Dell Precision™ 380 mit 775 ?

Zecke01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
796
Hallo,

ich habe die möglichkeit einen Dell Precision™ 380 für 0€ zu bekommen.
Nun bin ich am gucken ob dieses System einen Sockel 775 hat.

Laut der Pdf die ich gefunden habe ( http://www.pcmadd.com/precis380.pdf ) ist dort ein 64-bit Intel® Pentium® mit DDR2 verbaut.

Ich würde mal sagen das es ein Intel® Pentium® ist mit einem Sockel 775, weil dort DDR2 verbaut ist. Kenne nur die alten P4er mit DDR1.

Könnt ihr das besätigen oder mich vieleicht aufklären.
Wäre sehr nett.

MfG Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
hmm, gehäuse aufmachen und reinschauen?
wo wäre da das problem? oder einfach mal cpu-z?
sry. hast ihn ja noch garnicht...


laut chipsatz etc ist es ein 775

außerdem gab es den p4 schon einige zeit lang mit ddr2 speicher
 
Zuletzt bearbeitet:

Getränkeautomat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.031
Hallo,
ich würde es auf jedne fall nehmen da es dich nichts kostest(Ausser vllt ne Kugel Eis)

Es handelt sich dabei um einem Prozessor der diesem Ähnlich ist https://www.computerbase.de/2010-10/test-cpus-fuer-unter-40-euro/ (Der Alten EE) ich gehe aber davon aus das diener ein bisschen langsamer ist als die EE.
Bei S775 war zudem der Ram controller noch nicht im Prozessor integriert, daher laufen selbst die alten Pentium Singlecores mit DDR3 wenn der Chipsatz das kann.
 

Zecke01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
796
Hallo,

ich danke euch für die Hilfe.
Hab garnicht den Chipsatz gesehen.

Wo ich nur dran gedaacht habe, war.
Hab noch 4 Gig alten arbeitsspeicher rumliegen wie einen Intel 6600er.
Alles rein und tauschen wenn möglich und eben gucken wenn meine 8800er GTS noch geht draußs ein halbweg tauchglichen Spiele PC zu machen für meine Mutter die nix dolles spielt.
Sonst eben als Datenserver.

Also verwendung habe ich aufjedenfall :D

MfG Sven
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
also das mim 6600 kann funktionieren, muss aber nicht,
der ram muss leider ecc speicher sind...
und das mit der 888gts sollte kein problem sein
 

Zecke01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
796
Hallo,

hab den Pc getz bekommen.
Läuft alles wunderbar und ist auch genau so wie ich es mir erwartet habe.

Nun gibt es aber ein Problem.
Und zwar lasse ich grade alles checken. Auch die Festplatte. Nur jetzt sagt der mir "critical temperature" bei der Festplatte.
Die liegt auch aufm Kopf im Gehäuse und steht bei 55°c.

MfG Sven
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
also 55° c finde ich sehr viel, b zw zu viel, entweder ist der sensor defekt oder aber sie wird wirklich so heiß,

wenn du die platte noch anfassen kannst hat sie keine 55°c, wenn du sie nicht anfassem kannst dann ist sie zu heiß
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
Also Festplatten Kopfüber betreiben ist meiner Erfahrung nach keine gute Idee. Die Lager mögen das nicht zu sehr, und danken mit einem kurzen Leben der Platte.

mfg
 
Werbebanner
Top