CPU Tempertatur zu hoch

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
Kann mir jemand helfen, meine CPU (AMD 800) läuft standardmäßig auf 70 °C.
Ich hab ein Asus A7V und einen CoolerMaster-Lüfter.
Was kann ich alles tun um die Temp zu senken ?
z.B. neuer Kühler ??
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Ja kann sein dass dein Lüfter eingeht. Gib auch vieleicht etwas Wärmeleitpaste auf den CPU Kern. Hast du das Teil übertaktet?
 
D

Daniel

Gast
Wow 70 C ??...

.... das is ja heftig das hab ich ja nur mit meinem Athlon geschafft.
Durons dürften gar net so warm werden aber mal zu den Tipps.
Also wenn du eine Wärmeleitpad am Kühler hast entferne es den wenn die Wärme isoliert wird dann bringts nix.
Wenn das weg is tu Wärmeleitpaste drauf.

Nach wieviel Minuten wird er den 70 C heiß ???
Und is das dann unter Volllast oder im Ruhezustand???
 
U

Unregistered

Gast
Die 70 °C sind unter Windows gemessen und es ist ein Athlon und kein Duron.
Ich hab mir jetzt überlegt neue Wärmeleitpaste mit Silberanteilen zu holen und nen Kupfer Spacer hoffe das hilft wenn nich kommt noch ein neuer Lüfter .
:( wieder 80,- weg
 
U

Unregistered

Gast
So ich fahr den Rechner jetzt als Cabrio(ein Seite offen) unnd es sind nun 6 weniger, also "nur" noch 64 °C. Achso nach 45 min waren die 70 °C erreicht egal ob Vollast oder Ruhestand.
 
U

Unregistered

Gast
da tipps

pc nicht offen lassen, ein ordentlicher luftstrom ist besser! dann ist es sinnvoll den rechner nicht unter den schreibtisch oder wo auch immer hin zu stellen wo die hitze sich staut oder null zikulation herrscht!
also raus das ding aus der einbauwand ;)
kupferspacer sind ja ganz nett aber vorsicht bei berührung der L1-L7 brücken auf der keramikoberseite des athlons!
gute netzteile saugen luft über der cpu ab und befördern diese via 2.-tem lüfter aus dem gehäuse (siehe enermax netzteile)!
mehrere festplatten? weitest möglich entfernt im rechner einbauen, brenner und dvd-lw's machen auch ordentlich hitze.
ein frontseitig eingabauter gehäuse lüfter der frischluft in das gehäuse einbläst ist sehr empfehlenswert (empfehlung: pabst 80x80 langsam drehend = geringer geräuschpegel, trotzdem gute förderleistung)
cpu-lüfter: alpha pal-6035 silent super

http://www.innovatek.de/
http://www.overclockingcard.de/
http://www.pc-cooling.de/index1.html
http://www.thetatech.de/index2.html
http://www.com-tra.de/

alles über kühlung, übertakten, ordentlicher systemaufbau

so machen!!!

;) cu folks
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Re: da tipps

Original erstellt von Unregistered
pc nicht offen lassen, ein ordentlicher luftstrom ist besser! dann ist es sinnvoll den rechner nicht unter den schreibtisch oder wo auch immer hin zu stellen wo die hitze sich staut oder null zikulation herrscht!
also raus das ding aus der einbauwand ;)
kupferspacer sind ja ganz nett aber vorsicht bei berührung der L1-L7 brücken auf der keramikoberseite des athlons!
gute netzteile saugen luft über der cpu ab und befördern diese via 2.-tem lüfter aus dem gehäuse (siehe enermax netzteile)!
mehrere festplatten? weitest möglich entfernt im rechner einbauen, brenner und dvd-lw's machen auch ordentlich hitze.
ein frontseitig eingabauter gehäuse lüfter der frischluft in das gehäuse einbläst ist sehr empfehlenswert (empfehlung: pabst 80x80 langsam drehend = geringer geräuschpegel, trotzdem gute förderleistung)
cpu-lüfter: alpha pal-6035 silent super

http://www.innovatek.de/
http://www.overclockingcard.de/
http://www.pc-cooling.de/index1.html
http://www.thetatech.de/index2.html
http://www.com-tra.de/

alles über kühlung, übertakten, ordentlicher systemaufbau
so machen!!!

;) cu folks




Also ich habe einen Duron 800@950 und der wird mit einem billigkueler max 45 grad heiss. Und ein Duron sollte eigentlich glecih arm werden wie ein thunderbird..der einzige unterschid liegt inder groese des chaches...der rest ist gleich¨. Ich glaube eher dass da entweder was mit der halterung oder dr luftzirkulation zu tun hat.vieleicht kannst du ja auch mal mit de fingern fuehlen und testen ob er wirklich so warm wird..vieleicht stimmt ja was mit dem Sensor nicht so ganz..

Sonst waeren die URL die oben genannt werden sicher empfehlendswert :D
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKleine

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
194
CPU Temp.

Ich hab das gleiche Problem. Hab ein Asus A7V133 und einen Athlon C mit 1333@1333 Mhz. Motherboard Monitor zeigt mir jedoch 1345 Mhz an, was komisch ist: Multi und FSB bei 10x133. Ich hab einen Super Orb (jedoch mit Alukern) drauf, der sollte es eigentlich bringen - tut er aber nicht so richtig, Meine CPU läuft bei 58°C und kühlt sich, wenn die Temp. gestiegen ist, nicht wieder ab! Hab mein Gehäuse mit Kork schallgedämmt, was aber eigentlich keinen Einfluß auf die Wärme haben sollte. Hat irgend jemand ne Idee?

p.s.: WLP hab ich nicht vergessen...und relativ dünn drauf geschmiert...
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Naja Kork isoliert ja angeblich :) ..hatte auch mal das ganze gehaeuse damit ausgekleidet..aber naja irgendwie wird die cpu dann automatscih waermer...

Naja 58 grad bei einem Athlon 1333 sind glaube ich gar nicht so viel...einfach für genug luft sorgen damit die cpu gekuehlt wird..

oh ja..hast du denn loecher in die korkmatten gebort? weare praktisch..sonst ist es wirklich ein treibhaus :D
 

DerKleine

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
194
Naja, meine Gehäuseinnentemp. liegt bei knapp über 40°...mit 2 Gehäuselüftern...ich denke mal, ein Treibhaus ist das nicht. Lüftungsschlitze hab ich frei gelassen, ich denk mal die Luftzirkulation ist okay. Wenn knapp 60 Grad in Ordnung sind... hatte bis gestern einen TB 900 und der lief im Leerlauf bei 40°. Dann ist der Sprung also nur Gewöhnungssache. Wenn man in Anbetracht zieht, dass Asus noch was draufaddiert... . Weiss eigentlich jemand so einigermaßen, wieviel das ist? Übrigens, die Korkdämmung ist sehr effektiv...müßt ihr auch mal probieren!
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Jaah sie macht den PC ganz schoen leise..hehe

Naja wenn das so ist ..dann liegts wohl nicht am kork :)
 

Fatalist

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
222
Duron vs. Athlon

"Also ich habe einen Duron 800@950 und der wird mit einem billigkueler max 45 grad heiss. Und ein Duron sollte eigentlich glecih arm werden wie ein thunderbird..der einzige unterschid liegt inder groese des chaches..."

Und genau da ist das Problem. Es ist zum großen Teil nähmlich der Cache der sehr heiß wird. Mehr Cache mehr hitze :-)
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
ups da hab ich was verwechselt scheints mir..hehe beim duron wird der chache ja gar nicht verbaut...beim celi eben schon..und dannn einfach deaktiviert..mhh aber so warm wird der chache doch auch wieder nicht ?!?
 
Top