Projekt DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.921
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
Glaube die meinten eine allgemeine Spannungsabsenkung wäre mit dem BIOS nicht möglich.

Muss ich dann schauen, wie es läuft (Temperaturen sollen kein Problem sein, nur die Lautstärke könnte mir zu viel werden...).

Muss die Karte ja zuerst noch bekommen. Dann schaue ich mal, was möglich ist.

Leider scheinen nicht wirklich viele die Karte zu besitzen...
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
So, bisher sieht es eher danach aus, als ob es aus kostengründen die EVGA GeForce GTX 1080 FTW2 Gaming iCX 11Gbps https://geizhals.eu/evga-geforce-gtx-1080-ftw2-gaming-icx-11gbps-08g-p4-6686-kr-a1576530.html sein wird.

Die sollte ja eigentlich gerade so in das Case passen (Abmessungen: 267x129x40mm).

Bin noch auf Temperaturen gespannt, was der ICX Kühler (gerade hinten von der Backplate die Abwärme zur CPU hin) bringen wird. Zumindest, sollte man die gut undervolten können.

550 € für die GPU, wäre noch preislich Okay, oder?

Ich denke, ich werde dann nur den Kunststoff Rahmen des Noctua NF-A9x14 lackieren, damit es keine Probleme gibt.

Zwar trotzdem nicht optisch schön (wenn der Lüfter läuft, sollte das braun nicht so genau zu sehen sein... ^^), aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben.

Weiß einer, wie lange man noch beim Fotowettbewerb bei Big Daniel mitmachen kann?
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
@ Shaav: Danke dir für die Info!
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
160
@Blaze1987 Ich habe die FTW2 bei mir im A4-SFX v1. Sie passt sauber ins Gehäuse und läuft bei mir stabil mit Werksboost bei 2GHz über Stunden. Für die Abwärme gibt es zwei Punkte, die stören könnten. 1. Das NT wird ziemlich erwärmt ohne Gegenmaßnahmen und läuft dadurch mit guten Umdrehungen (Corsair SF-600) und die Karte bläßt die Warme Luft am unteren Seitenteil auf NT Höhe raus.
Ansonsten werden die Lüfter ab circa 1500U/min deutlich hörbar. Ich würde mir wohl das nächste mal eine Asus Strix nehmen.
Nur kurz zur Info.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
@ b21: Vielen Dank für deine Erfahrungen.

Mittlerweile ist der Deal fest und ich freue mich auf das Schmuckstück.

Die ASUS ROG Strix 1080 OC 11 Gbps war auch meine erste Wahl. Jedoch sind die Preise selbst in den Foren unverschämt hoch. Habe jetzt für eine 4 Monate alte Karte 30 € weniger gezahlt als der Erstkäufer. Dies kann aktuell noch als guter Schnapper gewertet werden, da es zumindest eine EVGA FTW2 iCX inkl. OVP und Rechnung ist. 😂

Ich hoffe, dass mein Corsair SFX 450 ausreichen wird und nicht ganz so warm wird (CPU Max. 85 Watt @ Turbo 4.2 GHz / GPU Vollast 220 Watt Standard? , RAM 30 Watt, SSDs 30 Watt = 370 Watt?).

Meinen 4790k (nicht geköpft) habe ich auf 1.05 V @ 4 GHz bzw. @ 4,2 GHz Turbo am laufen. Der wird schon mal gerne 75 C heiß.

Ich werde auch versuchen, die EVGA zu undervolden, damit die Lautstärke sich in Grenzen hält.

Hast du dazu bereits auch Erfahrungen sammeln können?

Wenn ich übernächste Woche einbauen und testen kann, melde ich mit Erfahrungen dazu (Real Game Belastungen) zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
160
Gratuliere dir. NT könnte unter Umständen Knapp werden ohne UV.
Ich habe bisher keine Modifikationen an der Graka vorgenommen. Mir reicht das das soweit. Halte mich aber gern auf dem Laufenden.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
653
Mit dem SF450 hab ich n 6700k, 32gb ram, 2 SSDs, und ne 1080ti FTW3 im DAN Problemlos befeuert... Waren glaube max. 400W... Irgendwo in den 2 DAN A4 Threads gibts auch Bilder ^^
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
@ Kingmarci:

Danke dir für deine Erfahrungen. Dann sollte ich mit halb so viel RAM, weniger Watt bei CPU & GPU locker hinkommen.

Hatte mich bereits gewundert... 😊

@ All:

PS. Blitzantwort ( 4 Stunden = Top Service) vom Noctua Support erhalten, aus welchem Material der Rahmen (hier Lüfter genannt) und Gummi (Vibrationsdämpfer) ist, bezüglich der Lackerierung des Noctua NF-A9x14 Rahmens...

Sehr geehrte Herr X,

erstmal vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Anfrage bei Noctua.

Der Lüfter besteht ausglasfaserverstärktem PBT und die Anti-Vibration Pads bestehen aus Silikon.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lackieren und ein erholsames Wochenende!

Kind regards, Mit freundlichen Grüßen,
Dawid Sopata
Noctua support team
 
Zuletzt bearbeitet:

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
Update: A4-SFXv3 komplette Änderungsliste:


Ich habe die Entscheidung getroffen, dass das A4-SFXv3 ein paar Änderungen mehr erhält, damit es den Namen v3 verdient.

  • Lian Li 300mm PCIe Gen3 Riser
  • Der Anschaltknopf ist nun sehr dicht am Taster, dies soll das Anschalterlebnis verbessern.
  • Der Front USB-Anschluss ist nun abgewinkelt, dadurch ist dieser komplett mit der Asetek 92mm AIO kompatibel und muss nicht ausgebaut werden.
  • Die Anzahl der Löcher für den Lüfter im Boden wurde erhöht.
  • Im Lieferumfang ist eine Adapterplatte für die Montage einer 120mm AIO. Bei der Verwendung eines SFX Netzteils, können Grafikkarten mit einer Länge von 177mm verbaut werden. Bei der Verwendung des HDPlex Powerboards können Grafikkarten mit einer Länge von 273mm verbaut werden.
  • Es wurden Montagelöcher für das HDPlex 400W hinzugefügt.
















Viele Grüße und vielen Dank für die Unterstützung
Daniel Hansen
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4
Servus, ich hab schon seit Jahren kein Spiel mehr angerührt und besitze nur noch ein kleines Notebook. Gestern Nacht hab ich durch Zufall dieses tolle Projekt entdeckt und bin in Erinnerung an alte Zeiten wieder dem Hardware-Fieber verfallen.

Hab also den V3 vorbestellt und überlege, auch wenn ich wahrscheinlich noch mindestens zwei Monate Bedenkzeit habe, die ganze Zeit, was da rein soll.

Da ich nicht so wirklich eine Anwendung für die Kiste habe, soll es ein günstiges i5/1060 Build werden. Mich reizt der Einsatz einer AIO Kühlung, einfach weil ich das auf dem Raum faszinierend finde und es hoffentlich noch ein bisschen die Lautstärke senkt.

Soweit ich das überblicke, ist die Asetek 92mm aber nicht mehr erhältlich. Gibt es etwas vergleichbares?
Verstehe ich das richtig, dass ich zwar eine 120mm AIO einbauen kann, dann aber keinen Platz mehr für eine "richtige" Grafikkarte habe?
Und ist das Board ausreichend gekühlt, wenn es sonst keinen weiteren Fan mehr gibt?
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
Das siehst du völlig korrekt in Bezug auf den 120 er Radiator.

Die Asatek würde ja einen 92 Radiator und Lüfter besetzen.

Ich weiss ehrlicherweise nicht, ob du wirklich eine AIO für die CPU benötigen würdest. Eher nicht.

Alleine wegen der Lautstärke würde ich persönlich auf Luftkühlung bauen.

Das Mobo wird egal ob Wakü oder nicht, relativ warm werden.

Da die Intel CPUs von den meisten geköpft werden, würde ich vielleicht über einen kleinen Ryzen nachdenken (Heatspreader verlötet) aus der aktuellen Generation oder einen älteren Xeon (Sockel Z97 gebraucht im Marktplatz, wenn der Preis gut ist und du ein gutes Micro ATX Board findest inkl. DDR3 RAM ab 2133 MHz. Hatte ich selbst gemacht... Die CPU 4790k - hatte leider keinen Xeon zu der Zeit gefunden - habe ich undervolted & den Takt auf 4000 MHz festgenagelt, ohne Köpfen bei 80 C beim gaming).

Beispiel Konfiguration (Bitte auf den Chipsatz achten, wenn du eine CPU favorisiert, da du dann auch das Board darauf abstimmen müsstest vom Chipsatz her):

CPU (verlötet bis 65 TPD) : https://geizhals.eu/?cat=cpuamdam4&...rl%F6tet)%7E4_65%7E820_AM4&sort=r#productlist

Boards: https://geizhals.eu/?cat=mbam4&xf=4400_Mini-ITX

RAM:
Bei dem RAM würde ich der Hardware Luxx Empfehlung folgen:

https://www.hardwareluxx.de/communi...liste-alle-hersteller-18-04-18-a-1161530.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
691
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4
Ah danke, das hatte ich tatsächlich schon gesehen, bei 37$ Versandkosten aber wieder verdrängt. :(

@Blaze: die CPU Frage hab ich noch nicht entschieden, bin jetzt aus Gewohnheit erst mal bei Intel geblieben.
Dann ist das mit der AIO vielleicht doch keine so gute Idee, mit Retention Kit ist man da ja bei ~130$.

Vielleicht warte ich einfach mal ab bis die ersten ausgeliefert sind und guck, was den Profis so alles einfällt.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
Verstehe ich das richtig, dass ich zwar eine 120mm AIO einbauen kann, dann aber keinen Platz mehr für eine "richtige" Grafikkarte habe?
Und ist das Board ausreichend gekühlt, wenn es sonst keinen weiteren Fan mehr gibt?
Für 120mm AIOs die recht preiswert sind (z.B. Thermaltake water 3.0 performer c = 49€) gibt es zwei Einsatzmöglichkeiten:

1.) Wird die 120er AIO anstelle des SFX Netzteils verbaut muss ein Hdplex Wandlerboard +externen Dell 240W oder 330W verbaut werden. Als Grafikkarten passen dann alle Referenzkarten z.B. GTX 1080 Ti.

2.) Wird die 120er AIO in der Grafikkarten Kammer verbaut kann ein SFX Netzteil verwendet werden. Die Grafikkartenlänge ist hier auf 173mm limitiert. Es passen demnach nur ITX Grafikkarten. Hier gibt es diverse Modelle von der GTX 1050/ 1060 / 1070 und auch 1080. Für dich also die perfekte Lösung.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4
2.) Wird die 120er AIO in der Grafikkarten Kammer verbaut kann ein SFX Netzteil verwendet werden. Die Grafikkartenlänge ist hier auf 173mm limitiert. Es passen demnach nur ITX Grafikkarten. Hier gibt es diverse Modelle von der GTX 1050/ 1060 / 1070 und auch 1080. Für dich also die perfekte Lösung.
Danke, dass es fast gleichwertige Mini-Grafikkarten gibt, war mir gar nicht bekannt. Das klingt echt gut.
Die werden dann ja etwas lauter sein als die langen mit 2-3 Lüftern. Dann muss man wohl einen Kompromiss finden aus CPU vs GPU Kühler-Lautstärke.
 
Top