Dateien mit Endung .cda umwandeln

der thommes

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
39
Moin,

wie kann ich Dateien mit der Endung .cda umwandeln bzw. anhören? Welche Player oder Konvertierer benötige ich?

MfG
der thommes
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
lass mich raten: du hast die dinger einfach drag'n'drop-mäßig von einer audio-cd runtergezogen?

zum rippen von audio-cd's braucht man spezielle programme, z.b. cdex. das kann man nicht einfach im explorer machen, leider.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Doch es geht tatsächlich auch per dragndrop...

Frag mich nicht, wie, dass haben die "Profis" :D von der Gamestar mal beschrieben, dass da ne ganz bestimmte *.ini - Datei im Systemordner geändert werden muss!

Dann zeigt jede AudiCD nicht nur die CDA* sondern auch die dazugehörigen WaveDateien....
 

der thommes

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
39
Nein, das Rippen ist mir durchaus geläufig. Ich habe diese Dateien per E-Mail erhalten und würde sie gern hören. Am Symbol kann ich erkennen, dass sie offenbar mit Musicmatch-Player verknüpft sind. Ich habe sie auch schon mit den verschiedensten Playern zu öffnen versucht - ohne Erfolg!

Weißt Du trotzdem Rat?
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Dann solltest du dem jenigen, der dir die im Moment ziemlich nutzlosen Dateien geschickt hat, mal diesen Thread hier zeigen... :D

Das ist in etwa das Gleiche, wie wenn ich meine win.exe per diskette auf nen formatierten Rechner haue und dann erwarte, das er mein System bootet ... :freak:
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Zitat von PoRnoPoLe:
Doch es geht tatsächlich auch per dragndrop...
Richtig, aber nur bei Windows 98/ME. Mittels einer modifizierten CDFS.VXD zeigt das System in Windows-Explorer keine .cda sondern .wav an, die sich somit ohne großen Aufwand kopieren lassen.

Bei XP/W2k/NT funktioniert dieser Trick mit Hilfe einer modifizierten CDFS.VXD nicht.


Bye,
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.211
Ich denke eher, dass es mit dem Versenden mit Verknüpfungen von *.exe Files zu vergleichen ist. Nein so geht das nicht, die *.cda Files sind lediglich Informationen für den Player WO er genau welchen Track findet, es sind eine Art Verknüpfungen zu den *.WAV Files, die im Endeffekt hörbar sind. Ich habe gerade mal eben "Ge-Googled" leider habe ich nichts gefunden.
Aber gehört, dass es per veränderung einer Systemdatei gehen soll, habe ich auch schon einfach nochmal etwas intensiver googlen! ;)

Und zu dem Akkuten Problem:
Sag deinem Kumpel, der soll die CD Rippen und dann in MP3's Umwandeln, natürlich NUR wenn er sie Orginal hat und ein GUTER Freund bist, bzw. die CD KEINEN Kopierschutz hat! ;) (du verstehst was ich meine, nech?)

MfG GuaRdiaN
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.075
Es wird Ihm aber nichts nützen (CDFS.VXD), da er die dazugehörige CD nicht hat. In den CDA Dateien stehn nur die Infos, die dazugehörige Musik befindet sich auf der CD, und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kollege Dir die gesamte CD (5-600 MB) als Anhang in einer Mail gesendet hat.
 
Top