CPU wird nicht vom Board erkannt!

keinPlan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
hallo da draußen!

Wie der Titel schon sagt hab ich n Prob mit meinem Board oder aber mit meiner CPU. Es erkennt meinen neuen CPU nicht bzw. der PC fährt gar nicht erst hoch. PC an, Bild schwarz!

Mein aktuelles Board ist das von MSI namens: K7T266 Pro 2 Series
Mein CPU: AMD Athlon XP 1700+
Neuer CPU: AMD Athlon XP 2500+ ; 333 FSB, 512 KB Cache, Barton Kern

Könnte es am FSB liegen? Den kann man lt. Mainboard-Handbuch über nen Jumper (richtig? :p ) von 100 auf 133 Mhz umstellen (Multiplikator ist 7).

Mhhh also ich muss zugeben, dass ich da keinen so großen Plan hab. Aber jeder fängt ja mal klein an ;) . Wenn ihr noch Infos über meine Komponenten braucht kann ich die ja noch nachliefern. Wäre echt froh wenn mir da einer helfen könnte.

Danke scho mal!
Gr€€tz
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Das MSI Board unterstützt keine Bartons!
Guckst du
hier:
 
Zuletzt bearbeitet:

maxxer77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
420
dein mainboard unterstützt maximal den 2600+ mit 266 FSB, da dein CPU schon 333 FSB hat kannst du den sowieso schon vergessen, musste umtauschen
 

keinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
also zuerst mal danke für eure schnellen antworten.

jetzt noch ma zu meinem problem. ich könnt mir ja auch n neues board kaufen, denn an den cpu bin ich recht billig ran gekommen. könntet ihr mir da eins empfehlen oder muss ich das im board an nem anderen bereich posten?
 

maxxer77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
420

Painkiller

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
40
Ich kann dir kein spezielles Board ans Herz legen, aber ich empfehle dir ein Board mit nForce Chip, da diese sehr schnell sind.

Ich persönlich habe das MSI K7N2 Delta und bin damit voll zufrieden, denn bei mir läuft ebenfalls ein AMD XP 2500+ mit Barton Kern (ist übrigends auf XP 3000+ übertaktet, und läuft ohne Probleme)

Die besten Mainboardhersteller sind meines wissens nach MSI und Asus, dementsprechend hoch sind teilweise auch die Preise, aber die Qualität ist dafür auch super.
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Ich kann Dir nur zum MSI K7N2-Delta raten. Das gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Top-Version kostet ca. 119 EUR die abgespeckte Version (ohne Seriell ATA und Raid) kostet ca. 79 EUR !
Geht auch gut zum Übertakten und läuft sehr stabil !

Asus ist auch nicht schlecht, allerdings finde ich den deutlich höheren Preis nicht gerechtfertigt, aber das ist Ansichtssache.

Ich persönlich habe seit je her MSI MAinboards und bin hochzufrieden !
 

keinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
@maxxer77:

Wäre das hier viel schlechter bzw. gibts da n Unterschied?

Hab gesehen das das der Steckplatz fürn Strom bei den IDE Steckern iss. Mein Netzteil ist auf der anderen Seite. Müsste folglich die/das Kabel übern Kühler und über die RAM-Riegel legen. Gibt's dabei Probleme? Von der Länge her müsst's doch hinkommen, oder?

EDIT: PS: kann mir mal grad jemand erklären was es mit serial ATA auf sich hat?
muss ich da was bestimmtes beachten bzgl. der Anschlüsse usw.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amras

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
344
Hi

Also ich habe dasselbe Mobo in meinem 2. PC. Es stimmt das Mainboard unterstützt nicht offiziell die neuen Barton CPUs.
Aber durch einen Mod geht es trotzdem. Du musst nur einen SMD-Widerstand in der Nähe des CPU-Sockels "rausbrechen".
Dann funzt auch der Barton, wird aber wahrscheinlich im Post nicht richtig erkannt.
Der Mod funktioniert 100 pro, hab ich selbst probiert. Damals mit einem 1700+ ThB. Der lief bei mir mit Multi von 12,5 als Athlon XP 2100+

Hier der Link, hab das Thema hier im Forum schonmal gepostet: (Suchfunktion!)
https://www.computerbase.de/forum/threads/msi-k7t266-pro2-durch-einfachen-mod-thoroughbred-faehig-machen.33786/#post-300042

Dein einziges Problem ist das du den Barton wahrscheinlich nicht mit dem richtigen Takt betreiben kannst. Maximal wirst du mit 1666 Mhz ansprechen können (auch nur wenn du der Multi der CPU nicht gelockt ist)

Da wäre ein neues Mainboard wohl besser. Dann brauchst halt auch neuen Ram etc...
Deine Entscheidung!

Just my 2 cents
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Das A7N8X-X ist das abgespeckte Board von ASUS ohne Dualchannel Support!
Wenn du darauf verzichten kannst ist das OK aber für in etwa den gleich Preis gibt es auch von anderen Herstellern Boards mit DualChannel!

Wenn es also "günstig" sein soll empfehle ich folgendes:
Abit NF7
Gigabyte GA-7N400-L(1)

Wenn es aber alle Features haben soll dann
ASUS A7N8X-Deluxe
Gigabyte GA-7NNXP
Abit NF7-S
 

eVolutionplayer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
894
bei sata brauchst du nix beachten ist nur ein neuer anschluss wie die standart
udma , wenn du eine neue platte kaufen willst kauf die dann halt mit sata ,
ob sie schneller ist als die udma bezweifel ich aber ist halt jetzt die zukunft.

aber noch eins , bedenke wenn du dir ein neues board kaufst (egal jetzt welches)
und du den barton reinhauen willst mit 166 fsb musst du dir auch speicher kaufen mit mind. 333 mhz
empfehlung halt von mir 400 mhz (kannste noch übertakten )

mfg peter.w



A² ruleZ
 

maxxer77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
420
jo wie schon gesagt worden ist, dass board ist identsich mit dem bereits genannten, nur fehlt der dual channel, ich weiß ja nicht welchen Speicher du hast, oder wieviel, aber für den Preis von 65 € kannste ruhig zugreifen, dual channel ist sowieso nur ein paar % schneller,

ich weiß jetzt garnicht, ob auf dem board auch FSB 200 prozessoren laufen, es kann sein dass bei diesem das auch nix funzt, bin mir aber nicht sicher
 
Zuletzt bearbeitet:

keinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
gut zu wissen mit dem speicher. werd's mir zu herzen nehmen.

das mit dem serial ata anschluss hab ich noch net so ganz verstanden, weil du geschrieben hast es wäre nur n neuer anschluss und wenn ich mir ne neue HDD kaufe sollte ich mir doch eine kaufen die einen solchen hat. meine frage dazu: die "alten" kann ich trotzdem noch anschließen, gell?

unten bei den Angaben steht:
Architektur:
Chipsatz: nVidia nForce2 400
Front Side Bus: 200 MHz
400 MHz
333 MHz
266 MHz
Das bedeutet doch dann, dass auch 200'er FSB-Prozessoren laufen ?!
 
Zuletzt bearbeitet:

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Die alten platten kannst du auch auf nem sata board verwenden,sind nochmals zwei anschlüsse für sata zusätzlich zu den bekannten ide anschlüssen.
 

keinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
hat da einer ahnung mit dem stromanschluss? oder verwechsel ich da was?
 

eVolutionplayer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
894
wie stromanschluss ?
meinst du von der platte oder vom board her ??
ist alles identisch geblieben soviel hat sich auch nicht verändert ;)
 

keinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
ne ich meinte, weil der bei den asus boards neben dem IDE-Stecker ist und mein Netzteil auf der anderen seite ist. dann muss ich ja das kabel über (oder besser dran vorbei) den Kühler legen und über dei RAM-Riegel. Reicht das vom Kabel? Hat da jemand schon erfahrunen mit gemacht?

Apros pos RAM. Was haltet ihr davon in zweifacher Ausfertigung?
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Also eigentlich dürfte es kein Netzteil geben mit so einem kurzen Stromanschluss für's Mainboard.

Der Ram ist völlig ok, zwar nicht der allerbeste, aber dafür ist er auch mit 40€ pro 256MB sehr preiswert! :)

Ich denke er wird auch mit einer Latenz von CL 2 oder 2,5 laufen, wirst aber erst im nachhinein testen können. :)
 

Gangsteraina

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
12
HI Leutz

Hab ne frage und zwar hab ich jetzt nen K7n2 Delta board mit nem 3000+ so aber der erkennt nur nen 1300 mHz (1700+). Ich kann machen was ich will der erkennt nix anderes. Hab schon neues Bios update gemacht und FSB verändert hat aber alles nix geholfen.
thx im vorraus
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
warum machst Du keinen eigenen Thread auf? Dein Problem hat nichts mit dem des Erstellers zu tun.
Was ist verbaut im Rechner an Ram. Ist dieser im Bios korrekt eingestellt? Wird er auch erkannt, ansonsten mal ein Clear Cmos machen, macht man nach einem Bios Update sowieso.
 
Top