonst direkt hinter der CPU nen Lueftergitter? :p

@b-runner: Deine Luefter hast einfach nur von Hand auf bestimmte Leistung eingestellt, oder?
Hab aber eigentlich keine Lust staendig nach der CPU temp zu schielen...
Was ist denn von den Actric Cooling TC zu halten, die sind grade so schoen guenstig, dass es auch gern einer mehr sein darf? :-)
 
Zuletzt bearbeitet: (typos)

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@ragtime: 1. Nicht ganz richtig, nach der ATX-Spezifikation ist das NT sogar explizit zur Gehäuseentlüftung gedacht.
2. Der Zalman kommt mit dem FanMate in der Packung an, den kann man schön einstellen, wobei 1800 U/Min für meine CPU ausreichend sind. Der Case-Lüfter hängt einfach an einem 5V-Adapter.
 

ragtime

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
11
Na da haben die Taganleute dann aber ganz offensichtlich die ATX-Spezifikationen verletzt!

An einen Betrieb ohne Gehaeuseluefter ist mit meiner CPU/Kuehler/Gehaeuse-Kombination (T-Bird 1200,ArcticCooling2500,Noname-BigTower) definitiv nicht zu denken. Gestern hatte ich sogar im Normalbetrieb schon 70C (je nach Zimmertemperatur halt) und nur bei offenem Gehaeuse bleib ich drunter... mal sehen was mein neuer Barton dazu meint, Luefter bestell ich heute noch.
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
887
:)

@ragtime

Ich hab auch das Tagan 380u01 und keine Gehäuselüfter!
Mein Athlon (860Mhz) wird unter Last 69°C heiss, mein Mainboard (Asus a7v) schmort mit 47°C (!) vor sich hin.
Dazu muss ich sagen, das ich nen Alu-Kühler mit einem 80er Fan habe, der sich dank 7V mit 1400U/min dreht.

Das gute ist halt, das man den PC so gut wie nicht hört (Graka ist r9000 (passiv gekühlt)).

Demnächst werde ich mir noch zusätzlich Dämmatten kaufen, damit mein Rechner solaut wie mein Taschenrechner wird.

MfG Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
@ Thomaswww

Und wenner dann Put is, hört man ihn gar nicht mehr ;)
 
Top