DDR Speicher

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
#1
Hallo zusammen, kann mir mal jemand übersetzen, was folgende Bezeichnung auf DDR Ram bedeutet?

DDR PC2100 • CL=2.5 • Unbuffered •
Non-parity • 2.5V • 32Meg x 64

Kann ich sowas problemlos in ein neues Board reinbauen?
P.S.: Für einen Tip welches das zur Zeit beste DDR Board ist wäre ich auch dankbar
 

phyre

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
402
#2
DDR-RAM

Also für DDR-Ram braucht man ein DDR-Board, da der DDR-Ram einen anderen Steckplatz hat als SDR-RAM und weil der Chipsatz DDR-RAM unterstützen muss. Ich kann auch nur mit ein paar Bezeichnungen wa anfangen: PC2100 ist die max. Datenübertragugsrate: 2.1GB in diesem Fall, das entspricht 266MHz. CL ist die sog. Cycle-Length, kann ich jetzt nicht genau erklären, man kann jedenfalls sagen: je kleiner desto besser. Mit Unbuffered und Non-parity kann ich nicht so viel (genauer gesagt gar nichts) anfangen. Das letzte gibt die Speicheraufteilung an: 64 x 32 Megabit (hast also 256MB) was es mit der einteilung in 32 Einheiten auf sich hat, weiß ich auch nicht, ist im Normalfall eigentlich egal.

CYa JojoMC
 
U

Unregistered

Gast
#3
Erst mal danke,
das mit dem Board ist mir schon klar. Das einzige, was mich eigentlich wirklich interessiert hätte war das mit dem 32Meg x 64.
Wusste/weiss nicht so genau, ob es da Unterschiede gibt.

Andere Frage, da so mancher DDR Speicher mittlerweile schon billiger ist als "normaler" Marken SD-Ram macht es eigentlich nur noch Sinn ein Board zu kaufen, welches DDR Ram unterstützt, oder? Allerdings sind die ja noch nicht die Besten, vgl VIA Southbridge oder die Tests in puncto Instabilität beim Ali Magic Chipsatz.
Ein Teufelskreis, gell!!

mfg
jemand, der sich jetzt dann gleich registriert!

 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#4
Dann kauf dir ein DDR-Board mit einem SiS735-Chipsatz. Der lässt selbst den AMD760 hinter sich und hat die Southbridge im Chipsatz intregiert. So schlägst du 2 Fliegen mit einer Klappe, schneller stabiler Chipsatz und kein Via-Southbridge.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#5
Kann auch schiefgehen!

Der SIS735 ist zwar in aller Munde, weil die Testsamples wirklich gut und schnell waren, aber dafür ist er auch noch taufrisch und niemand hat Erfahrung damit. Ich will SIS keinesfalls schlecht machen (das haben sie in der Vergangenheit bereits ausgiebig selbst gemacht :)), sondern von einem übereilten Kauf abraten. Erstmal sehen, wie sich das Ding macht...
Wenn's schnell gehen soll, wäre der Chipsatz von AMD selbst wohl meine Wahl.
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
#7
SiS735-Chipsatz

Wie Du vieleicht schon gelesen hast, hat SIS einen neuen Chipsatz für AMD herausgebracht. Der SiS735-Chipsatz hat in fast allen tests gegen den AMD760 und den KT133 in der Performance und in der Stabilität gewonnen. Denke, dass sich der Kauf des neuen Chipsatzes wirklich lohnt.

Bye

Black_Angel
 
U

Unregistered

Gast
#8
.....???

Soweit ich weis gibts bis dato noch gar kein Serienboard mit dem berühmten SIS Cipsatz der alles andere in den Schatten stellen soll. Getestet wurde meines Wissens nur ein Referenzboard.
Oder sollte ich mich irren?
Worin liegen eigentlich genau die Probleme der VIA Southbride die ja eigentlich auf jedem Board mit AMD761 Northbridge verbaut wird?

Grüsse,
... ja, ja ich lass mich schon noch registrieren ...;-)
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#9
Lasst ihr den Chipsatz von Nvidia, den NForce, ausen vor?

Was hat es denn mit diesem NForce auf sich?

Gibt es schon irgendwelche Berichte bzw. Tests für diesen Chip-
satz?
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
#10
sis

Du hast recht. Es gibt noch kein Board von Asus etc. mit dem SiS Chipsatz. Das habe ich auch nicht behauptet. Ich habe lediglich geschrieben, dass ein Test des Chipsatzes gezeigt hat, dass der neue SiS Chipsatz in den meisten Tests schneller und auch stabieler läuft als seine Konkurrenten. Ob und wie Asus, Abit usw. den Chip verbaut, bleibt abzuwarten. Aber es wurde behauptet, dass der/die neue(n) SiS Chipsatz(Chipsätze) in kürze von einigen Boardherstellern verbaut werden.

Greetings

Black_Angel
 
U

Unregistered

Gast
#11
Ah ja,
ich hab anscheinend mein Problem nicht so ganz klar geschildert ... ich hab zu Hause nen Uraltrechner stehen, der seit einigen Wochen seinen Dienst nur noch tut, wenn er es will und nicht, wenn ich es will.
Ich suche also so schnell als möglich nen neuen, stabilen, nicht zu langsamen Rechner, da meine Kiste seit ein paar Tagen nur noch ca jedes zehnte mal nach dem Einschalten auch wirklich bootet.
Da ich schon diversestes (!!) ausprobiert habe und einfach keinen Bock mehr auf die Kiste hab kaufe ich mir eben jetzt nen neuen. Hab mir auch schon alle Komponenten zusammengestellt, nur bei dem Mainbord weis ich beim besten Willen nicht was ich kaufen soll.
Deswegen habe ich mich mit SIS bzw nForce von nVidia überhaupt nicht befasst.
Ausserdem halte ich es nicht für sonderlich klug sich ein Board mit mega-nagelneuem Chipsatz zu kaufen, weis der Geier, was da für Kinderkrankheiten drauf sind (vgl. VIA Southbridge)
Wobei ich immer noch nicht so genau weis, wo genau bei dieser Southbridge der Bug liegt und wie man ihm ggf. aus dem Weg gehen kann.

Grüsse
 
Top