Deinstallation von IE 6

U

Unregistered

Gast
Hallo Leutz,

ich hab folgendes Problem ich habe win2k und hab mir den ie 6 draufgemacht!

Seither stürzen mir immer wieder anwendungen ab und der windows explorer verursacht auch einen haufen crashes.
Ich habe sonst nichts am System verändert und auch keine neue Software aufgespielt, so bin ich mir ziemlich sicher das irgendwas den ie 6 net mag !

Meine frage ist
WIE KRIEG ICH DAS SCHEISS DING WIEDER RUNTER ????
so das ich den 5.5 wieder draufmachen kann ??

Für Tipps und Hinweise bin ich dankbar!

So long
Mali

P.S. In der Knowledgebase von MS hab ich schon geschaut und nichts gefunden !
 

Stuhl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
409
...

tss, microsoft internet explorer runterbekommen? Da hasst du dich leider mit der falschen Firma angelegt.
Ich sag nicht, dass es nicht möglich ist, aber die windoof Leute werden da schon ihre Steine in den Weg gelegt haben.
Soviel ich weiss gibts da Tools für, ich kann dir aber so keins anbieten, da müsst ich erstmal selber wieder suchen. Du kannst den ie aber auf jeden Fall bei der Installation von Windoof rausbekommen. Dazu gibts Anleitungen, dass du die Teilkomponenten von Windoof, die standardmäßig dabei sind, einzeln auswählen oder weg lassen kannst, was ja bei normaler Win2k installation nicht möglich ist. Falls jemand bescheid weiss, so möge er doch was posten....


Stuhl
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Auf winhelpline.com habe ich Folgendes entdeckt :

Im WinNT --> INF -Verzeichnis befindet sich eine Datei namens sysoc.inf . In
dieser Datei befindet sich irgendwo die Rubrik old base components mit ein
paar Einträgen, wie z.B. Games=ocgen.dll,OcEntry,games.inf,hide,7 . Ändert
man diesen Eintrag nun in Games=ocgen.dll,OcEntry,games.inf,,7 ab, ist die
Komponente "Spiele" ab sofort im Software-Tool in der Systemsteuerung
aufgelistet und kann von dort entfernt werden.

Dieser Vorgang ist mit allen aufgelisteten Komponenten möglich, ausser bei
Microsoft Fax Service, COM+ und Distributed Transaction Coordinator.

Also besagte Datei einfach mit einem Texteditor öffnen und bearbeiten.
Danach lassen sich fast alle Komponenten über die Systemsteuerung bequem entfernen.
Das funktioniert bei WinXP übrigends analog.
"inf" ist übrigens ein Systemordner, der normalerweise versteckt ist.
 
Top