Projekt DAN C4-SFX: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

akuji13

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.076
Moderne Grafikkarte haben riesige Kühler, die mehr Oberfläche bieten als ein 120mm-Radiator, und die im C4 unmittelbar an der Frischluft sitzen. Ein 120mm-Radiator im C4 ließe sich nicht einmal um einen weiteren Lüfter erweitern, so dass man nicht nur Kühlfläche, sondern auch Lüfter verlieren würde. Kurzum, eine AiO für die GPU macht in einem Gehäuse wie dem C4 wenig bis gar kein Sinn.
(M)Eine Vega 64 LC dreht trotz eines 120er Radiators und mit nur einem Lüfter Kreise um eine Vega 64 Nitro sowohl in Sachen Lautstärke als auch Taktraten oder Temperaturen.

@sverebom Danke für dein Feedback. Ich glaube jedoch das die Kühlung der GPU mit Wasser eher uninterssant ist den GPUs haben meistens gute Kühler.
Da bin ich aus meiner Perspektive ganz anderer Meinung, siehe das Beispiel oben.
Zumal ich mich die meiste Zeit im GPU Limit bewege und bei der CPU dann oft sogar weniger als die 3.3Ghz stock ausreicht.

Meine Empfehlung ist jedoch 240er AIO für die CPU ubd ne RTX Founders Karte als GPU.
Die wäre mir persönlich viel zu laut.
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.236
Also bis jetzt finde ich die Nvidia 20xxer mit Abstand am besten.
Das neue Design gefällt mir.

Da empfinde ich es meistens effektiver die CPU anzugehen. Aber das variiert nunmal ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
747

paetson

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
84
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.236
Sieht interessant aus, ist aber absolut nicht meins um ehrlich zu sein.

Seine Ideen kann er aber ruhig auch hier teilen ^^
 

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
747
Ich habs auch erstmal unkommentiert gelassen, da ich dachte er feilt vllt an einem größeren CB Beitrag.

Das ursprüngliche Design gefällt mir auch besser. Die ganzen Infos rücken das Case wieder zeitlich in weite Ferne.
 

Aquila90

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
16
Im SFF Forum hat es schon jemand ganz gut auf den Punkt gebracht.
I appreciate all of dondan's work and do not want to sound too critical. This new design looks like an attempt to incorporate the average community-member's feedback. But it ends up being exactly that: average.
Sinngemäß, er schätzt Dans arbeit sehr und möchte auch nicht zu viel kritisieren. Das neue Design sieht allerdings so aus als wolle Dan es dem Durchschnitts-Foristen Recht machen was dazu führt, dass das Case am Ende eben genau das ist. Durschnittlich.
Das würde ich so unterschreiben.

Eventuell kann das "neue" Design später ein ganz eigenes Case werden. Aber bitte eines nach dem anderen. Sonst verzögert sich das Projekt immer noch weiter.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.286
Das SFFForum ist aktull das aktivste Forum wenn es um das C4-SFX geht. Daher wollte ich hier ersteinmal die Stimmung zu dem Designvorschlag abwarten, bevor ich hier die Pferde scheu mache. Allerdings hat sich das nun eh erledigt weil ich eine Lösung für ein Problem gefunden habe (https://smallformfactor.net/forum/threads/dan-c4-sfx.3345/page-74#post-120032). Daher gibt es hier kein Update.
 

paetson

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
84
Danke für das Update.

Das du zurückkehrst zu dem ursprunglichen Design erfreut mich. Wobei ich ein Towerdesign perse nicht schlecht finden würde. Es käme immer darauf an, wie hoch das ganze wird. Ich bin kein Fan davon riesige Dinge auf meinem Desk stehen zu haben.

frohes schaffen und schönes Wochenende.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.286
Hallo,

Ich möchte mit euch meine neuste Idee teilen, wie man das interne Hardware Layout des C4-SFX verbessern könnte. Dieses Design hat ein Volumen von 11 – 11,3L und damit nur wenig mehr als das aktuelle Design (10,5L). Der Aufbau ermöglich eine Radiatorfläche von bis zu 480mm. (Bitte nicht vergessen, es ist nur eine Idee).

idea.jpg



Wie es funktioniert:

Der Aufbau macht sich positiven oder negativen Druck im Gehäuse zu nutzen. Es gibt drei Lüftungslöcher Zonen am Gehäuse - oben, unten an der Front. Jede dieser Flächen hat eine Größe von ca. 120x240mm. Es wird keine Lüftungslöcher in den Seitenteilen (links/rechts) geben.
Beim Aufbau des Setups gilt es eine Regel zu beachten: Alle Lüfter förder die Luft in die gleiche Richtung.


Auf dem Bild ist positiver Luftdruck visualisiert. Die beiden Frontlüfter drücken frische Luft in das Gehäuse. Diese kann nun nur durch die Radiatoren aus dem Gehäuse entweichen. Bei der Verwendung einer Radiallüfter Karte (GTX Founders) wird negativer Druck besser kühlen bei einer Axiallüfter Karte (RTX Founders) positiver Druck. (Ich weiß auf den Renderings ist es falsch :D)

Möchte man nur einen 240mm Radiator verbauen, so können weitere Lüfter an den freien Positionen montiert werden. Ist dies nicht gewünscht können auch ein oder zwei der beigelegten Covering-Brackets montiert werden. Diese decken nicht benötigte Öffnungen von Innen ab. Ein Bracket ist in der Lage eine 120x120mm Fläche abzudecken. Außerdem dient dieses Bracket gleichzeitig als Aufnahme von weiteren Festplatten. Pro Bracket passen 2x 2.5“ Laufwerke.
Ein kleines Beispiel: Man verbaut nur einen 240mm Radiator in der Bodenhalterung des Gehäuses. Nun kann man sich aussuchen ob die Gehäuselüfter an der Front oder in der zweiten Radiatorzone verbaut werden sollen. Man entscheidet sich für die Front. In der zweiten Radiatorzone wird ein weiterer Lüfter verbaut und ein Covering-Bracket um weitere Festplatten verbauen zu können.


Dieses Design ist sehr einzigartig und erlaubt eine riesige Radiatorfläche in diesem kleinen Gehäuse. Im direkten Vergleich sind direkt belüftete Radiatoren natürlich besser, aber selbst wenn der Leistungsverlust bei rund 25% liegt (was ich nicht glaube) so bietet dieses System viele Kühlreserven.
Zwischen der Frontplatte und den Lüftern sind 15mm freie Fläche um Luftturbulenzen zu vermeiden und Platz für Staubfilter zu bieten. Für das Designen des vorderen Lufteinzuges habe ich zwei Ideen. Eine Möglichkeit wäre es die Frontplatte zu durchlöchern. Eine weitere Möglichkeit wäre es Schlitze über die gesamte Höhe auf der linken und rechten Seite in der 15mm freien Zone anzubringen. Ich werde dies noch visualisieren.


Was haltet Ihr von dem Hardwarelayout?
 

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.710
Interessante Idee. Der Nachteil den ich bei der Case Größe sehe, ist das es doch schon recht viel Platz auf dem Schreibtisch einnimmt. Das Case müsste ja mindesten eine Grundfläche von 330x125 mm haben. Also grob 35% mehr Fläche als das A4. Evtl. lässt sich diese Idee ähnlich dem Corsair One besser in einem Tower Design umsetzen. Z.B. mit einer Grundfläche innen von ca. 180x180mm (also in etwa die gleiche Grundfläche wie das A4) und einem oben- oder untenliegenden 180mm Lüfter.
Ähnlich diesem Design: https://i.imgur.com/SPb0Fl4.jpg Bloß mit zwei Radiatoren und einer Grafikkarte.

Alternativ finde ich auch dieses Design: https://i.imgur.com/N4i5JRg.jpg mit dem SFX-Netzteil unterhalb der GPU und dem Mainboard als interessanten Ansatz für das C4, wenn es darum geht mehr als 240mm Radiatorfläche und eine ordentliche Custom Wasserkühlung unterzubringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

derseb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
346
Der Aufbau gefällt mir, wenn es auch noch hübsch aussieht und die Kampagne im ab Mai/Juni startet würde ich kaufen ;-).

Wird es Glaswände geben?
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.286
@Duke00: Ein Tower/Skyscraper Design ist aktuell nicht geplant.
@derseb: Ja es wird ein Tempered-Glas Seitenteil geben.
 

WuuulF

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
239
Mir gefällt die Idee auch sehr gut und ich finde es auch sehr spannend das so zu machen. Mich würden die Temperaturen doch sehr interessieren. Vor allem in Verbindung mit Glas-Seitenteil ist das Ding gekauft.
 

derseb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
346
Zum Thema durchlöcherte Front, lieber Einlass + USB + Power Button auf die Seite verlegen...
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.286
derseb: I/O an der Seite kann ich nicht versprechen aber Lufteinlass werde ich designtechnisch testen.

Es gibt ein paar Dinge die ich etwas kritisch finde:
- Fehleranfällig: Lässt der Kunde z.B. das I/O Shield weg oder montiert nicht die Seitenteile (z.B. nach dem Zusammenbau zum Testen) funktioniert das Kühlprinzip nicht. Auch kann es passieren, dass ein Kunde das Handbuch nicht liest und z.B. freie Radiatorenflächen nicht abdeckt mit den Covering-Brackets.
- Das Gehäuse bietet vielleicht mehr Features als benötigt. Ein großteil der Kunden wird nur einen 240er Radiator (AIO) für die CPU verbauen und die Grafikkarte luftgekühlt lassen. Diese Kunden profitieren nicht von dem Desgin. Wenn dies die deutliche Mehrheit ist, würde ein Design mit nur einem Montageplatz für Radiatoren reichen. (Wie mein initiales Design)
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.710
Eigentlih müsste erst mal ekn Test duechgeführt werden (oder vllt hast du das ja schon) der zeigt wie gut die zwei semipassiv angeströmten Radis im Vergleich zu einem aktiv betrieben Radi kühlen.
Die Temperaturen beim ONE mit einem ähnlichen Kühlprinzip erreicht ja auch in Games vergleichsweise hohe Temps für die Große Radifläche (Cpu um die 80 Grad und Gpu ca 60 https://www.gamestar.de/artikel/corsair-one-pro-mini-pc-mit-gtx-1080-und-wasserkuehlung,3317231,seite2.html#lautstaerke-stromverbrauch-und-temperaturen )
Was mich bei dem neuen Konzept irgendwie stört, ist das zwanghaft versucht wird eine große Wasserkühlung zu verbauen. Betrachtet man den Platz der durch die zwei 240mm Radis (die auch für eine verbreiterung des Case sorgen) und die notwendige Pumpe/AGB eingenommen wird, kann man im Verhältis doch genausogut große Luftkühler verbauen oder sehe ich das falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

derseb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
346
@bigdaniel zum Thema benötigte Features, umgekehrt wird ein Schuh daraus, wenn nur eine Komponente gekühlt werden kann da nur eine Radiatorfläche, brauche ich das Teil z.B. nicht wirklich(und es gäbe auch Alternativen), 2 Radiatoren sind in meiner Welt der USP, allgemein wird das Gehäuse vermutlich bei relativ wenigen uninformierten Spontankäufern landen die sich noch nicht einmal ein Youtube Review dazu angeschaut haben, d.h. eine Fehlbedienung ist unwahrscheinlich...
 
Top