News DDR400 lässt DDR2 ein Jahr später kommen

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
#1
Dadurch, dass sich Intel in diesem Jahr ganz besonders stark für Speichermodule nach dem DDR400 Standard machen wird, welcher einzig und allein dank des Prozessorherstellers überhaupt zum Standard erhoben werden wird, lässt den Startschuss für DDR2 Speichermodule ein Jahr später fallen.

Zur News: DDR400 lässt DDR2 ein Jahr später kommen
 
A

Anonymous

Gast
#3
wenn intel nicht will werden wohl die ersten systeme, mit amd prozessoren, auf den markt kommen.

habe da nichts gegen
 
A

Anonymous

Gast
#4
*LOL* Wenn nVidia der einzige Großabnehmer bleibt (bei den zu erwartenden Umsätzen der FX können wir das "Groß" auch streichen), dann siehts bis 2005 ja düster aus für DDR2. Aber ATi hat ja auch seine Unterstützung angekündigt ;-)
 
A

Anonymous

Gast
#5
@1
jup...echt heftig... :-/

Aber sehen wirs mal so: für ddr2 brauch man auch die entsprechendes prozis / den entsprechenden fsb... und da siehts für ddr400 gerade besser aus. Bis diese Technologie völlig ausgereitzt ist, dauerts eh noch.
 
A

Anonymous

Gast
#6
Fixt mal bitte die Grammatik im ersten Satz dieses Newsposts. Des weiteren, dessen ungeachtet, heisst es "ungeachtet dessen" und nicht unbeachtet dessen... :)
 
A

Anonymous

Gast
#7
Eine wichtige Mitteilung

Wir geben bekannt, dass soeben die 100. Geforce FX unsere Produktionsstätte verlassen hat. Und sie funktioniert! Nur schade, daß 9 von 10 Karten nicht funktionieren. Aber egal, wir sind Großabnehmer von DDR2 Chips.

Zurück ins Studio...
 
A

Anonymous

Gast
#8
jo, intel hat einfluss. genau wie M$, und so kommt TCPA durch! es gibt keine gründe warum das nicht so kommen sollte. aber is jetzt offtopic, kotzt mich halt nur an wie eine grosse firma fast alleine die macht hat.
 
A

Anonymous

Gast
#9
Schon seltsam!
Vor ein paar Monaten (zur Intel Develop....blabla) wurde von Seiten Intel's der PC400 Speicher als "totgeborenes Kind" abgetan. PC400 wäre nur was für Bastler und Übertakter tönte es da.
Plötzlich lässt Intel den Release des DDR2-RAM's verschieben. Vielleicht bekommt man bei Intel den entspr. Chipsatz nicht so schnell hin wie geplant.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. ;-)
--blindfoxx
 
A

Anonymous

Gast
#11
Tachchen,

ich finds immer wieder lustig, das egal bei welcher News immer TCPA in einem Kommentar steht *FG*

Toengel@Alex
 
A

Anonymous

Gast
#13
Naja, Intel hat doch jetzt den neuen DDR266-Dualchannel-Chipsatz draußen, oder?
Vielleicht haben sie ja noch eine Idee für DDR400 in der Hinterhand, die sie erst mal ausspielen wollen.
Schaden tut es jedenfalls sicher nichts, wenn DDR2 etwas später rauskommt und die Chipsätze dann bereits etwas ausgefeilter sind. Via & Co sind sicher schon fleißig am Entwickeln, dann können sie sich halt ein wenig mehr Zeit lassen.
Und wenn AMD unbedingt schon ein DDR2-Board haben will - damit hat INTEL doch nicht wirklich etwas zu tun, oder?
 
A

Anonymous

Gast
#15
irgendwie ist es schon komisch....
AMD will DDR 333 --> nö
Intel will DDR 333 --> ja
AMD will DDR 400 --> nö
Intel will DDR 400 --> ja

Das suckt doch tierisch :-/ Nur weil es Intel ist, werden die bevorzugt :@
 
A

Anonymous

Gast
#17
AMD will schon mal garnix, denn die Chipsätze für Home bereich baut immer noch Hauptsächlich VIA. Und VIA wollte DDR400 und haben sich damit in die scheisse geritten, ist doch affig erst DDR400 Support anzubieten und dann nicht.

Davon abgesehen hat Intel nie was gegen DDR400 gehabt, sie wollten aber erstmal eine JEDEC Spezifikation damit das auch gescheit läuft.

Im gegensatz zu VIA setzt Intel nämlich Standarts durch, fragt euch doch mal warum diese VIA Rotze so kacke läuft ;) (ist net die Regel, aber gibt nunmal damit viel mehr stress).
 
A

Anonymous

Gast
#18
Ich liebe Intel!!!! Habe zwar ne AMD CPU, aber das Intel jetzt so auf die DDR400 Schiene haut, ist einfach genial. Wenn DDR2 erst 2005 kommen soll, dann wird DDR400 ja doch relativ zukunftssicher sein. Da kauf ich mir dann jetzt DDR400 Speicher und habe beim nächsten CPU-Upgrade gleich den passenden Speicher und kann jetzt schon mal den FSB problemlos anheben! Intel tut AMD damit etwas richtig gutes!
 
Top